Ist bei einer Bedarfsgemeinschaft (Kind ü25) die Rente des Vaters anrechenbar?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

helmes63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2010
Beiträge
261
Bewertungen
7
Hallo Forenfachleute,

... eine Rente in Höhe von 1200 € bekommen sicherlich nicht viele Senioren. Ich habe jedoch den Eindruck,
dass bei dieser Sachlage im Rahmen einer Bedarfsgemeinschaft, dass verbleibende Kind (über 25 Jahre !!!)
keine Chance hat den vollen ALG-2-Regelsatz bewilligt zu bekommen.

a) Ist diese Einschätzung bei dieser Sachlage zutreffend ?
b) können außerordentliche Belastungen (Sonderkosten) des Vaters die Bedürftingskeitsergebnisse verändern ?
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.895
Bewertungen
2.284
Keine Bedarfsgemeinschaft, da über 25.

Dann geht das JC gern von Haushaltsgemeinschaft aus.
Dann hätte der Vater als Freibetrag den DOPPELTEN Regelsatz + KdU Anteil(wird pro Kopf errechnet).
Wenn der Vater dann "zuviel" hat, darf davon nur die Hälfte angerechnet werden.

Man kann und sollte aber eine Haushaltsgemeinschaft ablehnen. Dann kann man auch einen Mietvertrag abschließen.

Die Drohung, dass das JC die Mieteinnahmen dem Finanzamt meldet und der Vater diese versteuern muss kann man erst mal zur Kenntnis nehmen.
Da hat der Vater auch "Freibeträge" und es kommt meist nicht zur Steuerpflicht.
 

helmes63

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
10 Juni 2010
Beiträge
261
Bewertungen
7
Ein Mietvertrag im Verwandtschaftsverhältnis wird aber von den Jobcenter sicherlich beanstandet werden. Da vermutet der Fallmanager mit Sicherheit eine Kungelei. Allerdings weiß ich nicht ob das SGB-II eine Anrechnung bei einem Mietsverhältnis unter Verwandten überhaupt durchführen darf.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten