• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Isat Deutschland teuerland.

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Roter Pirat

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
64
Gefällt mir
0
#1
Ich meine, Ja
Warum,
Bei den ganzen Rabattaktionen Winterschlussverkäufen stelle ich,dass fest.
Dazu kommt, das man nicht wirklich erfährt was das einzelne Produkt in der Herstellung gekostet hat.
ich nehme mal an, ich kaufe in einem Möbelhaus eine sehr hochwertige Garnitur im Wert von ca 8000 € und erhalte 30 % Rabatt so kann diese immer noch zu teuer bezahlt sein.Was kann man Ändern und wie sollte man sich bei Preisverhandlungen mit dem Möbelverkaüfer verhalten. Wer hat Ahnung.? Ich für mich hab mal beschlossen mir vorher den Orginalverkaufspreis anzusehen und es dann gleich mit 50 % zu versuchen.
Allso ich sage ihm, ich bin bereit für diese Ware 4000 € zu bezahlen.Mal sehen was er mir darauf Antwortet. Was meint ihr ?
Vieleicht währe es noch Sinnvoll sich eiinige in verschiedenen Möbelhaüsern angebote machen zu lassen.
Gruß Roter Pirat :lol:
 

klaus

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
64
Gefällt mir
0
#2
Möbel für 8.000 / 4.000 Euro !

kann es sein das du mehr alg2 bekommst als wir ? ?
 

Roter Pirat

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
64
Gefällt mir
0
#3
Arbeitslosengeld

:twisted:
:daumen: :pfeiff: ;) :D
Aber ik bekomm gar kein Arbeitslosengeld mehr.
Das war einmal :hmm:
Trotzdem seid mir nicht Böse bin ich in einer Finanziell misslichen lage.
Wer mich kennt und meine Beiträge gelesen hat weiß,womit er zu tuen hatt.#
Allo alle meine Beiträge lesen :?
Ich bin da überaus Ehrlich.
Nun dieser Beitrag,hab ich einfach mal zur Discosion gestellt.
Der Handel hat ja für den Januar umfangreiche Rabattaktionen angekündigt.
Was ist eure Meinung dazu ?
Der spritpreis ist zur Zeit auch noch nicht wesentlich höher gegangen wie er im Durchschnitt der vergangenden Jahres war, oder :?:
Da lohnt sich doch das Handeln im Möbelhaus um so mehr oder :?:
Nun hab ich noch kein Geld und dazu noch keine veranlassung mir Möbel zu kaufen.
Hängt davon ab ob ich diese Woche mein Haus an die Frau/Mann bekomme.
Nochmal ich bin im Vorruhestand
Ich :laber: ein :? Zeug
Gruß
:dampf: Pirat
 
E

ExitUser

Gast
#4
Roter Pirat sagte :
Ich meine, Ja
Warum,
Bei den ganzen Rabattaktionen Winterschlussverkäufen stelle ich,dass fest.
Dazu kommt, das man nicht wirklich erfährt was das einzelne Produkt in der Herstellung gekostet hat.
ich nehme mal an, ich kaufe in einem Möbelhaus eine sehr hochwertige Garnitur im Wert von ca 8000 € und erhalte 30 % Rabatt so kann diese immer noch zu teuer bezahlt sein.Was kann man Ändern und wie sollte man sich bei Preisverhandlungen mit dem Möbelverkaüfer verhalten. Wer hat Ahnung.? Ich für mich hab mal beschlossen mir vorher den Orginalverkaufspreis anzusehen und es dann gleich mit 50 % zu versuchen.
Allso ich sage ihm, ich bin bereit für diese Ware 4000 € zu bezahlen.Mal sehen was er mir darauf Antwortet. Was meint ihr ?
Vieleicht währe es noch Sinnvoll sich eiinige in verschiedenen Möbelhaüsern angebote machen zu lassen.
Gruß Roter Pirat :lol:
Selbst wenn ich genug Geld hätte: ich setze fest, was ich ausgeben will...und dann kauf ich, was in den Rahmen paßt, sofern mir etwas gefällt.

Gerade was Möbel angeht...da schau ich aber lieber auf dem Gebrauchtmarkt...

Gruß aus Ludwigsburg
 

Roter Pirat

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
64
Gefällt mir
0
#5
Möbelkauf

Ja, du hast Recht,
Mann kann auch im Internet stöbern.
Nur ist es so, das ich keinen habe der mir eine gebrauchte Küche anschließt und aufbaut. das kann ich selbst nicht. Außerdem währe da ja noch der Transport zu tätigen. Und die Küche muss ja auch passen. So verhält es sich auch mit den anderen Möbel die man so braucht. Es sollte einem auch gefallen.
Gruß
Roter Pirat
 
E

ExitUser

Gast
#6
Re: Möbelkauf

Roter Pirat sagte :
Ja, du hast Recht,
Mann kann auch im Internet stöbern.
Nur ist es so, das ich keinen habe der mir eine gebrauchte Küche anschließt und aufbaut. das kann ich selbst nicht. Außerdem währe da ja noch der Transport zu tätigen. Und die Küche muss ja auch passen. So verhält es sich auch mit den anderen Möbel die man so braucht. Es sollte einem auch gefallen.
Gruß
Roter Pirat
Ansichtssache... ich hab mir zwar damals auch ne neue Küche gekauft, aber nur deshalb, weils meine Traumküche (Holz) war und ich sie für wenig Geld bekommen hab...

Aber die hab ich heute immer noch... 20 Jahre später.

Und die hat nun schon einige Umzüge mitgemacht...und wird auch den nächsten mitmachen, der irgendwann ansteht.
Klar soll es einem gefallen, aber im Gebrauchtmarkt gibts immer was, was mir gefällt, man muß nur etwas suchen!

Transportieren und aufbauen, anpassen kann ich übrigens auch nicht selbst...

War ja auch nur meine Meinung...
wenn du genug Geld übrig hast, dann ists ja deine Sache, ob du lieber was Neues kaufst :)

Gruß aus Ludwigsburg
 

Roter Pirat

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
64
Gefällt mir
0
#7
Möbelkauf

Gut, klar werde ich mich auch auf dem Gebrauchtmark umsehen.
Allerdings steht bei mir demnächst vieleicht ein kompletter Umzug an.
Da werde ich bestimmt noch genug zu tuen haben.
Mal sehen in welchen Zustand die Wohnbung die ich Miete ist !
Vieleicht muss der eine oder andere Raum ja Tappeziert werden..
Vieleicht auch noch Teppichboden zu verlegen.Vieleicht genügt es aber auch nur zu Streichen.
Auf das Wohnzimmer lege ich besonderen wert.
Da hab ich so meine Vorstellungen. An Möbel diesbezüglich nehm ich nichts mit.
Das kauf ich mir neu.
Schlafraum Bett und Schrank vieleicht gebraucht oder Schwediches Bettenhaus.
Die Kinder haben ihre Möbel noch fast neu.
Küche ? mal sehen
Gruß
Roter Pirat
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten