Ist dies Rechtens?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

nine82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2008
Beiträge
267
Bewertungen
0
Also eine Freundin hat derzeit das Problem sie bekam nun anfang april ihr kind, und sollte bis ende april leistung beziehen.
Das Geld war Pünktlich auf ihren Konto, obwohl ihr Kind letzte Märzwoche zur Welt kommen sollte, nachdem das Kind da war machten sie und ihr Freund noch einen Vaterschaftstest da dies unklar war wer der Vater nun ist, nachdem die beiden schwarz auf weis hatten regelten sie alles Vaterschaftsannerkennung etc und reichten das bei ihrer ARGE ein. Kurz darauf bekamen sie einen Anhörungsbogen da die Leistung aufgrund des zusammenlebens der beiden zu unrecht erteilt worden wär, es steht auch drin das sie den gesammten April zurückzahlen soll einschliesslich Krankenversicherung, da sie durch das einkommen von ihm aus der Leistung seit Geburt rausfiel, nun die Frage:
Muss sie alles zurückzahlen auch Krankenversicherung obwohl das Kind erst am 4ten April kam? Und sie nichts dafür kann wenn die ARGE weitergezahlt hat obwohl die wussen das sie normalerweise letzte Märzwoche ihr Kind erwartete? Oder kann sie was dagegen tun?
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Der Geburtstermin war ja nur ein vorläufiger, genau kann kein Arzt vorhersagen wann ein Kind geboren wird , also musste sie den Zeitpunkt der ARGE mitteilen, die Überzahlung die da entstanden ist, muss - wenn alles rechtmässig war- zurückgezahlt werden
 

nine82

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
24 September 2008
Beiträge
267
Bewertungen
0
naja den ganzen Monat? auch die KV? Sie hatte ja bescheit gegeben als sie alle Unterlagen hatte.
Warum arbeiten nicht alle ARGEN gleich bei manchen wird ja bis zur geburt eingestellt und dann nachgezahlt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten