Ist die EGV ok?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

yonas

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo erstmal, ich bin neu hier im Forum !

Da ich mich nicht mit dem SGB auskenne möcht ich euch mal fragen ob es ok ist diese EGV so zu unterschreiben ???

Danke im voraus!
 

Anhänge

  • CCI25112012_00000.jpg
    CCI25112012_00000.jpg
    161,4 KB · Aufrufe: 86
  • CCI25112012_00001.jpg
    CCI25112012_00001.jpg
    199 KB · Aufrufe: 79
  • CCI25112012_00002.jpg
    CCI25112012_00002.jpg
    260,8 KB · Aufrufe: 59
  • CCI25112012_00003.jpg
    CCI25112012_00003.jpg
    178,8 KB · Aufrufe: 57
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Ich würd die nicht unterschreiben.

Projekt BeCo ist was? Nicht hinreichend bestimmt. Das muss genauestens in der EGV stehen. Keine mündlichen Erklärungen oder Beipackzettel. Es ist schriftlich in der EGV alles auf zu führen.
Der Passus mit den Nachweisterminen muss raus. Unaufgefordert legst du schonmal garnix vor. Die sollen dich einladen, damit du nachweissicher deine Bewerbungen vorlegen kannst. Vergisst du es nämlich oder das JC verschlampt deine Post bekommste ne Sanktion ohne Verschulden.
Eine Verpflichtung zu Terminen zu erscheinen hat in der EGV nichts zu suchen.

Sanktionsgefahr viel zu hoch. Ja nicht unterschreiben.
 

yonas

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hi danke für die antwort,

Projekt BeCo soll laut Flyer die meine SB mir mitgegeben hat, ein Bewerbungscoaching sein.

Und die EGV gehe ich nochmal mit meiner SB durch, dass Sie die Nachweis Termine rausnimmt.
Ansonsten unterschreibe ich das nicht. :)
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.866
Bewertungen
2.317
Ich vermisse hier, den Höchstbetrag an Bewerbungskosten die sie dir erstatten.

Also festsetzen lassen.

Auch dein Bewerberprofil würde ich anonym veröffentlichen lassen.

Hast du einen Antrag zur Übernahme der Bewerbungskosten schon gestellt? Falls nicht, hole dies schnell nach.

Bewerben kannst du dich auch per Mail. Somit kannst du dir Portokosten sparen.
 

yonas

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 November 2012
Beiträge
3
Bewertungen
0
Den Antrag für die Bewerbungskosten habe ich bekommen und da
ich mich meist eh online Bewerbe macht ein Höchstbetrag nur wenig Sinn.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten