Integrationsmassnahme (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

bulleroth

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2011
Beiträge
65
Bewertungen
2
Hallo ich bin`s nochmal.
Nur nochmal kurz eine Frage , ist eine Integrationsmassnahme (RV-Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben) bei der RV eine berufsfördernde Massnahme und ist diese versicherungspflichtig (also AV,RV, PV usw.) :confused:danke !!!
 
E

ExitUser

Gast
Da ich mich selber heute mal dafür interessiert habe - ja!

Du bekommst ja während der Zeit Übergangsgeld

Das Übergangsgeld nach § 46 SGB IX ist eine Leistung für den Lebensbedarf. Das Übergangsgeld beträgt für Versicherte ohne Kinder 68 Prozent des letzten Nettoarbeitsentgelts, mit einem Kind mit Kindergeldanspruch 75 Prozent; bei selbständiger Tätigkeit wird das Übergangsgeld nicht aus dem letzten Nettoarbeitsentgelt, sondern aus 80 Prozent des der Beitragsentrichtung im letzten Kalenderjahr zugrunde liegenden Einkommens berechnet [1]. Während des Bezugs werden Beiträge und Beitragszuschüsse zur Sozialversicherung übernommen.

Quelle: Übergangsgeld
 
Oben Unten