Ist das nicht sogar unterlassene Hilfeleistung?

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

elofora

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
7
Bewertungen
0
Scheck nicht eingegangen, kein Geld, via email morgige Barauszahlung beantragt, telefonisch verweigert, soll erst mal bei der Post nachforschen, obwohl kein Anweisungsdatum, FR hat das JC geschlossen - welche Maßnahmen sind zu treffen, das ist mit dem Kopf offene Türen einrennen??

Bekomme meine H4-Leistung per Scheck, da kein Konto, Miete geht zum Vermieter. Das Papier ist noch nicht hier, habe extra so lange gewartet, heute per email Antrag auf Barauszahlung gestellt. Nötig, da am FR wg. Umstellung niemand zu erreichen sein wird! Ich habe darauf einen Anruf erhalten, sie haben schon Termine, das Ausbleiben sei nicht Schuld des Amtes, ich solle erst mal bei der Post nachforschen und danach noch mal beim Jobcenter anfragen. Angeblich kann aber nicht mal ersehen werden, wann die Anweisung erfolgte.
Das hieße, ich hätte wohl bis mind. MO kein Geld, dann ist der 12.?!
Etwas ähnliches gab es mal, da hat man sich unter Hinweis auf später auch geweigert, es vergingen knapp 4 Tage bis ich mit dem Termin das Geld erhielt. Dürfen die das überhaupt - selbst, wenn etwas ähnliches schon mal passiert ist? Die Dame am Telefon war zudem sehr unfreundlich und abweisend. Ich werde morgen da hin gehen, evtl. jemand mitnehmen. Aber was kann ich sonst tun zur Lösung? Ich benötige das dringend, bisher habe ich Geld genommen, das ich für Wohnungssuche angespart hatte und jetzt nicht mehr zur Verfügung steht, das ich aber dringend brauche, als Fahrkosten. Vielen Dank für Hilfe!!
P.S. Es ist ein Folgeantrag, der bereits am 15.11. bewilligt wurde.
 

optimistin

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
31 Dezember 2008
Beiträge
1.573
Bewertungen
304
Geh heute mit Begleitung hin und verlange was Dir zusteht.
Wenn die SB nichts rausrücken wollen, dann sag, ich fahre sofort zum Sozialgericht.
Da kommen die SB schon in die Gänge. Eine Androhung zum SG zu gehen,
bei Zahlungen die genehmigt sind, hilft da schon.
Haben wir jetzt vor kurzen selbst durch, angerufen und
schon war innerhalb zwei Tagen das Geld da.

Die können Dich nicht einfach auf die Post verweisen, da erst mal
festgestellt werden muss, ob der Scheck nachweislich überhaupt das JC verlassen hat.
Gültigkeit hat nur was Du schwarz auf weiss hast,
Am Telefon können die auch nicht immer einsehen, was da passiert
ist. Da wird nicht alles für jeden sichtbar freigeschaltet.
 
G

gast_

Gast
Scheck nicht eingegangen, kein Geld, via email morgige Barauszahlung beantragt, telefonisch verweigert,

persönlich hin, mit Beistand

soll erst mal bei der Post nachforschen,

Das ist Sache des Absenders

obwohl kein Anweisungsdatum, FR hat das JC geschlossen - welche Maßnahmen sind zu treffen, das ist mit dem Kopf offene Türen einrennen??

Bekomme meine H4-Leistung per Scheck, da kein Konto,

versuchs mal bei der norisbank...


Miete geht zum Vermieter.

Das Papier ist noch nicht hier, habe extra so lange gewartet, heute per email Antrag auf Barauszahlung gestellt.

Den ausdrucken, und persönlich abgeben, gegen Empfangsbestätigung auf einer Kopie...am besten gleich bei der Teamleiterin

Nötig, da am FR wg. Umstellung niemand zu erreichen sein wird! Ich habe darauf einen Anruf erhalten, sie haben schon Termine, das Ausbleiben sei nicht Schuld des Amtes,

egal wessen Schuld, ALGH II hat am 01. des Monats zur Verfügung zu stehen - tuts aber nicht, wenn dich der Scheck nicht erreicht
Deshalb bleibt nur Vorschuß

ich solle erst mal bei der Post nachforschen

Das kann nur der Absender


und danach noch mal beim Jobcenter anfragen.

Es ist nicht deine Aufgabe, da hinterher zu laufen


Angeblich kann aber nicht mal ersehen werden, wann die Anweisung erfolgte.
Das hieße, ich hätte wohl bis mind. MO kein Geld, dann ist der 12.?!

Dann ab zum Sozialgericht, mit Gesprächsprotokoll, was heute bei JC war. EA beantragen.

Ich würde aber beim JC hartnäckig drauf bestehen, eine Barauszahlung zu erhalten, notfalls den Geschäftsführer zu sprechen verlangen... nicht abwimmeln lassen! EA dauert ja auch wieder...


Etwas ähnliches gab es mal, da hat man sich unter Hinweis auf später auch geweigert, es vergingen knapp 4 Tage bis ich mit dem Termin das Geld erhielt. Dürfen die das überhaupt - selbst, wenn etwas ähnliches schon mal passiert ist?

Nein

Die Dame am Telefon war zudem sehr unfreundlich und abweisend.

Ich weigere mich, mit denen zu telefonieren. Man hat dann keinen Nachweis...

Ich werde morgen da hin gehen, evtl.

nicht evtl. - gehst du alleine wirst du abgewimmelt - das wette ich

jemand mitnehmen.

Aber was kann ich sonst tun zur Lösung?

Wenn du dich heute nicht durchsetzt, kannst du nur das Ergebnis der EA abwarten...solange dich durchbetteln, egal wo.

Ich benötige das dringend, bisher habe ich Geld genommen, das ich für Wohnungssuche angespart hatte und jetzt nicht mehr zur Verfügung steht, das ich aber dringend brauche, als Fahrkosten. Vielen Dank für Hilfe!!
.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten