"Inside Apple": Buch beschreibt unmenschliche Arbeitsbedingungen (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
E

ExitUser

Gast
Ich habe nie ein Apple-Produkt besessen und will auch keins haben.
Ich habe mir in besseren Zeiten einen iMac zugelegt, weil ich von Windows die Nase voll hatte, und weil ich von Linux nicht begeistert bin.

Aber wo soll man anfangen, etwas zu ignorieren?

Die ganzen amerikanischen Konzerne, ob Amazon, Starbrucks, die ganzen Burgerketten, alle die haben sehr miese Arbeitsbedingungen.

Und auch die Deutschen Unternehmen wie die billigen Modeketten, ja sogar namenhafte Modefirmen lassen unter sehr miesen Bedingungen produzieren.
 
G

Gast1

Gast
ExitUser, ich glaube, jedes moderne elektronische Gerät ist mit Ausbeutung verbunden. Wer schürft die ganzen Edelstoffe, die für Handys, Computer & Co benötigt werden?

Arme Schweine in der 3. Welt, und wahrscheinlich auch nicht wenige Kinder unter ihnen.

Der reiche Norden beutet den armen Süden aus, damit es uns hier gut geht. Damit wir bequem leben können.
 

Gehatzter

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Januar 2010
Beiträge
202
Bewertungen
44
Wenn so gut wie alles aus dem Boden geholt ist, dann ist auch für den Norden vorbei mit bequem leben. Mal gucken, wie lange das Fest noch geht, aber eins ist sicher, wenn die Musik aufhört zu spielen, wird das Ende wird sehr bitter sein...
 

flandry

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Februar 2013
Beiträge
1.190
Bewertungen
209
Unabhängig davon, dass Telefonsupport stressig ist:
Das ist die Kehrseite der schönen neuen Arbeitswelt mit Lean Management, HomeOffice, FeelGood.
Entsprechende Berichte gibt es schon länger für alles was aus dem Silicon Valley kommt. Oder für ähnliche Firmen hierzulande.
 
Status
Dieses Thema ist derzeit geschlossen.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten