• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ich sollte einen EEJobber einstellen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Mein Sohn ist behindert und benötigt einen sog. Integrationshelfer an der Schule, wo er normal eingeschult ist in einer Regelgrundschule. Alle halbe Jahre muss ich dafür einen Antrag auf Eingliederungshilfe stellen.

Das Amt gibt also quasi Geld, damit ich eine solche Hilfe bezahlen kann.
Nach der letzten Antragsstellung erhielt ich ernsthaft einen Anruf der zuständigen Sachbearbeiterin, die mir damit kam, man könne doch mal beim Arbeitsamt nach Hartz4- "Leuten" und EEJ fragen.

Ich habe ihr nicht erzählt, dass ich selbst eine solche "Leut" bin ( lol) - sondern diese grandiose Idee damit gerade noch umbiegen können, dass es in der Kürze der Zeit wahrscheinlich nicht gelingen wird, einen auf Sonderpädagogik vorgebildeten EEJ zu finden. Bei dem Hungerlohn, den die bereit sind pro Stunde normalerweise maximal auszugeben,-hatten wir Schwierigkeiten überhaupt jemand zu finden.
Es macht jetzt eine junge Pädagogik-Studentin, die zeitweise über einen gemeinnützigen Träger ( Offene Hilfen) etwas dazu verdient durch Betreuung und die bekommt immerhin das Maximale, was die bezahlen mussten und nicht nur 1 Euro pro Stunde.
( Die Schule lässt alle zusätzlich von den Eltern beantragten Hilfen übrigens von diesem Träger ausführen und drängt bei jeder Kleiniggkeit darauf, das die Eltern auch fleissig Anträge schreiben- was mich auch langsam ins Überlegen bringt allerdings.. So macht sich die Schule dass mir der "Integration" auch einfach, da pro Integrationskind gerade mal zusätzliche 2,5 Förderstunden nur zusätzlich von der Schule selbst geleistet werden)
Eingliederungshilfe - Schulamt - EEJ (ARGEn)

So sorgen die Ämter gegenseitig dafür, dass sie Einsparen - auf unsere Kosten. Die hätten meinen Sohn auch von Sonstwem betreuen lassen- das war denen auch egal. - Mal abgesehen davon, dass wieder einer ausgebildeten Erzieherin oder Sonderpädagogin die Arbeit entzogen worden wäre, die das eigentlich hätte machen müssen....
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#2
dann stell dich doch selber ein, dass wäre bestimmt einmalig in Deutschland :lol: :lol: :lol:
 

edy

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
1.306
Gefällt mir
6
#3
Das Amt gibt also quasi Geld, damit ich eine solche Hilfe bezahlen kann.
Nach der letzten Antragsstellung erhielt ich ernsthaft einen Anruf der zuständigen Sachbearbeiterin, die mir damit kam, man könne doch mal beim Arbeitsamt nach Hartz4- "Leuten" und EEJ fragen.


Lass dir doch das mal von der Sachbearbeiterin schriftlich geben + frage dann mal bei der ARGE nach :twisted:
Daraus könnten wir richtig schön was basteln :)
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#4
"dann stell dich doch selber ein, dass wäre bestimmt einmalig in Deutschland"

Habe ich sogar nach gefragt, ist nicht erlaubt, ... " weil es pädagogisch" nicht wünschendwert und wäre.. ( ?).. , dass Eltern Ihr eigenes Kind an der Schule betreuen.."


Schriftlich geben die mir nichts,... leider. Ich hätte nur etwas in der Hand, wenn ich das gemacht hätte. Aber das wollte ich dann lieber nicht so weit kommen lassen.
_________________
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten