• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Immer nur Pech durch und wegen hartz IV

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

ofra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#1
beruflich:
mein neuer arbeitgeber, der mir eine stelle in aussicht gestellt hatte, hat von meiner einstellung abstand genommen, als ich ihm - auf seine frage, was ich derzeit beruflich mache - sagte, dass ich derzeit ALG II bezieher bin.
privat:
hatte einen netten mann kennen gelernt, wir hatten uns zum kaffee verabredet, waren uns sofort sympathisch und haben uns gut unterhalten.
fürs wochenende lud er mich zum essen ein. als ich dann einige zeit später im gespräch erwähnte, dass ich hartz IV bezieher bin, hat er mich einfach wieder ausgeladen und den kontakt abgebrochen.

juhuuuu!!!! :party: :uebel:
 
E

ExitUser

Gast
#2
Toll, die Vorurteile machen weiter die Runde.

Auf solche "Typen" kann man echt verzichten, weil sie meist etwas anderes im Sinn haben, als "Liebe", "Vertrauen" und "Gemeinschaft".

Ich bin mir auch sicher, selbst wenn Du eine Arbeit gehabt hättest, das gerade diese Typen nur eine "sozialverträgliche Absicherung" wollten, ohne selbst Angst haben zu müssen, das sie evtl irgendwann zahlen müssten, sofern es wirklich mal zu einer Partnerschaft bzw. Ehe kommen würde.

Es wird nur aufs Geld geschaut, nicht auf Charakter, Verständnis usw.

Vergiss solche Typen !!!!
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#3
Auf solche "Typen" kann man echt verzichten, weil sie meist etwas anderes im Sinn haben, als "Liebe", "Vertrauen" und "Gemeinschaft".
...
Es wird nur aufs Geld geschaut, nicht auf Charakter, Verständnis usw.
Hallo Urviech

Schon mal darüber nachgedacht, dass genau das Ofras Gegenüber auch gedacht haben könnte?? ;) Könnte doch gut möglich sein, oder?

Gruß, Arwen
 
E

ExitUser

Gast
#4
Arwen sagte :
Auf solche "Typen" kann man echt verzichten, weil sie meist etwas anderes im Sinn haben, als "Liebe", "Vertrauen" und "Gemeinschaft".
...
Es wird nur aufs Geld geschaut, nicht auf Charakter, Verständnis usw.
Hallo Urviech

Schon mal darüber nachgedacht, dass genau das Ofras Gegenüber auch gedacht haben könnte?? ;) Könnte doch gut möglich sein, oder?

Gruß, Arwen
Ja auch ;) ;) , soll aber nicht heissen, das man selbst als "Hartzi" nur aufs Geld schaut.

Allerdings kenne ich beide nicht und da hat auch Dein Beitrag eine berechtigung. :mrgreen:
 

Arwen

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
1.653
Gefällt mir
1
#5
... dass man selbst als "Hartzi" nur aufs Geld schaut.
Ich denke mal, da gucken die Wenigsten drauf, ich kann da nur von mir reden ... aber die Unsicherheit, dass dies möglich wäre, bereitet einem Unbehagen und wie will man diese Möglichkeit aus dem Weg räumen? Durch Beteuerungen a la "Es geht mir nur um dich, alles andere ist so nebensächlich", während man Champagner schlürfend im Whirlpool liegt? :x

Edit: Ich meinte natürlich, auf's Geld gucken die Wenigsten bei der Partnersuche, bei einem selber natürlich schon, weil's sich ja so schnell verflüchtigt...
 

sindytomlea

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Jun 2006
Beiträge
143
Gefällt mir
0
#6
Ich denk hier geht es nicht nur ums Geld - sondern um die Problematik mal weitergedacht ... eG vollständiges Aufkommen usw.


sindytomleaa
 
E

ExitUser

Gast
#7
sindytomlea sagte :
Ich denk hier geht es nicht nur ums Geld - sondern um die Problematik mal weitergedacht ... eG vollständiges Aufkommen usw.


sindytomleaa
Es geht aber auch darum, Aktivitäten mitzumachen, wie Kino, Theater, shoppen, Tanzen, usw. bei der man nicht mitmachen kann, weil das Geld fehlt und sich immer nur einladen lassen ist auch nicht das Wahre.

Sowas sollte man auch bedenken.

Also geht es auch sehr Wohl ums "liebe Geld".
 

ofra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#8
natürlich beinhaltet die hartz IV-geschichte mehrere probleme. wechselseitige verdächtigung, man hätte es nur aufs geld abgesehen etc.
allerdings gebe ich hier zu bedenken, dass auch leute, die nicht arbeitslos sind, möglicherweise aufs geld kucken bei der partnerwahl.
als weiterer punkt ist zu erwähnen, dass es sich bei dem mann um einen sehr wohlhabenden geschäftsmann handelte. (das wusste ich jedoch vorher nicht). ich fand ihn einfach sympathisch. ohne wenn und aber. über seine besitztümer hat er mir erst später erzählt. also kann er nicht behaupten, ich hätte nur das geld im blick gehabt.
sehr wohlhabende menschen sind immer dem risiko ausgeliefert, dass sich leute an sie "ranschmeißen", die durch den reichtum angezogen werden.
mir persönlich ist allerdings am wichtigsten, dass die sympathie und die chemie stimmt, weil ich auf eine langfristige partnerschaft ausgerichtet bin und daher mit dem partner auch in frieden und harmonie leben möchte.
solche werte kann man mit geld nicht kaufen.
treue, zuverlässigkeit, ehrlichkeit, echte liebe ... kann man ebenfalls mit geld nicht kaufen.
möchte hier jack nicholson zitieren (hab es gestern in einer zeitung gelesen): "dass man glück und liebe nicht kaufen kann, erkennt man erst, wenn man viel geld hat"

das hauptproblem sind einfach die vorurteile, die ja auch in den medien eifrig verbreitet und verstärkt werden. und die bekannten einzelfälle, die voll dem klischee entsprechen.
:mued: langsam ermüdet mich der tägliche kampf, das ewige "sich-rechtfertigen und sich-beweisen-müssen".
 

ofra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#9
ebenfalls richtig: das hartzler-dasein kann man einem potenziellen partner gegenüber nicht verbergen. spätestens bei gemeinsamen unternehmungen oder urlaubsplänen muss man damit rausrücken.
also sag ich es doch lieber gleich ehrlich, bevor ich mich hinterher blamiere oder mir vorwürfe anhören muss - und werde für diese ehrlichkeit natürlich umgehend mit ablehnung bestraft :twisted:
ein perpetuum mobile ...
 

taz71

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Mai 2006
Beiträge
12
Gefällt mir
0
#10
habe teilweise verständnis für den typen

kann den mann der angst vor einer beziehung mit einer hartz IV empfängerin verstehen. nicht wegen verbehalten der person gegenüber als den damit verbundene problemen - und dies aufgrund eigener erfahrung.
seit april 2006 wohn eine getrennt lebende mutter dreier kinder bei mir. sie hat an einkommen 460€kindergeld, 300€ unterhalt und 160 euro von der unterhaltsvorschusskasse. wie soll sie hieraus mitanteil und lebensunterhalt zahlen ? die arge verweigert jegliche unterstützung mit der behauptung des vorliegens einer eheähnlichen gemeinschaft.
die klage gegen den bescheid liegt seit 4 monaten beim sozialgericht, sämtliche anträge auf einsweilige anordnung werden geblockt.
ich selbst bin meiner getrennt lebenden frau und meinen 2 kindern verpflichtet, zudem habe ich ein haus abzubezahlen. gerade wegen letzterem habe ich mit meiner frau eine vereinbarung getroffen, gemäß ich weniger unterhalt zahle als ich eigentlich müsste, damit das haus gehalten werden kann - wie sollte ich ihr verkaufen, dass ich nunmehr jemand andren unterstütze. was ja aber eigentlich auch nicht möglich, noch beabsichtigt ist. ich bin der frau gegenüber weder verpflichtet noch möchte sie dies. nun kommt die arge un stuft uns als eheähnliche gemeinschaft ein, was für mich zunächst bedeutet, dass die finanzielle planung die ich nach meiner trennung erstellt habe gänzlich hinfällig wird.
aus dem was mir monatlich verbleibt kann ich mich selbst ernähren und meinen verpflichtungen nachkommen, sollte ich die neue frau aunterstützen müsste dies aus festgelegten mitteln geschehen, welche zur ablösung von krediten nach deren zinsfestschreibung gedacht sind.
als krönung kommt nun hinzu, dass ein arbeitsplatz in aussicht wäre (mündliche zusage ist erfolgt), es wäre eine sozialversicherungspflichtige teilzeitstelle. jede mutter von 3 kindern, die seit 7 jahren aus dem beruf ist leckt sich danach die finger - aber geht über privaten vermittler, d.h. nur mit vermittlungsschein. und eben dieser wird nun von der arge versagt.
zusammenfassung:
- du lernst eine frau mit kindern und ohne arbeit kennen
- du hast jede menge ärger mit der arge
- du sollst für frau und fremde kinder aufkommen
- gibts dann eine chance zur selbsthilfe wird diese geblockt

also ich verstehe jeden, der bei hartz iv erwähnung die fluchgt ergreift.
und mir tun alle alleinerziehenden - ob männlein oder weiblein - leid die dadurch gezwungen werden allein zu bleiben oder ggf. immer getrennt von ihrem schatz wohnen müssen.

taz
 

ofra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#11
bei mir ist aber der fall anders: der mann ist wohlhabend, geschieden, die kinder sind längst erwachsen und außer haus. ich bin alleinstehend, ledig, ohne kinder.
also wo liegt das problem? ich versteh´s einfach nicht!
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#12
Nun das kann doch auch durchaus daran liegen das der Mann sich eh nicht fest binden wollte
 

ofra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#13
wir hatten jedoch ausdrücklich von heiraten gesprochen und von einer langfristigen beziehung. daher wundert es mich doch sehr, wie er sich verhält ...
seine wahren beweggründe werde ich wohl nie erfahren ...
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#14
hatte einen netten mann kennen gelernt, wir hatten uns zum kaffee verabredet, waren uns sofort sympathisch und haben uns gut unterhalten.
fürs wochenende lud er mich zum essen ein
Okay vielleicht sehe ich da etwas falsch, aber wenn man nach so kurzer Bekanntschaft schon vom heiraten spricht würde ich mich das zumindest verwundern ;)
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#15
ofra sagte :
wir hatten jedoch ausdrücklich von heiraten gesprochen und von einer langfristigen beziehung. daher wundert es mich doch sehr, wie er sich verhält ...
seine wahren beweggründe werde ich wohl nie erfahren ...
ist das nicht etwas sehr schnell ? frisch kennengelernt, zum ersten mal eingeladen und dann gleich die großen themen ausgepackt ?

für mich ist so etwas nur ein zeichen, daß einfach irgend jemand gesucht wird. bonuspunkte für weiteres kennenlernen gibt es, wenn man beim thema heiraten oder längerer beziehung nicht sofort kneift.
so etwas ergibt sich doch erst und da dürfte hartz oder nicht hartz keine rolle spielen. ich würde auch sofort abbrechen, wenn jemand in den ersten tagen bereits von heirat redet - dann wird nurjemand zum heiraten gesucht und nicht meine person.

kleienr tip : wenn du nur alg-II beziehst, machst du nichts, aber diese klippe kann man vielleicht mit anderen aktivitäten umschiffen. denn reine inaktivität ist tödlich.
 

ofra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#16
@ bruno
ich bin in vielfältigen bereichen äußerst aktiv. ich beziehe nicht nur, ich mache auch was!!
gell!
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#17
ofra sagte :
@ bruno
ich bin in vielfältigen bereichen äußerst aktiv. ich beziehe nicht nur, ich mache auch was!!
gell!
mein Tip "kleienr tip : wenn du nur alg-II beziehst, machst du nichts, aber diese klippe kann man vielleicht mit anderen aktivitäten umschiffen. denn reine inaktivität ist tödlich." bezog sich auf "beruflich" und diese zu erwartende Frage sollte jeder für sich üben und überlegen, wie seine Antworten bei seinem Gegenüber (branchenspezifisch) ankommen.
 

Rounddancer

Forumnutzer/in

Mitglied seit
30 Aug 2006
Beiträge
7.151
Gefällt mir
1.531
#18
ofra sagte :
wir hatten jedoch ausdrücklich von heiraten gesprochen und von einer langfristigen beziehung. daher wundert es mich doch sehr, wie er sich verhält ...
seine wahren beweggründe werde ich wohl nie erfahren ...
Nun, ich denke, das war dann entweder
ein Heiratsschwindler,
oder
er wollte Dich nicht durchfüttern und krankenversichern müssen,

aber in jedem Fall ein Arsch. Und damit der falsche Mann für Dich.

Kommt Zeit, kommt Mann!

Heinz
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#19
Na ja also ich kenne kaum einen Mann der begeistert davon ist beim ersten Kaffeetrinken etwas von Heirat zu hören, egal ob mit oder ohne Hartz IV :kinn:
 

ofra

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jul 2006
Beiträge
1.924
Gefällt mir
2
#20
es war ja so, dass er damit anfing. wir hatten uns über alle möglichen details unterhalten.
naja. off topic. die kröte ist geschluckt.
:uebel:
 

SusyQ

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Jan 2007
Beiträge
21
Gefällt mir
0
#21
Habe auch jemanden kennengelernt. Netter Kerl eigentlich, aber mittlerweile kann ich von ihm nicht mehr hören wie ich angeblich jeden Tag Urlaub habe während er schwer arbeitet.

Als ob Jobabsagen und ständig wechselnde Minijobs Urlaubsstimmung aufkommen lassen würden.

Grrrrrr!
 

Bruno1st

Elo-User/in

Mitglied seit
21 Dez 2005
Beiträge
3.726
Gefällt mir
2
#22
SusyQ sagte :
Habe auch jemanden kennengelernt. Netter Kerl eigentlich, aber mittlerweile kann ich von ihm nicht mehr hören wie ich angeblich jeden Tag Urlaub habe während er schwer arbeitet.

Als ob Jobabsagen und ständig wechselnde Minijobs Urlaubsstimmung aufkommen lassen würden.

Grrrrrr!
kleiner Tip : schlag doch einfach vor "lass uns doch tauschen" :lol:


leider dürfte der Weg absehbar sein - Leute die flexibel sind und Leute die nur den Alltag sehen, der sich nie #ndern darf, passen selten zusammen
 

Unwichtig

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Jan 2007
Beiträge
296
Gefällt mir
0
#23
Ne, das sind keine Ärsche, die denken eben nicht mit ihrem Schwanz so wie ihr das gerne hättet.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten