• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Ist Gerichtstermin Grund genug um Termin nicht wahrzunehmen?

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

LaVida

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Dez 2005
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo liebes Forum,

ich habe von meiner Arbeitsagentur eine Zuweisung zu einer "Maßnahme nach § 421 i SGB III" zu einer Personalagentur erhalten.

Gleichzeitig ist bereits ein Termin für eine Infoveranstaltung festgelegt. Mit dem Vermerk : "Dies ist Einladung nach §309 SGB III". Ich hatte mich schon vor ca. 1 Woche persönlich bei der Agentur gemeldet. Weiß gar nicht, warum die mich jede Woche sehen wollen. Wahrscheinlich, um zu sehen, ob ich noch lebe, da ich ja soo lange schon eine Depression habe. :klatsch:

Und das Zuweisungsschreiben, was ich unterschreiben soll.

Meine Fragen:

1. Ich habe genau an diesem Tag eine Gerichtsladung, in der persönliches Erscheinen angeordnet ist.

Gilt dieses als Grund den Termin bei der Personalagentur NICHT wahrzunehmen?

2. MUSS ich diese Personalagentur beauftragen? Vielleicht sagen die mir nicht zu.

Welche Rechte habe ich hier?

Danke für die Info.

LaVida
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
Ja der Termin bei Gericht geht vor , die Ladung musst Du der ARGE vorweisen, meine Gerichtstermine gingen jedenfalls immer vor..
Was die Personalagentur betrifft ist es glaube ich leider so, das die ARGE das so anweisen kann.

Aber es kommen bestimmt noch mehr Infos
 

Faules_Stück

Neu hier...
Mitglied seit
20 Jul 2006
Beiträge
25
Bewertungen
0
Eine normale Firma muss seine Mitarbeiter zu deren Gerichtsterminen auch freistellen.
 

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Ein Gerichtstermin geht immer vor. Also der ARGE bescheid geben und vom Gericht eine kurze Bestätigung geben lassen. Die Vorladung würde ich nicht unbedingt zeigen, da dort ja das Aktenzeichen steht und das geht die nichts an.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten