Ist dieser Praktikumsnachweis bzw. Arbeitszeugnis für das Praktikum vorlegbar? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Brot123

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
Hallo,
habe ein etwa zweiwöchiges Praktikum hinter mir und wollte fragen ob dies okay ist oder ob da "Geheimcodes" drinne sind. Was denkt ihr? Im Netz find ich etwas widersprüchliche Meinungen:

Hallo,
habe einen Praktikumsnachweis bekommen. Dort machte ich etwa 2 Wochen ein Praktikum und frage mich ob dies ok ist oder ob das "geheimcodemäßig" totaler Mist ist?

"Während des Praktikums erledigte Herr ..... nach kurzer Einarbeitung alle anfallenden Arbeiten gewissenhaft und sorgfältig.

Dann kommt was ich da so für Aufgaben hatte, wie Erfassen von Bewerbern etc."

dann: Wir haben Herrn ***** als sehr engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter kennen und schätzen gelernt und wünschen ihm für siene berufliche und private Zukunft alles Gute!"


Was denkt ihr? Kann ich dies so zu meinen Bewerbungsunterlagen geben?

lg
 

stuu

Elo-User*in
Mitglied seit
30 April 2010
Beiträge
265
Bewertungen
7
ja,wieso nicht.Zeigt das du etwas gemacht hast und nicht nur faul rumsast.Ich wuerde sagen totaler Standardtext.Wie meinst du das mit den Geheimcodes?Und wofuer ist die Bewerbung?
 

Brot123

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
Ja Geheimcodes der Chefs. Da gibts sone Art Geheimsprache, die schreiben was aber meinen was anderes damit...

ja generell für meine Bewerbungen, wohin auch immer.. :D
 

stuu

Elo-User*in
Mitglied seit
30 April 2010
Beiträge
265
Bewertungen
7
Was sollte denn da deiner Meinung nach sonst stehen?Hast halt nur nen 2-woechiges Praktikum gemacht.. Und wenn du dich gut angestellt hast ,wird es wohl keinen Grund zur Sorge geben.
 

Brot123

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
27 August 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
Habe ich mich denn irgendwo beschwert?

Ich habe nur gefragt ob ich es zu der Bewerbung beifügen soll. That´s all! ;)
 
E

ExitUser

Gast
Brot123
Hallo,
habe einen Praktikumsnachweis bekommen. Dort machte ich etwa 2 Wochen ein Praktikum und frage mich ob dies ok ist oder ob das "geheimcodemäßig" totaler Mist ist?

"Während des Praktikums erledigte Herr ..... nach kurzer Einarbeitung alle anfallenden Arbeiten gewissenhaft und sorgfältig.

Dann kommt was ich da so für Aufgaben hatte, wie Erfassen von Bewerbern etc."

dann: Wir haben Herrn ***** als sehr engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter kennen und schätzen gelernt und wünschen ihm für siene berufliche und private Zukunft alles Gute!"

Hallo Brot123,
hab hier für dich den Zeugniscode mal als Link, such dir aber noch mehr!


Noten der Leistungsbeurteilung

Vielleicht hilft dir das schonmal!

Der Link ist noch informatischer:


https://www.arbeitsagentur.net/Zeugniscode/zeugniscode.html
 
H

hass4

Gast
Hallo,
habe ein etwa zweiwöchiges Praktikum hinter mir und wollte fragen ob dies okay ist oder ob da "Geheimcodes" drinne sind. Was denkt ihr? Im Netz find ich etwas widersprüchliche Meinungen:

Hallo,
habe einen Praktikumsnachweis bekommen. Dort machte ich etwa 2 Wochen ein Praktikum und frage mich ob dies ok ist oder ob das "geheimcodemäßig" totaler Mist ist?

"Während des Praktikums erledigte Herr ..... nach kurzer Einarbeitung alle anfallenden Arbeiten gewissenhaft und sorgfältig.

Dann kommt was ich da so für Aufgaben hatte, wie Erfassen von Bewerbern etc."

dann: Wir haben Herrn ***** als sehr engagierten und zuverlässigen Mitarbeiter kennen und schätzen gelernt und wünschen ihm für siene berufliche und private Zukunft alles Gute!"


Was denkt ihr? Kann ich dies so zu meinen Bewerbungsunterlagen geben?

lg
hätte da jetzt gestanden herr xxx war stets bemüht die ihm übertragenen tätigkeiten in unserem sinne zuerledigen......

das würde dann heissen, herr xxx hat es nicht gebracht!
 

PiratXD

Elo-User*in
Mitglied seit
15 März 2012
Beiträge
325
Bewertungen
13
Das ist maximal eine 3 von den Schulnoten. Wahrscheinlich noch schlechter.
 

alexander29

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Normalerweise schreibt man bei einem 2-wöchigen Praktikum keine Benotungen rein.
Nur die Tätigkeiten, die man ausgeführt hat.

Der Grund liegt halt darin, dass man bei 2 Wochen natürlich keine Aussage treffen kann, wie gut oder schlecht der Praktikant gewesen ist.

Die Aussagekraft des Zeugnisses, bzw der Benotung ist meiner Meinung nach wertlos; kann und sollte natürlich bei Bewerbungen mit eingereicht werden, da es ja gut ist, dass du ein Praktikum gemacht hast.
 
E

ExitUser

Gast
wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute!"
Das ist sehr gut, dass die Reihenfolge "beruflich" und dann erst "privat" ist.

Das heißt, dass Du beruflich engagiert bist.

Ich denke, das Zeugnis kannst Du vorlegen.

Grüße
Arbeitssuchend
 

Teddy Brumm

Neu hier...
Mitglied seit
7 August 2012
Beiträge
5
Bewertungen
0
ich finde das Zeugnuís auch gut, so steht es bei mir auch im Prktukumszeugnis. Das ist gut und Du kannst es jederzeit zu Deinen Bewerbungen dazu legen.

MfG Teddy
 
Oben Unten