Insolvenz und Wohngeld (2 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Socke

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juni 2007
Beiträge
51
Bewertungen
0
Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage.
Was passiert wenn man in naher Zukunft Wohngeld bekommt, aber in der privaten Insolvenz ist? Das Wohngeld wird doch auf mein Konto überwiesen .... wird das dann mit angerechnet oder darf das nicht mitgerechnet werden weil es "Amtsgeld" ist?

Gruß Socke
 

Socke

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juni 2007
Beiträge
51
Bewertungen
0
Aber wird in der Insolvenz das Wohngeld nicht als Einkommen mit angerechnet?
 

penelope

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
1.758
Bewertungen
43

Silvia V

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
2.395
Bewertungen
192
Aber wird in der Insolvenz das Wohngeld nicht als Einkommen mit angerechnet?
Seit 2005 ist das Wohngeld nicht mehr pfändbar( ausser bei Ansprüchen von Vermietern ).Es bleibt auch bei der Inso aussen vor,da es nicht mehr mit laufendem Arbeitseinkommen oder sonstigen pfändbaren Leistungen addiert werden darf.
 

Socke

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Juni 2007
Beiträge
51
Bewertungen
0
Das hört sich jetzt gut an.
Danke für eure Antworten. :icon_smile:
 

kater karlchen

Neu hier...
Mitglied seit
19 Januar 2010
Beiträge
1
Bewertungen
0
Seit 2005 ist das Wohngeld nicht mehr pfändbar( ausser bei Ansprüchen von Vermietern ).Es bleibt auch bei der Inso aussen vor,da es nicht mehr mit laufendem Arbeitseinkommen oder sonstigen pfändbaren Leistungen addiert werden darf.
wo kann ich denn rechtsverbindlich nachlesen,das wohngeld nicht pfändbar ist.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten