Ist das RECHTENS (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Madman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Januar 2009
Beiträge
325
Bewertungen
13
Ich habe vom Arbeitsamt eine Stelle angeboten bekommen(beim Hermes Versand) wo ich mich auch direkt schriftlich darauf beworben habe.Nach einigen Tagen kam ein Anruf von einem anderen Paketdienst (wo ich mich nicht beworben hatte) das die mich gerne zu einem bewerbungsgespräch einladen würden.Auf meine frage wo sie meine unterlagen her hatten bekam ich die Antwort.Das diese bewerbung vom hermes versand hatten.Der andere paketdienst(wo ich mein Bewerbungsgespräch hatte) liefert zwar auch für hermes aus. Ist aber ein selbstständiger Unternehmer.Ist das rechtens das sich die Unternehmen die Unterlagen einfach zusenden dürfen oder nicht.Nun muss ich 2wochen ein Praktikum machen. Wie komm ich da am besten wieder raus ?????
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Ich habe vom Arbeitsamt eine Stelle angeboten bekommen(beim Hermes Versand) wo ich mich auch direkt schriftlich darauf beworben habe.

Pflicht erfüllt.

Nach einigen Tagen kam ein Anruf von einem anderen Paketdienst (wo ich mich nicht beworben hatte) das die mich gerne zu einem bewerbungsgespräch einladen würden.Auf meine frage wo sie meine unterlagen her hatten bekam ich die Antwort.Das diese bewerbung vom hermes versand hatten.Der andere paketdienst(wo ich mein Bewerbungsgespräch hatte) liefert zwar auch für hermes aus. Ist aber ein selbstständiger Unternehmer.Ist das rechtens das sich die Unternehmen die Unterlagen einfach zusenden dürfen oder nicht.

Nein. Sofern du dem Unternehmen nicht ausdrücklich erlaubt hast deine Daten an dritte weiter zu geben ist das m. E. sogar eine Straftat. Nicht umsonst muss man überall dafür unterschreiben, dass man mit der Weitergabe/Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist. Konkreteres wird man dir sicherlich noch hier dazu sagen.

Nun muss ich 2wochen ein Praktikum machen. Wie komm ich da am besten wieder raus ?????

Wieso musst du das? Du hast dich doch auf die Stelle bei Hermes beworben. Und diese Stelle gibt es scheinbar nicht. Du hast also deine Pflicht erfüllt. Du musst garnix.
Gruss

Paolo
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Hi,

interessant. Die Tatsache, dass dein SB die Unterlagen zur Hand hatte heisst doch, dass Er/Sie über dieses Vorgehen Bescheid wusste. Also ein Abgekartertes Spiel in meinen Augen.

Die Tatsache, dass du unterschrieben hast heisst, dass du damit einverstanden warst und dem beim vollem Bewusstsein zugebilligt hast. Das hättest du nicht tun müssen, weil du ja - wie bereits geschrieben - deine Pflicht erfüllt hast.

Merke für die Zukunft:

- Vorauseilender Gehorsam ist bei BA/ARGE Angelegenheit schädlich wie du siehst. Erfüll deine Pflicht und gut ist.

- Gehe nie alleine zur ARGE.

- Wickel solche Angelegenheiten NIE fernmündlich ab sondern immer schriftlich. (Beweise)

- Unterschreibe nie etwas "mal schnell" bei der ARGE. Nimm es immer mit zum Prüfen. Diese Möglichkeit hast du. Davon solltest du auch Gebrauch machen, weil die dort in ihren verschachtelten Sätzen, die gut klingen, oft den blanken Horror versteckt haben. Sofern man Druck ausübt - wird man aber nicht wenn ein Beistand dabei ist - in Form von Sanktion kann man im Anschluss den SB wegen Nötigung belangen.

Wie es aussieht musst du es wohl machen. Wer weiss. Vielleicht ist es ja auch der Job deines Lebens. Da raus zu kommen wird schierig. Ist nicht derzeit wieder eine Grippewelle in Deutschland unterwegs?:cool:

Schau mal nach wofür du noch alles unterschrieben hast. Wenn du einen Scanner hast kannst du es ja hier einstellen (annonymisieren) und dann schaun wir uns alle das mal an.

Gruss

Paolo
 

Madman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Januar 2009
Beiträge
325
Bewertungen
13
Hi,

interessant. Die Tatsache, dass dein SB die Unterlagen zur Hand hatte heisst doch, dass Er/Sie über dieses Vorgehen Bescheid wusste. Also ein Abgekartertes Spiel in meinen Augen.


Paolo
ne er hatte noch keine ahnung davon erst als ich es ihm berichtete.Der SB staunte auch wo ich ihm erzählte wie die an meine bewerbung gekommen sind. Hat mich aber nicht aufgeklärt das ich das praktikum evt. nicht machen brauch. Nun stehe ich im regen......
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
ne er hatte noch keine ahnung davon erst als ich es ihm berichtete.Der SB staunte auch wo ich ihm erzählte wie die an meine bewerbung gekommen sind.

Das meinte ich mit dem vorauseilenden Gehorsam.

Hat mich aber nicht aufgeklärt das ich das praktikum evt. nicht machen brauch. Nun stehe ich im regen......

Ich bin zwar kein Profi aber ich denke, dass du das Praktikum machen musst. Hast dich ja mit der Unterschrift dazu bereit erklärt.

Zu klären wäre noch die Frage was man gegen das unerlaubte Weitergeben von persönlichen daten machen kann.
Gruss

Paolo
 

Madman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Januar 2009
Beiträge
325
Bewertungen
13
ne er hatte noch keine ahnung davon erst als ich es ihm berichtete.Der SB staunte auch wo ich ihm erzählte wie die an meine bewerbung gekommen sind. Hat mich aber nicht aufgeklärt das ich das praktikum evt. nicht machen brauch. Nun stehe ich im regen......

:icon_neutral:
 

Sumseline

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Juni 2007
Beiträge
66
Bewertungen
0
Du hast dich ja beim Hermes Versand beworben und von daher warst du doch an der Stelle interessiert oder nicht? Nun gut, die Bewerbung war dann über ein anderes Unternehmen, wenn das im Endeffekt im groben dem entspricht, was du dir vorstellen kannst, dann ist es doch ok?!

Wobei ich dem Praktikum nicht zugestimmt hätte. Das ist ein Elend wie ich finde .... wozu gibt es die Probezeit?! In der Zeit können sie deine Arbeitsleistung und Teamkompartibilität testen ... also wozu ein - wahrscheinlich auch noch unbezahltes - Praktikum. Da hätte ich partou nicht mitgespielt.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.306
Du hast dich ja beim Hermes Versand beworben und von daher warst du doch an der Stelle interessiert oder nicht? Nun gut, die Bewerbung war dann über ein anderes Unternehmen, wenn das im Endeffekt im groben dem entspricht, was du dir vorstellen kannst, dann ist es doch ok?!

Wobei ich dem Praktikum nicht zugestimmt hätte. Das ist ein Elend wie ich finde .... wozu gibt es die Probezeit?! In der Zeit können sie deine Arbeitsleistung und Teamkompartibilität testen ... also wozu ein - wahrscheinlich auch noch unbezahltes - Praktikum. Da hätte ich partou nicht mitgespielt.

Genau so sehe ich das auch. Die gesetzliche Probezeit (mind. 3 Monate max. 6 Monate) gibt ausreichend Zeit für beide Vertragsparteien um zu erproben ob der Arbeitsplatz und Arbeitgeber einem zusagt oder eben nicht.

Ich gehe einmal davon aus, dass du kein 16 jähriger Teenie bist dem man zeigen muss was Arbeiten bedeutet. Von daher halte ich ein Praktikum für mehr als fragwürdig.
Gruss

Paolo
 

Madman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Januar 2009
Beiträge
325
Bewertungen
13
Du hast dich ja beim Hermes Versand beworben und von daher warst du doch an der Stelle interessiert oder nicht? Nun gut, die Bewerbung war dann über ein anderes Unternehmen, wenn das im Endeffekt im groben dem entspricht, was du dir vorstellen kannst, dann ist es doch ok?!

Wobei ich dem Praktikum nicht zugestimmt hätte. Das ist ein Elend wie ich finde .... wozu gibt es die Probezeit?! In der Zeit können sie deine Arbeitsleistung und Teamkompartibilität testen ... also wozu ein - wahrscheinlich auch noch unbezahltes - Praktikum. Da hätte ich partou nicht mitgespielt.
Ich musste mich beim H-versand bewerben sonst Sperre. Interessiert an einer Stelle beim Hermes war ich nie... Mein SB meinte beim Gespräch nur ob ich Fs habe.Den kann ich ja nicht verleugnen.Da meinte er nur das es in meiner Sparte (maschineneinrichter) momentan nichts auf dem Markt gäbe an Stellen. So schob er mir den fahrerjob als 2 möglichkeit mit ins Profil. Ich hätte meine fragen wohl vorher hier Stellen sollen.... nun fängt morgen das praktikum an....
 

Vater Flodder

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
14 Februar 2007
Beiträge
332
Bewertungen
0
Ist aber ein selbstständiger Unternehmer.Ist das rechtens das sich die Unternehmen die Unterlagen einfach zusenden dürfen oder nicht.Nun muss ich 2wochen ein Praktikum machen. Wie komm ich da am besten wieder raus ?????
Du willst doch arbeiten ? Und die Bevölkerung will Pakete versenden und geliefert bekommen.

Wo ist doch da eigentlich egal. Beide liefern Pakete aus. Also ran ans Werk :icon_klatsch:
 

Sumseline

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Juni 2007
Beiträge
66
Bewertungen
0
Dann nimm es als Übergangslösung und während du dort arbeitest bewirbst du dich wo anders.

Es ist immer einfacher sich aus einem Job, als aus der Arbeitslosigkeit heraus, zu bewerben.

Ansonsten sehe ich es wie Vater Flodder.
 

Madman

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Januar 2009
Beiträge
325
Bewertungen
13
erster praktikumstag ist vorbei...Von 8 Uhr bis 17.45 (ohne Pause)
Es ist ein scheiss job.... (Praktikum).Kann ich meinen SB sagen das mir dieser Job keinen Spass macht... (Sanktionen ?????)
 

physicus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
1 März 2008
Beiträge
6.713
Bewertungen
1.086
erster praktikumstag ist vorbei...Von 8 Uhr bis 17.45 (ohne Pause)
pause steht dir zu....

Kann ich meinen SB sagen das mir dieser Job keinen Spass macht...
du könntest zumindest mal mit ihm/ihr drüber reden, dann erfährst du auch was auf dich zu käme.
ob man dich dafür sanktionieren kann weis ich nicht, aber wenn das so ist wie du schilderst, keine pause, das geht natürlich nicht.

was ist das überhaupt wieder für eine maßnahme/praktikum bei welcher firma?

gruß physicus
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten