In der Schweiz arbeitslos - erhalte demnächst keine Sozialleistungen mehr (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Jeremy Wendell

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
32
Bewertungen
0
Hallo erst mal.
Habe demnächst ein grosses Problem.Ich befinde mich in der Schweiz.Bin zur Zeit Krank und arbeitslos.Erhalte bis Ende dieser Woche Krankengeld der schweizer Berufsgenossenschaft und anschliessend Arbeitslosengeld.Da ich letztes Jahr schon einmal arbeitslos war, bekomme ich nur Untersützung bis Ende Februar 2015.Wenn ich bis dahin keine Arbeit auf dem Bau gefunden habe,erhalte ich keine Sozialleistung.Das hat mit der Aufenthaltsbewilligung zu tun.
Sozialhilfe ist nicht.

Und wenn man in der Arbeitslosigkeit krank wird oder einen Unfall hat, so verlängert das nicht die Anspruchsdauer des Arbeitslosengeldes.

Für den Fall der Fälle.Anspruch auf ALG1 fällt ja in Deutschland flach.Habe ich Anspruch auf ALG2? Wie sieht das mit einer Wohnung aus? Erstausstattung? (habe keine Kücheneinrichtung die ich mitnehmen kann) Umzugsunternehmen? (Habe kein Fahrzeug)

Kann ich mir in Deutschland jeden Wohnort aussuchen wohin ich ziehen will? Oder muss ich in mein altes Paderborn?
 

Jeremy Wendell

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Startbeitrag
Mitglied seit
3 Dezember 2014
Beiträge
32
Bewertungen
0
Erschwerend kommt noch hinzu das ich keinen deutschen Wohnsitz mehr habe.Um deutsche Sozialleistungen beziehen zu können benötige ich ja eine deutsche Meldeanschrift/Unterkunft.
Wie ist der genaue Ablauf?
 
Oben Unten