Informationsveranstaltung Erstausbildung junger Erwachsener (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Pitiplatch1

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 November 2009
Beiträge
35
Bewertungen
1
Hallo Zusammen:icon_mued:

Zu meiner Situation. Bin 31Jahre fast 32. Arbeite in Teilzeit & habe noch 220€ aus einen 450€ Job. Habe eine Abgeschlossene Berufsausbildung. Erhalte also nur Zusätzlich Ergänzend ALG 2

Heute habe Ich einen Brief vom Jobcenter Erhalten

Einladung zur Informationsveranstaltung Erstausbildung junger Erwachsener.

Aufgrund der demografischen Entwicklung …

Mit dem Hinweis wenn ich nicht dran Teilnehme erhalte ich eine 10% Kürzung 3Monate Lang.

Nun Meine Frage. Da ich an diesen Termin Arbeiten bin & ich ja eine Ausbildung habe muß ich dahin? Junger Erwachsener? Mit fast 32Jahren?
Reicht einfach ein Brief das ich bereits einen Teilzeitjob Habe & einen450€ Job sowie eine Berufsausbildung habe? Sowie den netten Vermerk das ich mit fast 32Jahren & 3Jahre Berufsausbildung & 12Jahren Arbeit beim Besten kein Junger Erwachsener mehr bin.

PS. Das SGB sieht in der Definition die Altersgrenze bei 27Jahren

Danke für Eure Hilfe :icon_biggrin:
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Nicht Ablage P. Du müsstest der Einladung eigentlich widersprechen können.Guck mal, ob da was drauf steht. Das solltest Du tun mir den schon genannten Gründen. Gehst Du nicht hin, bekommst Du eine Sanktion, wenn Du keine triftigen Gründe hast. Triftiger Grund ist auch, wenn Du zu der Zeit arbeiten musst.
 
Oben Unten