• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ich würde gern eine Maßnahme vorschlagen wollen.

Thematiker*in
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Bewertungen
75
Hallo

Nachdem die Sinnlosmaßnahme vom Anwalt eleminiert wurde, habe ich mich etwas im Internet umgesehen und fand eine geeignete Maßnahme welche meiner beruflichen Ausbildung entspricht und mit welcher ich eine zusätzliche Qualifizierung erhalten würde.

Die Maßnahmedauer beträgt 91 Tage und wird in Vollzeit abgehalten.

Abschluß: Hausverwalter mit Zertifikat

Stelle ich einen solchen Antrag formlos oder muss ich irgendwelche formellen Sachen beachten.

Im gegentel zu dem Schrott vom Jobcenter erhöhen sich meine Erfolgschancen auf dem Arbeitsmarkt mit dieser Maßnahme erheblich.
 

Hartzeola

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
10 Aug 2011
Beiträge
10.175
Bewertungen
3.421
Abschluß: Hausverwalter mit Zertifikat
Hast Du eine Kaufmännische Ausbildung? Dieses Zertifikat könnte nicht viel wert sein.

Das Berufsbild in der Hausverwaltung: Immobilienkaufmann

Was muss er "können", der Hausverwalter? Er sollte Kaufmann sein um gut für die Eigentümer wirtschaften zu können. Er sollte sich gut mit juristischen Belangen auskennen, den geklagt wird heutzutage immer häufiger, und es gibt wenig Dinge, für welches es in unserem Land kein Gesetz oder eine Verordnung gibt. Und natürlich sollte der Verwalter in Bauangelegenheit gut bewandert sein. Es gibt schließlich immer was rund um die verwaltete Immobilie zu tun. Am besten also ein Diplom in BWL und als Ingenieur, sowie anschließend ein juristisches Studium, und das versteht sich von selbst noch: in allen 3 Disziplinen mehrjährige Berufserfahrung. Damit wäre der ideale Hausverwalter allerdings sein Leben beschäftigt und würde als Verwalter nicht zur Verfügung stehen.
http://www.immobilienmanager24.de/berufsbild.html
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.759
Bewertungen
14.202
Die Maßnahmedauer beträgt 91 Tage und wird in Vollzeit abgehalten.
Wenn möglich lass dir einen Kostenvoranschlag geben und lege diesen in Kopie bei.
 

maday

Elo-User/in
Mitglied seit
22 Jan 2012
Beiträge
187
Bewertungen
70
Dieses Zertifikat ist leider nichts wert. Chancen damit in die Immobilienbrance einzusteigen sind gleich null. Man will ausgebildete Immobilienfachleute haben, möglichst mit viel Erfahrung hinsichtlich Wohneigentumsverwaltung.
 

Pinkelpaula

Neu hier...
Mitglied seit
15 Aug 2011
Beiträge
439
Bewertungen
143
Kann mich dem nur anschliessen,dass die Zertifikate in aller Regel nichts wert sind.Kann anders aussehen wenn das zu deiner Ausbildung passt,aber aufgrund der Ausbildung und bestimmt nicht wegen eines Zertifikats von so einem Träger.

Da sind schon viele drauf reingefallen und haben dann hier nachgefragt wie man aus der Massnahme wieder herauskommt.
 
E

ExitUser

Gast
Du kannst den Antrag formlos stellen. Aber der muss nicht bewilligt werden - und ich fürchte, er wird es auch nicht.

Magst Du mehr zu der Maßnahme sagen? Denn ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das was taugt. In 91 Tagen zum Hausverwalter? Klingt irgendwie nicht nach einem Zertifikat, mit dem man was anfangen kann. Die Hausverwalter in unserer WEG haben alle jahrelang Berufserfahrung als Immobilienmakler und/oder zu ihrer kaufmännischen Ausbildung ein Jurastudium. Ich kann mir jetzt nicht vorstellen, dass man "Hausverwalter" lernen kann in 91 Tagen. Da braucht es viel Beurfserfahrung in einem einschlägigen Beruf und/oder weitere Ausbildungen. Aber sicher nicht was 91tägiges bei irgendeinem windigen Maßnahmeträger.
 
Thematiker*in
Mitglied seit
13 Feb 2013
Beiträge
570
Bewertungen
75
Ich habe zum Immobilienkaufmann mit IHK Abschluß umgeschult. Die Maßnahme würde mein Wissen auffrischen und mich auf dem Gebiet des WEG festigen. Auch wenn das Zertifikat nichts wert sein soll so habe ich zumindest meine Zeit sinnvoll genutzt.

Das was vom Jobcenter angeboten wird geht doch am Bedarf des Kunden vorbei mit einem Null Nutzen für diesen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die nächste Maßnahme des JC zugewiesen wird. Dem ganzen Schwachsinn will so entgegentreten :icon_mrgreen:
 
E

ExitUser

Gast
Ich habe zum Immobilienkaufmann mit IHK Abschluß umgeschult. Die Maßnahme würde mein Wissen auffrischen und mich auf dem Gebiet des WEG festigen. Auch wenn das Zertifikat nichts wert sein soll so habe ich zumindest meine Zeit sinnvoll genutzt.

Das was vom Jobcenter angeboten wird geht doch am Bedarf des Kunden vorbei mit einem Null Nutzen für diesen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die nächste Maßnahme des JC zugewiesen wird. Dem ganzen Schwachsinn will so entgegentreten :icon_mrgreen:
Da hast Du ja auch recht mit. Wie gesagt, einfach formlos beantragen. Aber das muss leider nicht bewilligt werden. Und durch den Antrag bist Du leider auch vor sinnlosen Maßnahmen nicht geschützt.
Ich wünsch Dir viel Glück, dass das klappt. Aber Du wirst wirklich auch viel Glück brauchen.
 

rumpfi

Elo-User/in
Mitglied seit
20 Okt 2013
Beiträge
118
Bewertungen
123
Da es deine Chancen auf dem 1. Arbeitsmarkt erhöhen könnte, wird das JC das auf jeden Fall verhindern.
Du sollst schließlich als Lohnsklave an die nächste ZAF überstellt werden.
 
Oben Unten