• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Immer mehr Osteuropäer in Deutschland sind obdachlos

Snickers

Elo-User/in

Thematiker*in
Mitglied seit
19 Feb 2013
Beiträge
2.547
Bewertungen
855
Hier in Hamburg und davon gibt es leider mehrere Ballungspunkte, wo Menschen aus Osteuropa.............in Massen, hilfsbedürftig und obdachlos aufschlagen.

Wer daran hat Schuld? Es gibt nun einmal nicht genügend günstigen Wohnraum in Hamburg. Auf eine Wohnung kommen im Schnitt ab 50 Bewerber .......

also gibt es ohne die Neuankömmlinge, bereits genügend Obdachlose. Aus der Innenstadt werden sie schon vertrieben.......

Ich finde, dass man erst einmal die die schon hier leben versorgen sollte wenn es möglich ist...was meint ihr?

Hamburg – die reichste Stadt Deutschlands. Und doch gibt es solches Elend: Auf Grünanlagen am Nobistor campieren seit Wochen 50 bis 60 Roma. Sie schlafen im Freien, in Zelten, in Fahrzeugen. Manche haben nur eine Wolldecke, sonst nichts. Zu der Gruppe gehören sogar kleine Kinder und Hochschwangere. Hilfe brauchen sie, ein Dach über dem Kopf. Aber nichts passiert.

Constantin ist 43 Jahre alt, stammt aus einem Dorf in der Nähe von Bukarest, der Hauptstadt Rumäniens. Zuletzt war er arbeitslos, konnte seine fünfköpfige Familie nicht mehr ernähren. „Dann wurde im Fernsehen berichtet, dass wir jetzt überall in der EU arbeiten dürfen.“ Also haben sie sich auf den Weg gemacht.

Constantin (45) aus Bukarest: "Ich dachte, hier bekommt jeder eine Wohnung und Arbeit."
Rumänen lagern am Nobistor: Das Bettler-Camp auf dem Kiez | Nachrichten*- Hamburger Morgenpost
 

mertenshom

Elo-User/in
Mitglied seit
12 Apr 2012
Beiträge
265
Bewertungen
22
menschen die eine wohnung haben wollen, die finden auch eine. roma sind in der regel nicht interessiert an wohnraum oder wenn sie welchen hatten diesen zu halten. sicher gibt es ausnahmen, aber in der regel sind roma ständig auf achse.
 
Oben Unten