Ist Hartz 4 besser als vorzeitige Rente mit 63 ? Wer hat Erfahrung damit (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Rimini57

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Oktober 2017
Beiträge
80
Bewertungen
34
Vor Wochen machte mir mein SB die vorzeitige Rente mit 63 schmackhaft. Das regte mich zum Überlegen an und vereinbarte einen Termin mit der Rentenstelle.
Was mir da gesagt wurde hörte sich nicht rosig an. Meine Rente wird mit 65 unterhalb des Satzes incl. Miet- u. Nebenkosten sein. Mit 63 noch weniger.
Ist es da nicht besser bis 65 weiterhin Hartz 4 zu beziehen, sei denn ich finde noch den ultimativen Job?
Wer hat damit Erfahrung und kann mir etwas dazu sagen?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.305
Bewertungen
15.779
Guten Tag Rimini57

Vor Wochen machte mir mein SB die vorzeitige Rente mit 63 schmackhaft.
Hierzu lese bitte mal diesen Link zum Thema Zwangsverrentung

Jobcenter sollen nicht mehr auf vorgezogene Altersrente verweisen, wenn Bedürftigkeit droht
Quelle: https://www.bmas.de/DE/Presse/Press...s-verordnung-schafft-zwangsverrentung-ab.html

Meine Rente wird mit 65 unterhalb des Satzes incl. Miet- u. Nebenkosten sein. Mit 63 noch weniger.
Das würde bedeuten, das du dann auf aufstockende Sozialhilfe nach dem 3.Kapitel SGB XII angewiesen sein würdest.
und ab Regelaltersrente dann auf 4. Kapitel Grundsicherung.

Ist es da nicht besser bis 65 weiterhin Hartz 4 zu beziehen, sei denn ich finde noch den ultimativen Job?
Nun da spielen einige Faktoren eine Rolle, wie z.B. Gesundheit und vieleicht kannst du zur Überbrückung einen
Mini Job auf 451€ Basis finden, der 1€ in dem Betrag ist wichtig, weil hier dann Sozialbeiträge gezahlt werden müßen,
somit bist du dann Sozialversichert.

Und du bekommst ja dann weiter aufstockendes ALG II, wie geschrieben, hier mußt du für dich entscheiden
was für dich machbar ist auch im hinblick der finanziellen Situation.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Rente mit 63 ist besser.
2 Jahre früher weg von JC. Keine Maßnahmen oder sonstiger Kram.
Grundsicherung bekommst du so oder so.
Kümmer dich nur um dich - aber eben 2 Jahre eher und mehr.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
20.702
Bewertungen
20.978
Ich denke, das kommt auch darauf an, wieviel Grundsicherung man noch beziehen muesste. Wenn es nur wenig ist und Mann vielleicht für die letzten 2 Jahre noch einen Minijob finden kann, vielleicht reicht ja dann Wohngeld.
 

quinky1950

Elo-User*in
Mitglied seit
13 Mai 2019
Beiträge
65
Bewertungen
147
Betr. Minjob

Kann Rimini57 einen Minijob überhaupt noch ausführen bzw. bekommen, das ist hier die Frage, denn:
Bei einem vollen 450€-Job steht man sich bei HartzIV nur geringfügig besser, jedoch bei einem Teil-Minijob sieht das anders aus.
Verteilung:
450€-Job komplett bei HartzIV = 280€ Anrechnung, 170€ Eigenbehalt
komplett bei Grundsicherung = 315€ Anrechnung, 135€ Eigenbehalt

zum Unterschied bei Teilminijob von 150€/Monat evtl. mehr nicht möglich bzw. zu bekommen)
150€-Job bei HartzIV = 40€ Anrechnung, 110€ Eigenbehalt
jedoch
bei Grundsicherung= 105€ Anrechnung, nur 45€ Eigenbehalt.
hier ist ein gravierender Unterschied, bei 2 Jahren Arbeit ein Verlust von rund 1.500€

Bei dem Plan der vorzeitigen Rente sollte man auch diese Überlegungen mit einfliessen lassen.
Auch der Vermögensfreibetrag ist zu beachten
Bei 63 Jahren alt HartzIV = 9.450€ plus 750€ für Anschaffungen plus 47.250 für Altersvorsorge plus 7.500€ für einen PKW
Bei 63 Jahren alt Grundsicherung = NUR 5.000€ einschl PKW-Wert (wenn vorhanden)

Gruß
Ernie
 
Oben Unten