• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Informationsveranstaltung ohne Rechtsfolgenbelehrung im Jobcenter

Sonnenblumenbeschützer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Okt 2011
Beiträge
59
Gefällt mir
0
#1
Hallo

Ich habe heute post bekommen die ich in der form so noch nie erhalten habe, darum wollte ich euch mal fragen was davon zu halten ist ?

Erstmal ist sie ohne Rechtsfolgenbelehrung.
Ist es immer noch so das das ganze keine folgen hatt wenn man da nicht hingeht ? bzw man da im recht ist ?

Der Brief kam von einer Bundesagentur für Arbeit, die nicht in meinem bezirk ist, dort findet die info veranstaltung auch statt (Offensichtlich Callcenter Müll)
Ich bin nur beim Jobcenter in einem anderen bezirk gemeldet.
Den brief hab ich doppelt bekommen, mit unterschiedlichen terminen, vermutlich wegen terminänderung.
ob der spätere termin der richtige ist, ist aber auch nur vermutung.

Merkwürdig auch der text "Sie brauchen nicht Telefonisch absagen"
 

Anhänge

Linker

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Aug 2013
Beiträge
137
Gefällt mir
34
#2
Moin,

mein Tipp: Entweder macht einer der JC-Mitarbeiter ein wenig Kohle nebenher oder jemand hat sich ein JC-Schreiben für seine Bedürfnisse "angepasst"... :icon_mrgreen:

Ich würde das Teil in die Tonne schieben...
 

Texter50

Mitarbeiter
Mitglied seit
1 Mrz 2012
Beiträge
7.582
Gefällt mir
7.560
#3
Das sieht wirklich eher wie ein Fake aus!
Hingehen sollte da niemand, außer eventuell die Polizei? :biggrin:

Allein, dass die Leute da nicht anrufen sollen, sacht schon einiges, da die sonst hinter den Nummern her sind, wie der Deubel hinter den Seelen... :biggrin:

Leider basteln sich die Agenturen udn die JC immer wieder eigene Formulare und andere Schmierzettel. Das erleichtert es den Betrügern, die LEs zu betrügen. Und danach schauts für mich aus. :icon_stop:
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#4
Nicht hingehen! Zum einen, weil es sich um keine Meldeaufforderung nach § 59 SGB II i.V.m. § 309 SGB II handelt (vermutlich deswegen http://www.elo-forum.org/news-disku...leihunternehmen-unzulaessiger-meldezweck.html :biggrin:). Zum anderen, weil keine Sanktionsgrundlage vorhanden wäre. Immerhin musst du schriftlich über die Rechtsfolgen belehrt (s.a. § 32 SGB II) werden. Das sehe ich hier ebenfalls nicht. Also schön zuhause bleiben.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#5
Moin,

mein Tipp: Entweder macht einer der JC-Mitarbeiter ein wenig Kohle nebenher oder jemand hat sich ein JC-Schreiben für seine Bedürfnisse "angepasst"... :icon_mrgreen:

Ich würde das Teil in die Tonne schieben...
Das war auch mein Gedanken, als ich diesen Wisch gelesen habe. Es hat den Anschein, als hätte diese Firma Sitel GmbH in den Formatvorlagen der BA selbst heraumkritzeln dürften. Das üblich BA-Blabla ist ja in ganz D identisch, jedoch mit diesem Blabla nicht zu vergleichen.
 

Sonnenblumenbeschützer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Okt 2011
Beiträge
59
Gefällt mir
0
#6
Danke für die antworten.
Veranstaltungsort ist im Arbeitsamt selber, macht mich schon stutzig.
Eigentlich hatte ich schon vor hinzugehn, auch wenn ich im recht bin, lieber einmal hin und fertig als mühsam for gericht zu ziehn, weil das jobcenter dann doch meint sanktionieren zu müssen.


Ein Telefonnumer zur absage ist eh nicht angegeben, nur die zentrale nummer vom arbeitsamt.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#7
Danke für die antworten.
Veranstaltungsort ist im Arbeitsamt selber, macht mich schon stutzig.
Eigentlich hatte ich schon vor hinzugehn, auch wenn ich im recht bin, lieber einmal hin und fertig als mühsam for gericht zu ziehn, weil das jobcenter dann doch meint sanktionieren zu müssen.


Ein Telefonnumer zur absage ist eh nicht angegeben, nur die zentrale nummer vom arbeitsamt.
Warum meldest du dich dann hier an und stellst die Frage hier ein, wenn du sowieso vor hast, dass zu tun, was man von dir rechtswidrigerweise verlangt?!
 

Sonnenblumenbeschützer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Okt 2011
Beiträge
59
Gefällt mir
0
#8
Ich hab hier geschrieben weil ich wissen wollte ob ich immer noch im recht bin wenn keine rechtsfolgenbelehrung dabei ist. (bei evtl Sanktionierung)
da ich hier vor längerem öfters gelesen habe das dies wohl abgeschaft werden sollte, und auch ohne rechtsfolgenbelehrung rechtsfolgen hatt, aber der momentane stand mir nicht bekannt ist.
und natürlich weil es generell ein ungewöhnliches schreiben ist, um erfahrung von anderen zu bekommen.
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderator/in
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Gefällt mir
6.297
#9
Ja, ok. Aber ich frage mich, warum dich das überhaupt interessiert, wenn du dem Inhalt des Schreibens per se Folge leisten wirst?!
 

Sonnenblumenbeschützer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Okt 2011
Beiträge
59
Gefällt mir
0
#10
per se folge leisten tu ich nicht generell nicht, vieleicht geh ich auch nicht hin.
nur wenn dann eine relativ hohe chance auf sanktion besteht, geh ich halt sicherheitshalber hin, da der aufwand vor gericht zu ziehn für mich nicht ihm verhältnis steht, nur zu einem termin mal nicht hingehn zu müssen.

hab heut auf dem abend amt angerufen, da ich ja nicht weiss welcher termin oder beide, die wissen von nix, finden nicht mal was im pc, sie wollen sich zurückmelden.
 

Sonnenblumenbeschützer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Okt 2011
Beiträge
59
Gefällt mir
0
#11
Muss nochmal nachfragen.
In einem anderen Thread hier hab ich gelesen das wenn man die EGV unterschrieben hatt, vermitlungsvorschläge wohl keine rechtsfolgebelehrung haben müssen.

Meine aktuelle EGV hab ich unterschrieben, weil eine kurze weiterbildung drin war die ich wollte, und sonst für mich nichts negatives (normalerweise unterschreibe ich auch nicht wenn für mich keine vorteile drin sind)
In der EGV ist auch enthalten innerhalb 3 Tagen bewerbe ich mich auf VV usw.

Meine frage nun, im prinzip kann man den schrieb (im Startpost) hier ja schon als vermitlungsvorschlag sehn ? und in meinem fall auch ohne RFB gültig ???
 

swavolt

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
9.620
Gefällt mir
8.735
#12
Das ist kein VV. Sondern eine Informationsveranstaltung. Und die ist nur sanktionsbewehrt wenn sie per Meldetermin kommt. Da aber nicht per Meldetermin eingeladen wird können keine Sanktionen erfolgen.

Wenn dich die Stellen/AG nicht interessieren, dann bleib da weg.
 

Sonnenblumenbeschützer

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
25 Okt 2011
Beiträge
59
Gefällt mir
0
#14
Das Amt hatt mich übriegens noch zurückgerufen, das die teilnahme freiwillig ist, und die nichtteilnahme keine konsequenzen hatt.
 
Oben Unten