Ist eine Eigenbeteiligung bei einem Antrag auf Erstausstattung möglich? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Hypnose

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 September 2017
Beiträge
28
Bewertungen
1
Hi, Entschuldigt das ich mich einmische.:sorry: Ich bin kurz vor einen Umzug und brauche auch die Erstausstattung.

Jetzt die Frage::idea: Wie sieht es mit Eigenbeteiligung bei der Erstaustataung aus. Wie hoch darf der Teil von mir sein den ich dazu tue und wie hoch der Teil meines Vaters? Oder wird das zusammen gelegt. Ich weiss es nicht genau, ich glaube ich muss die quittungen vorlegen, weiss ich jedoch nicht genau.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.378
Bewertungen
7.564
Nein - ich entschuldige nicht ...!

Da es wenig zielführend und zudem auch recht unhöflich ist, mit der eigenen Problematik in das Thema eines anderen Nutzers reinzugrätschen, habe ich mir erlaubt, mit Deinem Beitrag, einen eigenen Faden zu starten ...


😉
 
Zuletzt bearbeitet:

MissRuhrpott

Elo-User*in
Mitglied seit
14 Dezember 2013
Beiträge
563
Bewertungen
287
Die Eigenbeteiligung darf so hoch wie möglich sein.Das JC freut sich über jeden Euro,den es einsparen kann.
Quittungen werden nicht immer verlangt,das kommt auf das jeweilige JC an.
Es muß aber nur der Betrag belegt werden,der vom JC erhalten wurde.

Wenn Du Deine Fragen noch präzisierst,bekommst Du sicher noch genauere Antworten.
Kommt schon etwas unüberlegt rüber....
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.522
Bewertungen
16.452
Hallo @Hypnose

Wie sieht es mit Eigenbeteiligung bei der Erstaustataung aus.
Wenn du ggf. ein Schonvermögen hast, kannst du natürlich davon das Geld nehmen, Schonvermögen das bedeutet 150€ pro Lebensjahr plus 750€ für einmalige Anschaffungen.

wie hoch der Teil meines Vaters?
Hier solltest du mit deinem Vater ein zweckgebunden Darlehnsvertrag mit monatlicher Ratenzahlung schriftlich vereinbaren.

Zweckgebunden bedeutet das Geld ist nur für zusätzliche Anschaffung zum Beispiel von Möbel usw. also nicht für deinen Lebensunterhalt.

Ich vermute mal, das du selber kein Geld zulegen kannst, weil du
noch dein Vater noch als Beteiligten angibst?

Ich nehme an du ziehst mit deiner Freundin zusammen, ist sie noch
in der behinderten Werkstatt tätig, meine Frage daher weil sie ja
Rente bekommt.
 
Oben Unten