• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Infotag Arge Zwickau-Land

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Moki

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
20 Nov 2008
Beiträge
39
Gefällt mir
3
#1
Wir sind noch aktiv!

Gestern am 16.04.09 haben wir, die ALI/Glauchau in Zusammenarbeit mit der Montagsdemo-Zwickau, einen Informationstag vor der ARGE Zwickau-Land durchgeführt. Es war für uns ein voller Erfolg, es wurden von uns über 300 Info-Flyer verteilt und noch etwa 150 Flyer zu speziellen Problemen, wie z. B. Zusammensetzung der Regelleistung, Sanktionen--wie wehrt man sich dagegen-, Hausbesuche, Kosten der Unterkunft und Heizung(KdU) um nur einiges zu nennen.
Viele ALG II-Empfänger haben sich im Gespräch mit uns, die Infos vor Ort geholt. Bei 4 Beistands-Aktionen, konnten wir auch helfen, z. B., ein junger Mann bekam eine Barauszahlung, obwohl man ihn mit einem Lebensmittelgutschein wegschicken wollte, mit dem er dann noch an einen bestimmten Discounter(Lidl,Aldi u.s. w.) gebunden wird und bei dem er sich dann noch outen muss, dass er nun am untersten Level des Überlebens angekommen ist
Großes Interesse fanden unsere Sprechstunden, die wir immer Montags in Zwickau und Dienstag o. Donnerstag in Glauchau durchführen. Ganz kurz zu den Mitarbeitern (Integrationfachkräfte), in Zwickau hat man noch Nachholbedarf mit dem §13 SGB X, Beistände, es kann nicht sein, dass in diesem speziellen Fall, ein/e Mitarbeiter/in, den Personalausweis verlangt, ist es Unwissenheit oder??? Auch ist es wohl am besten, Termine beim Teamleiter zu vereinbaren, denn die Integrationsfachkräfte(Sachbearbeiter), können meist ohne Teamleiter keine Entscheidung fällen. Es war ein ereignisreicher Tag für uns und wir haben viele positive Resonanz bekommen. Das gibt uns Kraft um weiter für Hartz IV-Empfänger tätig zu sein, damit sie, dass ihnen nach dem SGB II Zustehende bekommen, denn die internen Richtlinien der ARGEn weichen da in vielen Bereichen sehr weit von ab!

HARTZ IV IST EIN GESETZ DAS MENSCHENRECHT VERLETZT
Unsere nächste Aktion haben wir am 21.04.09 vor der Arge Zwickau-Stadt geplant.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten