Ist die Auskunft richtig bei Arbeitslosengeld 2

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Möwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo,
ich möchte für eine Nachbarin fragen
sie hat den Antag auf auf Arbeitslosengeld im März gestellt und immer noch nichts bekommen
da laut Amt was fehlte und dann die Unterlagen verloren gingen
bekommt sie dann ab März nachbezahlt
sie lebt mit ihrem Lebenspartner zusammen und einem Kind von 2 Jahren
der Lebenspartner verdient 900 Euro Netto im Monat
sie bekommt Kindergeld und Unterhalt für das Kind 300 Euro im Monat
als Hartz 4 bekommt sie 135 Euro,einen teil zur Miete und Heizkosten auch ist sie daher Krankenversichert
jetzt bekommt ihr Lebenspartner Urlaubsgeld
da meinte ihre Sachbearbeiterin.wenn er mehr als 600 Euro Netto bekommt wird sie für 6 Monate gesperrt
natürlich ist sie nun verzweifelt,weil wie sollen sie von 1200 Euro Miete,Heizkosten und ihre Krankenkasse bezahlen
nun möchte meine Nachbarin wissen ob die Auskunft richtig ist
 

Erika007

Elo-User*in
Mitglied seit
1 November 2012
Beiträge
50
Bewertungen
10
sie hat den Antag auf auf Arbeitslosengeld im März gestellt und immer noch nichts bekommen

Seit März???
Da ist aber mal was fällig.
Deine Bekannte soll mal dahin und Vorschuss beantragen.

Unterlagen verloren? Das soll sie sich mal schriftlich geben lassen.
Das wäre dann aber der Super-Gau für das JC.

Woher weiß deine Bekannte, dass sie 135 € erhält?
Sie hat doch noch keinen Bescheid...oder doch?

Wenn ihr Freund 600 Euro Urlaubsgeld bekommt und dadurch das ALG II in einem Monat entfällt, wird der Betrag auf 6 Monate verteilt.

Solange sie auch nur einen Euro erhält, ist sie auch über das JC krankenversichert.

Wie lange wohnen die drei denn zusammen?
 

Möwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
nein sie hat noch keinen Bescheid,das meinte die Sachbearbeiterin
die sind umgezogen und wohnen seit Februar zusammen
welcher Betrag wird auf 6 Mönate verteilt?
Die Sachbearbeiterin meinte ja wenn er über 600 Euro netto Urlaubsgeld bekommt wird sie für 6 monate gesperrt,was ich auch nicht verstehe
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
831
Hallo,
ich möchte für eine Nachbarin fragen
sie hat den Antag auf auf Arbeitslosengeld im März gestellt und immer noch nichts bekommen
da laut Amt was fehlte und dann die Unterlagen verloren gingen
bekommt sie dann ab März nachbezahlt

Leistungen fliessen ab Antragstellung-hoffentlich Kopien gemacht.

sie lebt mit ihrem Lebenspartner zusammen und einem Kind von 2 Jahren
der Lebenspartner verdient 900 Euro Netto im Monat
sie bekommt Kindergeld und Unterhalt für das Kind 300 Euro im Monat
als Hartz 4 bekommt sie 135 Euro,einen teil zur Miete und Heizkosten auch ist sie daher Krankenversichert

oben schreibst du immer noch nichts bekommen,was denn jetzt?

jetzt bekommt ihr Lebenspartner Urlaubsgeld
da meinte ihre Sachbearbeiterin.wenn er mehr als 600 Euro Netto bekommt wird sie für 6 Monate gesperrt
natürlich ist sie nun verzweifelt,weil wie sollen sie von 1200 Euro Miete,Heizkosten und ihre Krankenkasse bezahlen
nun möchte meine Nachbarin wissen ob die Auskunft richtig ist

nur schriftl.zählt,also Widerspruch einlegen.
wenn ich das richtig verstehe geht es auch um die evtl.Bedarfsgemeinschaft-Widerlegungs Muster unter Downloud


woher kommst du?
Gruß
ww
 

Möwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo wolliohne,

sie hat noch nichts bekommen,sind alles Aussagen der Sachbearbeiterin

ich komme aus dem Saarland
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.654
Bewertungen
17.054
Die können sein Urlaubsgeld auf 6 Monate verteilt anrechnen. Da muss dann aber geschaut werden,ob sie dann noch Anspruch hat. Bei 600€ Urlaubsgeld könnte das aber noch sein, das sie ja wohl mehr als 100€ plus Krankenversicherung vom Amt bekommt. Ich finde das immer toll, wenn SBs so einfach was sagen ohne die genaue Berechnung gemacht zu haben.
Sie soll sich auch nie auf mündliche Aussagen verlassen, nur Schriftliches zählt und Unterlagen immer nachweislich abgeben. Nie dort in den Briefkasten werfen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.610
Bewertungen
22.928
Hallo,
ich möchte für eine Nachbarin fragen
sie hat den Antag auf auf Arbeitslosengeld im März ...

als Hartz 4 bekommt sie....

wenn er mehr als 600 Euro Netto bekommt wird sie für 6 Monate gesperrt
...

Was ist das? ALGI oder ALGII-Antrag?

Erst heißt es: sie hat einen ANTRAG auf Arbeitslosengend ? gestellt .... dann "als Hartz 4 BEKOMMT sie" ...

Dann wieder von "Sperre" ...

Eine "Sperre" gibt es nur im ALGI - und da wird das EK des Partners nicht angerechnet.

WOLLI hat schon drauf hingewiesen: sind die 2 - weil erst seit kurzem zusammen - überhaupt eine "BG"?
Ist es ein gemeinsames Kind?

Wenn SIE nun einen Antrag auf ALG II gestellt hat und der bis jetzt nicht bearbeitet ist, sollte sie der SB Beine machen und einen Vorschuss/Auszahlung SEIT MÄRZ fordern.
Rumrechnen und verrechnen kann die SB mit dem Urlaubsgeld noch, wenn der LG die Kohle BEKOMMEN und nachgewiesen hat.

IHR eigener Antrag von März ist davon nicht abhängig.
Schriftlich auffordern, den Antrag UMGEHEND zu bearbeiten und einen Vorschuss zu leisten oder zum Teamleiter.
 

Möwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Hallo,
erst mal vielen Dank für eure Antworten

jetzt kommt der Hammer die Sachbearbeiterin sprach ihr heute Mittag auf die Mailbox
sie würden 5,35 Euro über dem Satz liegen und bekomme nichts
habe jetzt einen Arbeitslosengeld II Rechner für Saarland gesucht,ihr stehen134 Euro zu +Miete+Heizkosten
ich gebe Bescheid wenn sie es schriftlich hat
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.610
Bewertungen
22.928
Nicht telefonieren - den BESCHEID für den Antrag verlangen.
NUR DANN kann man nachrechnen und ggf. Widerspruch einlegen.
 

Möwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
verlangt sie auf jeden Fall
stimmt eh nicht die Ausrechnung,denn sie muß ja dann noch die Krankenkasse selbst zahlen,bleibt ja kaum was zum Leben übrig
 

wolliohne

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2005
Beiträge
14.305
Bewertungen
831
Hier hilft wohl nur der Gang zur nächsten Beratungstelle oder
zur Partei die Linke vor Ort-haben i.d.R. kostenlosen RA.

Awwer Saarlänner könne nit nur gutt Esse......

LG
 

Möwe

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2013
Beiträge
6
Bewertungen
0
Heute hatte sie einen Termn bei der Sachbearbeiterin ,die hat jetzt ausgerechnet steht ihr nichts zu
schriftlich wird es ihr zugesandt
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten