in Bezug auf einen Vermittlungsvorschlag bewerbe ich mich bei Ihnen um eine unbefristete Vollzeitarbeitsstelle als...

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

DoppelPleite

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Dezember 2015
Beiträge
1.220
Bewertungen
1.726
in Bezug auf einen Vermittlungsvorschlag bewerbe ich mich bei Ihnen um eine unbefristete Vollzeitarbeitsstelle als
Habe nach langer Pausenzeit 5 VV bekommen und daher meine Frage ob man wie oben stehend, den Satz so konfigurieren "darf" ..?

Oder gar noch erweitern könnte um:

in Bezug auf einen Vermittlungsvorschlag des Jobcenters bewerbe ich mich bei Ihnen um eine unbefristete Vollzeitarbeitsstelle als

Danke für Hilfe.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
26.133
Bewertungen
28.583
Dürfen schon, aber das ist ein grausigen Einstieg.

Warum nicht einfach: vom Jobcenter habe ich erfahren, dass sie einen xx suchen.
[>Posted via Mobile Device<]
 
D

Dinobot

Gast
Habe nach langer Pausenzeit 5 VV bekommen

Ein Tipp zusätzlich: Ich vergleiche immer VV der Jobcenter mit Originalstellen im Internet oder anhand der Referenznummer -ob die Inhalte übereinstimmen. Oft sind nämlich die VV unvollständig. Kann dann zu Deinem Nach -oder Vorteil sein. Erst dann bewerbe ich mich. So habe ich dann auch meist auch noch einen Joker -sofern die VV nicht stimmig sein sollten. Oftmals stutzen die Jobcenter die VV zurecht -damit sie besser auf alle Elos passen und mehr Sanktionschancen eröffnet werden.

Prüfe lieber mal nach -soweit möglich. Umso besser kannst du die Bewerbungen darauf abstimmen.
 

Porks

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
600
Bewertungen
323
hi
warum immer den gleichen Satz (ich bewerbe mich usw)


Ich habe meistens immer geschrieben.
Die Stelle als .. vom ..bei Ihnen würde genau in mein Arbeitsprofil passen.
oder
Meine Qualifikationen würden genau zu Ihrer Stellenausschreibung vom.. als . passen.

Ich find nix ist Schlimmer als zu schreiben ich bewerbe mich auf Grund eines VV vom Jobcenter usw.
Nicht immer das schreiben was alle schreiben die vom Personalbüro können so was nicht mehr lesen .


Klar eine Stelle die man nicht Will /ZAG und Ausbeuter da schreibt man es klar anders so das man so Uninteressant wird , dass sie einen nicht wollen.
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.431
Bewertungen
930
Und wieso sollte man sich auf jeden bekloppten (und es sind mehr als genug unmögliche Angebote darunter, die man gar nicht möchte) Vermittlungsvorschlag anbieten wie Sauerbier?

Ich habe auch öfter geschrieben, "durch das JC wurde ich auf Ihr
Stellenangebot aufmerksam ... " und mein Beruf hat selten wirklich auf diese Vermittlungsvorschläge gepasst, zumindest nicht in den wesentlichen Punkten und ich bin kaufmännisch ausgebildet Ich habe dann eben meine Fähigkeiten und Kenntnisse hervorgehoben und die geforderten, die ich nicht hatte einfach ignoriert.
Warum sollte man lügen?

Ich war immer ein ehrlicher Mensch und habe mir Unehrlichkeit auch nicht vvom JC aufoktruieren lassen.
Mir wurde da ja sogar mal gesagt, ich solle meinen Schwerbehindertenausweis wegwerfen, würden andere auch machen...
 

Allimente

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2013
Beiträge
1.762
Bewertungen
3.277
Wie wäre es hiermit:

"Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung weckte Ihr Stellenangebot mein Interesse. Sehr gerne möchte ich Ihnen meine Mitarbeit anbieten und mich kurz vorstellen."
 

Porks

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
600
Bewertungen
323
Hi
Wenn man eine Stelle nicht will soll man das denen auch klar durch die Hintertür so vermitteln . Also so langweilig und desinteressiert wie es nur geht.
Nur darf es nicht so sein , dass es einen Grund für das Amt gibt da zu Sperren .

Aber wenn man einen Job will muss man sich Abheben von anderen weil ein Personaler hat oft nur Sekunden/Minuten zu ansehen und entscheidet dann ob es weiter geht und sich eine genauere Betrachtung der Unterlagen lohnt.
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.431
Bewertungen
930
Das ist doch wohl klar, dass man sich anders bewirbt, wenn man eine Stelle gut findet und gerne haben möchte.
Dann habe ich nicht mal erwähnt, dass ich durch das JC aufmerksam wurde bzw. durch einen VV darauf gekommen bin.
Aber seit wann bekommt man mit VV interessante Stellen?
Sind doch meist ZAFs und/oder AGs die gerne einen "Eingliederungszuschuß" mitnehmen würden.

Aber ich dachte bei dem Stellenvorschlag des TE handelt es sich um einen Job, den er eigentlich nicht möchte, aber auch keine Sanktion riskieren will.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten