• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

In eigener Sache Ferienjob mit Hartz-IV

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Gefällt mir
4.162
#1
entgegen dem bis vor kurzem verbreiteten Posting, dass es laut BMAS eine andere Regelung gibt, wonach es einmalige Einnahmen eine Sonderregelung gibt gilt folgendes


§ 2 der VO regelt Details zur Berechnung des Einkommens. Ausgangspunkt sind stets die anfallenden Bruttoeinnahmen (§ 2 Abs. 1 Alg II/Sozialgeld-VO). Bruttoeinnahmen fallen in dem Zeitpunkt an, in dem sie dem Hilfebedürftigen zugehen, so dass er darüber verfügen kann. Die Vorschrift unterscheidet zwischen laufenden und einmaligen Einnahmen. Laufende Einnahmen sind in dem Monat zu berücksichtigen, in dem sie anfallen. Das gilt auch für den Fall, dass sie nicht bereits zu Beginn des Kalendermonats zur Verfügung stehen, eine nachträgliche Berücksichtigung ist grundsätzlich nicht zulässig. Ggf. ist § 23 Abs. 4 anzuwenden und ein Darlehen zu gewähren. Der Anrechnungsvorgang wiederholt sich monatlich. Einmalig sind Einnahmen schon dann, wenn sie in größeren als monatlichen Zeitabständen anfallen.
Eine anderwertige Antwort hat es Seitens des BMAS nie gegeben. Die hier eingestellte angebliche Antwort entspricht nicht den uns vorliegenden Informationen. Diese Antwort liegt uns nunmehr vor und man hatte dort lediglich geschrieben, dass man die entsprechende Anfrage an das zuständige Fachreferat weitergeleitet wird. Somit wurde keine inhaltliche Aussage getroffen.
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
:daumen: :daumen:

.... also in der Sache so wie hier die Mehrzahl sich gedacht hat.

Wenn ich es jetzt richtig verstanden habe ist wie in diesem Beispiel ein Ferienjob eines Schülers erstmal grundsätzlich wie eine einmalige Einnahme zu behandeln .....

:kinn: :kinn: dann könnte diese doch auch auf mehrere Monate verteilt werden ? ? ? Muß noch mal in die Verordnungen reinsehen

bis dennnneeeeee
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten