Ich plane nächstes Jahr mit 61 J einen Aufhebungsvertrag zu schließen und 2 Jahre später mit Abschlägen in Rente zu gehen, was muß ich dabei beachten?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Klausbeimer

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2019
Beiträge
5
Bewertungen
0
Mal ne Verständnisfrage:

Ich plane nächstes Jahr mit 61 J einen Aufhebungsvertrag zu schließen und 2 Jahre später mit Abschlägen in Rente zu gehen.
Mit meinem GDB v. 50 % passt das ganz gut.
Falls ich es nicht geschickt hinbekomme mit dem Vertrag, und eine Sperre bekomme, wie rechnet sich sowas genau?
12 Wochen Sperre ist klar, ab wird dann nochmal die Gesamtbezugszeit gekürzt, sodas ich effektiv nur 18 Monate ALG 1
bekomme?
Ist finanziell glücklicherweise kein Problem für mich, geht nur ums Verständnis

Danke
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.151
Bewertungen
18.356
Hallo Klausbeimer und :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.
Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!"Sperre bei Aufhebungsvertrag"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!


Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:



Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

PandaPou

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Dezember 2017
Beiträge
7
Bewertungen
14
Sofern eine Sperrzeit eintritt, ruht dein Anspruch für 12 Wochen und deine Anspruchsdauer mindert sich um ein Viertel, mindestens aber um die Dauer der Sperrzeit!

Wenn du also eine Anspruch von 720 Tagen (24 Monate) erworben hast, beläuft sich die Minderung auf 180 Tage (6 Monate) und du hast dann nur noch , wie du bereits geschrieben hast,18 Monate Anspruch auf Arbeitslosengeld.
 

TomTomHH

Neu hier...
Mitglied seit
23 Juli 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
Vielleicht noch eine Frage zur Klärung der Anspruchsdauer - gerade auch um den Begriff "Sperrzeit" im Kontext von "Anspruchsdauer" nicht zu vermengen:


Bei einer Anspruchsdauer von 24 Monaten ALG1 kann die Anspruchsdauer im Falle einer Sperrzeit (12 Wochen) wg. Arbeitsaufgabe/Aufhebungsvertrag also um ein Viertel (=6 Monate") gekürzt werden.
Heißt das, dass diese verminderte Anspruchsdauer

1.am Anfang der Arbeitslosigkeit geltend gemacht wird (das entspräche faktisch einer "Sperrzeit" von 6 Monaten am Anfang der Arbeitslosigkeit...).

2. oder ist es vielmehr so, dass ich nach den 12 Wochen Sperrzeit Arbeitslosengeld bekomme - dieses dann aber nur noch den Rest meiner Anspruchsdauer, sprich ca. 18 Monate ???


Falls Fall 1 zutrifft wäre dies ja keine Minderung der Anspruchsdauer, sondern eine vorangeschobene Kürzung der Anspruchsdauer. Für mich heißt "Minderung der Anspruchsdauer", dass der Anspruch am Ende des Leistungszeitraumes gekürzt wird oder verstehe ich das etwas falsch?

Gruß und viele Dank!
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten