• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Interessante Links zur Bürgerarbeit

bLum

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
9 Feb 2008
Beiträge
167
Gefällt mir
82
#2

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#5
Ver.di-Beschlüsse & Info-Flugblätter zu "Bürgerarbeit"

Wer zu Bürgerarbeit aufgefordert wird, sollte sich sofort vor Ort erkundigen, ob es in dem einstellenden Betrieb einen Personalrat gibt und sich mit aktiven (ver.di-)Gewerkschafter vor Ort unverzüglich kurzschließen. Um möglichst schon zum Vorstellungsgespräch gemeinsam mit erfahrenen Gewerkschaftern dem Dumping der Sozialstandars entgegentreten zu können.

++ Der folgende Text von ver.di beschreibt die Beteiligungsrechte
der Personalräte
betr. Bürgerarbeit in ausführlicher Form - ist also eher etwas für "Experten": Vorabdruck-Burgerarbeit.pdf


++ In einer Flugblattreihe hat ver.di weitere Informationen zur Bürgerarbeit aufbereitet
  • 1. zum Modellprojekt "Bürgerarbeit" allgemein,
  • 2. zur grundsätzlichen Tarifbindung der „Bürgerarbeitsplätze“
  • 3. zum Streit mit Bundesregierung und den kommunalen Arbeitgebern über die Tarifbindung und
  • 4. sowie zur Öffnung für Leiharbeit und zu Mitbestimmungsfragen

Ein Teil dieser Flugblätter finden sich hier:
ver.di: Bürgerarbeit

++ Die Delegierten des 3. ver.di-Bundeskongresses haben im September 2011 (unter den mehr als insgesamt 1300 Anträgen!) auch einen Beschluss, der u.a. auf die Bürgerarbeit eingeht, verabschiedet:

Öffentlich geförderte Beschäftigung existenzsichernd gestalten – Arbeitsmarktneutralität beachten und Verdrängung entgegenwirken

ver.di: Anträge
 

deniss

Elo-User/in

Mitglied seit
7 Mrz 2013
Beiträge
17
Gefällt mir
0
#8
Naja, ob es den Arbeitslosen hilft, bleibt bedenklich! Werde mich mal jetzt gleich gut umsehen! :icon_smile:
 

ethos07

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Gefällt mir
920
#9
Naja, ob es den Arbeitslosen hilft, bleibt bedenklich! Werde mich mal jetzt gleich gut umsehen! :icon_smile:
Hallo deniss, beachte, dass alle Postings hier im Thread über ein Jahr alt sind! Du musst also dann selbst bei den links schauen, ob das alles jetzt auch noch aktuell ist . Nur so als kleiner Hinweis ;-).
 
Oben Unten