• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

"Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Polizei

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#1

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Gefällt mir
599
#2
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Verstößt eindeutig gegen Art. 12 Abs. 2 GG. Ich rate zu einem Strafantrag wegen Nötigung gegen die Mutter.

Wer Sarkasmus findet, kann sinnerfassend lesen...

Gruß,
L.
 

knox

Elo-User/in
Mitglied seit
23 Jun 2010
Beiträge
186
Gefällt mir
58
#3
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

find ich super. :icon_lol: meine Mom hätte mich auch anrufen lassen


coole Reaktion der Pzei...


p.s. siehe art.12 gg - abs.2
die Mutter hat lediglich ihre allgemeine Dienstleistungsplicht auf die ALLGEMEINHEIT ausgeweitet...:rolleyes:
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#4
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Wo er das wohl aufgeschnappt hatte? :icon_lol:
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#6
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ich hätte ja gerne das Gesicht des Beamten am Telefon gesehen :icon_hihi:
 

Hilfeopfer

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
379
Gefällt mir
42
#7
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Nehmen wir einmal an, ich kann mir als Hartz 4 Empfänger keine Reinemachefrau leisten. Also muß ich selbst aufräumen und zwangsarbeiten.
Kann ich dann die Polizei rufen?
Sind diese dann zur Hilfeleistung verpflichtet? Was kann ich dann tun, wenn diese bei mir nicht gründlich aufräumen? Müssen die auch mein Klo putzen? :icon_party:
 
E

ExitUser

Gast
#8
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

hallo ihr lieben,

eine herzliche geschichte!

nur was hat sich der bengel vorgestellt? ein rollkommando zum mama verhaften? die mama hätte vielleicht noch mit den mitwirkungspflichten kontern können....und ev. der zu erwartenden sanktion beim nachtisch.

liebe grüße von barbara
 

Alter Sack

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
17 Jun 2010
Beiträge
1.130
Gefällt mir
91
#9
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Tja, die Jugend lernt heutzutage früh!:biggrin:

Da können die Alten was von lernen, und das meine ich wirklich, mit gewissen Hintergedanken wie zum Beispiel Demos´s im Aussland.:icon_pause:
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#10
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

ich finds eine frechheit, dass die mutter den bengel bei der polzei hat anrufen lassen

die leitungen der polizei sind für echte vergehen und verbrechen und nicht dafür da, dass mami ihrem kind erklären kann das er aufzuräumen hat
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#11
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

ich finds eine frechheit, dass die mutter den bengel bei der polzei hat anrufen lassen

die leitungen der polizei sind für echte vergehen und verbrechen und nicht dafür da, dass mami ihrem kind erklären kann das er aufzuräumen hat
Das ist doch hoffentlich ironisch gemeint.....
 

gast_

Forumnutzer/in

Mitglied seit
12 Okt 2008
Beiträge
22.606
Gefällt mir
6.484
#12
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Es heißt aber, er hätte die Notrufnummer angerufen - da hat Mama wirklich Glück gehabt, daß sie keinen Ärger bekommen hat!
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#13
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

das ist nicht ironisch gemeint

in dem zeitungsartikel steht ja ausdrücklich drin NOTRUF der polizei aachen

und das ist als mutter unverantwortlich sowas seinem kind zu erlauben
 

knox

Elo-User/in
Mitglied seit
23 Jun 2010
Beiträge
186
Gefällt mir
58
#14
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Es heißt aber, er hätte die Notrufnummer angerufen - da hat Mama wirklich Glück gehabt, daß sie keinen Ärger bekommen hat!

Prinzipiell ja

man sollte aber bedenken, dass Kinder auch aus diesen Fehlern lernen... der Beamte hat toll und richtig reagiert...

ob es aus der sicht des jungen ein NOTFALL war, geht ja aus dem ganzen auch nicht hervor.

2. Punkt , der Beruf des Polizisten ist sicher nicht immer sehr angenehm... auch er hat mal was "erheiterndes" verdient.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#15
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Mama hätte in der Vergangenheit bereits dem Bengel ein paar Mal den Hosenboden versohlen sollen. Spätestens jetzt wäre das eine sinnvolle erzieherische Maßnahme.
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#16
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Bei einigen hoffe ich, dass sie sich nie fortpflanzen....

......dürfte aber auch schwierig sein, im Keller beim Lachen jemanden kennenzulernen :icon_cool:
 
Mitglied seit
22 Dez 2010
Beiträge
152
Gefällt mir
85
#17
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Pfiffiges Kerlchen :icon_lol:

Mama hätte in der Vergangenheit bereits dem Bengel ein paar Mal den Hosenboden versohlen sollen. Spätestens jetzt wäre das eine sinnvolle erzieherische Maßnahme.
das ist nicht ironisch gemeint

in dem zeitungsartikel steht ja ausdrücklich drin NOTRUF der polizei aachen

und das ist als mutter unverantwortlich sowas seinem kind zu erlauben
ich finds eine frechheit, dass die mutter den bengel bei der polzei hat anrufen lassen

die leitungen der polizei sind für echte vergehen und verbrechen und nicht dafür da, dass mami ihrem kind erklären kann das er aufzuräumen hat
Ihr beiden seid ekelerregend!
 
E

ExitUser

Gast
#18
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Aachen – Unglaublicher Anruf beim Notruf der Polizei Aachen: Ein Junge (11) alarmierte die Beamten - weil er sein Zimmer aufräumen sollte! Das irre Anrufprotokoll der Beschwerde von Leon (Name geändert):

"Polizeinotruf!"
Mit krächzender, fester Stimme der kleine Leon: "Hallo, meine Mutter lässt mich zwangsarbeiten!"
Polizei: "Was lässt Deine Mutter Dich?"
Leon: "Zwangsarbeiten!"

"Ich muss zwangsarbeiten!": Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Polizei | Köln*| EXPRESS

:icon_lol: Erinnert mich ganz stark an den Kleinen 'Nils'!!!! Klasse! :icon_lol:
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#19
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Pfiffiges Kerlchen :icon_lol:

Ihr beiden seid ekelerregend!
was ist daran ekelerregend?

die mutter hat ihrem kind erlaubt bei der notrufnummer der polizei anzurufen

wenn das kind alleine auf die idee gekommen wär und sich einfach das telefon geschnappt hätte ok aber so

überleg dir das einfach mal in der zeit kann irgendwo ein unfall passieren und das unfallopfer kommt nicht durch, weil ne mutter ihrem kind erlaubt einfach mal so bei der polizei anzurufen

diese nummer ist für notfälle und nicht für eltern die ihren kindern alles erlauben
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#20
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

...
überleg dir das einfach mal in der zeit kann irgendwo ein unfall passieren und das unfallopfer kommt nicht durch, ...
Dann kommt das Unfallopfer eben woanders durch, oder meinst Du die 110 is besetzt, wenn ein Gespräch angenommen wurde?
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#21
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

was ist daran ekelerregend?

die mutter hat ihrem kind erlaubt bei der notrufnummer der polizei anzurufen

wenn das kind alleine auf die idee gekommen wär und sich einfach das telefon geschnappt hätte ok aber so

überleg dir das einfach mal in der zeit kann irgendwo ein unfall passieren und das unfallopfer kommt nicht durch, weil ne mutter ihrem kind erlaubt einfach mal so bei der polizei anzurufen

diese nummer ist für notfälle und nicht für eltern die ihren kindern alles erlauben
Du meinst die alle paar Sekunden stattfindenden Notfälle auf deutschen Strassen, bei denen Autobesitzer wegen nicht sichtbarer Unfallschäden an ihren kostbaren Autos nicht nur die Strassen zustellen und Staus verursachen sondern auch noch den Notruf missbrauchen ?
 

Pony und Kleid

Forumnutzer/in

Mitglied seit
13 Jun 2010
Beiträge
1.131
Gefällt mir
28
#22
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ich finde Zwangsarbeit, noch dazu Kinderarbeit - das ist ein Notfall :icon_lol:
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#23
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Du meinst die alle paar Sekunden stattfindenden Notfälle auf deutschen Strassen, bei denen Autobesitzer wegen nicht sichtbarer Unfallschäden an ihren kostbaren Autos nicht nur die Strassen zustellen und Staus verursachen sondern auch noch den Notruf missbrauchen ?
:icon_daumen:
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#24
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

das ist nicht ironisch gemeint

in dem zeitungsartikel steht ja ausdrücklich drin NOTRUF der polizei aachen

und das ist als mutter unverantwortlich sowas seinem kind zu erlauben
ich dacht wirklich dass das ironisch gemeint war. Aber nun stelle ich fest, dass es doch jede Menge zwanghafte Leute in D gibt, die keinen Spaß vertragen und sofort die öffentliche Sicherheit gefährdet sehen.

Tja, dann bleibt uns Hartz IV doch noch lange erhalten.
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#26
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Mama hätte in der Vergangenheit bereits dem Bengel ein paar Mal den Hosenboden versohlen sollen. Spätestens jetzt wäre das eine sinnvolle erzieherische Maßnahme.
Ja, und wenn man sein Kind mal beim Klauen eines Bonbons erwischt, dann gleich mal ne Hand abhacken......:cool:

...es soll ja was draus lernen
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#27
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

ich dacht wirklich dass das ironisch gemeint war. Aber nun stelle ich fest, dass es doch jede Menge zwanghafte Leute in D gibt, die keinen Spaß vertragen und sofort die öffentliche Sicherheit gefährdet sehen.

Tja, dann bleibt uns Hartz IV doch noch lange erhalten.

ich kann dich beruhigen ich stehe nicht im bezug von hartz IV
ich arbeite und studiere jura

ich find es einfach von der mutter unverantwortlich sowas zu erlauben

es tut mir außerordentlich leid, dass ich an die erziehung von kindern andere maßstäbe stelle als du es anscheind tust

aber einem kind vorzuleben, dass es bei jedem spaß bei der polizei anrufen kann, ist sicherlich der falsche weg

wie gesagt, wenn das kind von allein zum telefon gegriffen hätte ok aber die mutter hat es hier erlaubt

ich verlang ja nicht, dass die mutter dem kind den "arsch versohlen" soll
 
E

ExitUser

Gast
#28
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

ich finds eine frechheit, dass die mutter den bengel bei der polzei hat anrufen lassen

die leitungen der polizei sind für echte vergehen und verbrechen und nicht dafür da, dass mami ihrem kind erklären kann das er aufzuräumen hat

find guts
er hat gut aufgepasst der jung
wenn einer was böses macht
ruft man die 110 an ^^^


finds nicht schlecht
hätte auch meiner sein können lol
der würde sowas auch bringen^^
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#29
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

ich kann dich beruhigen ich stehe nicht im bezug von hartz IV
ich arbeite und studiere jura

i soll
gut dann kann ich es verstehen:icon_twisted: Aber das legt sich mit der Zeit und wirst einen anderen Bezug zur Realität bekommen.
Denn außerhalb der Juravorlesungen ist die Welt doch irgendwie anders und die öffentliche Sicherheit ist hier gerade nicht gefährdet.

Wie sagte Gehrad Baum (Ex-Innenminister FDP) bei einem Vortrag bei der Friedrich-Ebert-Sirftung in Bonn vor 2 Jahen. Die Bundesrepublik war während der Baader-Meinhof zeit nie in ihrer öffentlichen Sicherheit gefährdet. Jurastundeten sahen da damals auch anders, jenachdem welche Vorlesungen sie gerade besuchten.

'Aber das wird auch bei dir schon werden.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#30
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Hartz, was soll er lernen. Er hätte diese Lektion gar nicht gebraucht wenn Muttern vorher erziehungsfähig gewesen wäre. Verdammt, das die Kinder heute so sind wie sie sind liegt doch an der Erziehungsunfähigkeit der Eltern. Übrigens stellt der Mißbrauch der Notrufnummern eine Straftat dar.

Mit 11 kann er bereits ausreichend den Sinn seines Handelns erfassen. Denn wenn man weiter denkt was er dem Polizisten gesagt hat, dann prost Mahlzeit, wenn der nicht erfasst hätte was mit dem Bürschchen los ist. Stellt mal vor, der Polizist würde das JA benachrichtigen das ein Kind zuhause malochen muss. Nicht auszudenken. Darüber muss man mal nachdenken.
 
E

ExitUser

Gast
#33
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

ich dacht wirklich dass das ironisch gemeint war. Aber nun stelle ich fest, dass es doch jede Menge zwanghafte Leute in D gibt, die keinen Spaß vertragen und sofort die öffentliche Sicherheit gefährdet sehen.

Tja, dann bleibt uns Hartz IV doch noch lange erhalten.
Der war gut, Martin! (trocken) Muß ich mir merken!

Und ja, dass ist doch typisch Deutsch! :icon_biggrin:

Stereotype: Was ist typisch deutsch? - Typisch deutsch? - FOCUS Online - Nachrichten
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#34
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Locker bleiben!
Als mein Sohn drei Jahre alt war, da wünschte er sich so sehr einen "echten Führerschein" - womit er den damals noch üblichen grauen "Lappen" meinte!
Also schnitt ich ein Stück Papier in die richtige Größe, malte es mit Beistift grau an, klebte ein Passbild von ihm rein und schrieb mit der Schreibmaschne darauf, wie er heißt, wo er wohnt, wann er geboren wurde und für was er alles die Fahrerlaubnis hat:

...ein Rutscheauto...
...ein Dreirad...
...ein Fahrrad mit Stützrädern...
...ein Mortorrad - aber nur im Spaß...
...einen Roller...
Wir besuchten das nächste Polizeirevier und beanspruchten dafür die wichtige Arbeitszeit der Polizisten.
Die feixten sich übrigens einen, machten aber mit, drückten einen echten Stempel drauf.
Mein Sohn war glücklich und stolz wie Oskar, dass er nun einen "echten Führerschein" besitzt.

Den hat er bis heute, neben seinem wirklichen Führerschein.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#35
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Locker bleiben!
Als mein Sohn drei Jahre alt war, da wünschte er sich so sehr einen "echten Führerschein" - womit er den damals noch üblichen grauen "Lappen" meinte!
Also schnitt ich ein Stück Papier in die richtige Größe, malte es mit Beistift grau an, klebte ein Passbild von ihm rein und schrieb mit der Schreibmaschne darauf, wie er heißt, wo er wohnt, wann er geboren wurde und für was er alles die Fahrerlaubnis hat:


Wir besuchten das nächste Polizeirevier und beanspruchten dafür die wichtige Arbeitszeit der Polizisten.
Die feixten sich übrigens einen, machten aber mit, drückten einen echten Stempel drauf.
Mein Sohn war glücklich und stolz wie Oskar, dass er nun einen "echten Führerschein" besitzt.

Den hat er bis heute, neben seinem wirklichen Führerschein.
Gut:smile:
 

Piper

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
188
Gefällt mir
3
#36
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Kaleika, das ist genial. :icon_hihi:

Mal ehrlich, als ich die Schlagzeile gelesen hab, war ich geschockt. Meine Güte, ein 11 jähriger hats nun mal getan. Natürlich gibts wiederum das andere Bild, dass Kinder wirklich im Haushalt arbeiten MÜSSEN, aber irgendwo sag ich mir, Kinder lernen daraus, wenn dem nicht so ist und dann doch 112 anrufen.

Erinnert mich aber auch an den Nils mit der Keuchhustenhotline. Einfach spitze das Ding :icon_hihi:
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#37
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Klasse Kaleika. So ein Beispiel zeigt, daß es Eltern gibt die Erziehung noch können.
 
E

ExitUser

Gast
#38
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Mama hätte in der Vergangenheit bereits dem Bengel ein paar Mal den Hosenboden versohlen sollen. Spätestens jetzt wäre das eine sinnvolle erzieherische Maßnahme.
Ich habe ja schon viele Posts von dir in verschiedenen Themen gelesen, und mich aufgeregt wie dämlich ein Mensch sein kann, aber diese Ansicht die du hier gerade vertrittst, ist das letzte!! Wie kann ein Mensch nur so absolut ekelhaft sein?
 

Rubber Duck

Elo-User/in

Mitglied seit
22 Jun 2011
Beiträge
45
Gefällt mir
8
#39
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

gut dann kann ich es verstehen:icon_twisted: Aber das legt sich mit der Zeit und wirst einen anderen Bezug zur Realität bekommen.
Denn außerhalb der Juravorlesungen ist die Welt doch irgendwie anders und die öffentliche Sicherheit ist hier gerade nicht gefährdet.

Wie sagte Gehrad Baum (Ex-Innenminister FDP) bei einem Vortrag bei der Friedrich-Ebert-Sirftung in Bonn vor 2 Jahen. Die Bundesrepublik war während der Baader-Meinhof zeit nie in ihrer öffentlichen Sicherheit gefährdet. Jurastundeten sahen da damals auch anders, jenachdem welche Vorlesungen sie gerade besuchten.

'Aber das wird auch bei dir schon werden.
Danke! :icon_daumen:
 

Kaleika

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Gefällt mir
365
#40
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Mama hätte in der Vergangenheit bereits dem Bengel ein paar Mal den Hosenboden versohlen sollen. Spätestens jetzt wäre das eine sinnvolle erzieherische Maßnahme.
Schläge haben im Leben mit Kindern, mit Menschen überhaupt und auch mit Tieren, nichts zu suchen. Wir finden doch nur über das Aussprechen unserer Gefühle und Gedanken zu einer Lösung, zu der beide Parteien ja sagen können.
Das mache ich mit den Kindern in meiner KiTa genauso.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#41
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Defence was ist daran ekelhaft? Ich rede nicht von Mißhandlungen - weiß Gott nicht. Aber ein Klapps auf den Hosenboden (vor allem wenn da noch eine Pampers dazwischen ist) zur rechten Zeit kann wirklich alle weiteren Aktivitäten stoppen. Will man statt dessen an der Kasse oder in den Gängen diskutieren mit den Kindern? Nein, Kind, das brauchen wir nicht, bitte lass das Kind, nein du darfst das nicht oder ähnliches? Jeden Tag kann man schreiende, sich auf den Boden werfende und um sich trampelnde oder die Eltern hauende Kinder sehen. Ich kenne Kindergärtnerinnen, die geschlagen werden von ihren 5jährigen Kindergartenkindern und die irgendwann ihren Beruf aufgaben weil sie die Kinder nicht mehr ertragen haben. Ich selbst bin vor kurzem von so einem unerzogenen Kind getreten worden. Zuvor hatte er die Chipstüten aufgerissen und verstreut und 2 Gläser kaputt geschmissen. Die Mutter dazu: der will nur seinen Frust ausdrücken. Auf das Geschwafel kann man wirklich verzichten. Ich hätte der Mutter samt Kindern Hausverbot erteilt. Ich vermeide es einkaufen zu gehen zu Zeiten wo Mütter mit ihren Kindern einkaufen gehen. Das Geschrei ist unerträglich. Ich frag mich immer wie haben unsere Eltern das geschafft uns zu erziehen und wie hat unsere Generation das geschafft ihre Kinder zu erziehen. Alle Tiereltern erziehen ihre Kinder und das nicht sanft. Ein Hund, eine Katze, ein Wolf schüttelt die Kitten/Welpen und schnappt danach. Das geht nicht immer ohne Blessuren ab. Das brauchen wir Menschen nicht. Aber nur mit reden geht es auch nicht.
 

jimmy

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
3.166
Gefällt mir
625
#42
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

ich stehe nicht im bezug von hartz IV
ich arbeite und studiere jura
Jetzt ist aber Schluss mit den Scherzen!


jimmy
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#43
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

herzlichen glückwunsch an euch


ich möcht mal euer gesicht sehen, wenn eure kinder son spaß abziehen und dann die polizei nach hause kommt mit ner netten rechnung (son einsatz kostet ganz schön was da kommen schon mal 2000euro zusammen)


nämlich genau das wird passieren, wenn der kleine nochmal bei der polizei anruft, mami hat ihm ja jetzt gezeigt, dass man ruhig mal die notrufnummer wegen nichts anrufen kann (war ja auch ne lustige idee)


außerdem wird eine europäische notrufnummer eingerichtet und der weiße ring weißt daraufhin, dass solche scherzanrufe schuld daran sind, wenn notfällen verzögert nachgegangen wird

in einigen ländern wurden die nationalen notrufnummern abgeschafft, weil es zu viele scherzanrufe gab


hier wird immer sonst erzählt von wegen aufsichtspflicht aber es soll ok sein, seinem kind einfach mal so zu erlauben die notrufnummer zu wählen


vllt solltet ihr mal den artikel richtig lesen es war die idee der mutter dort anzurufen

anscheind hatte sie einfach keine lust ihr kinder anderweitig zu erziehen... ein gang zur polizeiwache wie kaleika es getan hat wäre wohl eine alternative gewesen, da kommt das kind zumindestens nicht auf idee irgendwann nochmal aus spaß notrufnummern zu wählen
 
E

ExitUser

Gast
#44
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Defence was ist daran ekelhaft? Ich rede nicht von Mißhandlungen - weiß Gott nicht. Aber ein Klapps auf den Hosenboden (vor allem wenn da noch eine Pampers dazwischen ist) zur rechten Zeit kann wirklich alle weiteren Aktivitäten stoppen. Will man statt dessen an der Kasse oder in den Gängen diskutieren mit den Kindern? Nein, Kind, das brauchen wir nicht, bitte lass das Kind, nein du darfst das nicht oder ähnliches? Jeden Tag kann man schreiende, sich auf den Boden werfende und um sich trampelnde oder die Eltern hauende Kinder sehen. Ich kenne Kindergärtnerinnen, die geschlagen werden von ihren 5jährigen Kindergartenkindern und die irgendwann ihren Beruf aufgaben weil sie die Kinder nicht mehr ertragen haben. Ich selbst bin vor kurzem von so einem unerzogenen Kind getreten worden. Zuvor hatte er die Chipstüten aufgerissen und verstreut und 2 Gläser kaputt geschmissen. Die Mutter dazu: der will nur seinen Frust ausdrücken. Auf das Geschwafel kann man wirklich verzichten. Ich hätte der Mutter samt Kindern Hausverbot erteilt. Ich vermeide es einkaufen zu gehen zu Zeiten wo Mütter mit ihren Kindern einkaufen gehen. Das Geschrei ist unerträglich. Ich frag mich immer wie haben unsere Eltern das geschafft uns zu erziehen und wie hat unsere Generation das geschafft ihre Kinder zu erziehen. Alle Tiereltern erziehen ihre Kinder und das nicht sanft. Ein Hund, eine Katze, ein Wolf schüttelt die Kitten/Welpen und schnappt danach. Das geht nicht immer ohne Blessuren ab. Das brauchen wir Menschen nicht. Aber nur mit reden geht es auch nicht.
Deine Einstellung zu Kindern finde ich furchtbar.

Schon mit einem Klaps auf den Hosenboden kann man den Willen des Kindes brechen. Für den Augenblick hat der Erwachsene gewonnen. Und dann?
Das Kind wird den Klaps weiter geben, an andere Kinder oder auch an die Kindergärtnerin. Das lernt es ja von den Eltern.

Im Übrigen mag ich Kinderlärm, egal wo und in welcher Dimension. Was ich absolut nicht mag, sind die Leute, die sich über diesen Lärm aufregen.

Ich hoffe du hast keine Kinder und wirst auch nie welche bekommen.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#45
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Patenbrigade, stell dir mal vor: ich habe 4 wohlgeratene erwachsene Kinder, 1 Sohn ist tot und ich habe ein gutes Dutzend Nachbarschaftskinder mit erzogen. Woh. Mein Haus war für Kinder eingerichtet mit Schaukeln im Spielzimmer, gemeinsamen Bettenlagern, einem Wohnzimmer, das aus Spielecken bestand mitsamt Kindergartentischchen und -stühlchen, Bastelecken usw. Wir haben am Waldrand gewohnt was ein riesiges Spielzentrum für die Kinder war. Im Alter von 4 Jahren konnten meine Kinder ganz ohne Zwang einfach so lesen, schreiben und rechnen wenn sie einkaufen gingen mit mir weil wir ihnen das vorgelebt haben.

Ich hab auch Probleme gehabt, welche Eltern haben sie nicht. Genau einmal hat jedes Kind von mir einen Klapps bekommen, das war es. Mein Ex und ich waren uns absolut einig was Erziehung anging, da kam keiner durch mit Mama Papa hat gesagt. Papa war nie das Feindbild das Abends nach Hause kommt. Wie meine Kinder größer wurden, hab ich sie überall hingefahren. Wenn sie auf einer Party waren, konnten sie anrufen und ich hab sie und ihre Freunde abgeholt und nach Hause gebracht. Ihre Lehrer haben durchweg bestätigt, das es sich um sehr soziale Menschen handelt mit Verantwortungsgefühl für sich und andere. Sie haben früh ihre Grenzen aufgezeigt bekommen und wußten, das es absolute Grenzen gibt die niemals überschritten werden durften. Meine Kinder haben aber auch alle Liebe zu spüren bekommen. Sie konnten selbst bei Problemen Vertrauen haben. Und sie haben auch Misstaten begangen, anders wäre es unnatürlich gewesen. Aber durch Liebe und Vertrauen und Verantwortung haben sie gelernt, was man darf und was nicht.
Heute rufen mich meine Kinder jeden Tag bei mir an. Irgend was muss ich/müssen wir also richtig gemacht haben. Und das trotz des Klapps.
 

Forenmen

Elo-User/in
Mitglied seit
14 Feb 2011
Beiträge
967
Gefällt mir
541
#46
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Hallo

Eben, die Notrufzentrale hat nicht nur ein Telefon. :rolleyes:

nö die haben 2 ist ja ISDN:icon_razz:



Hallo Fairina

für deine Aussagen in diesem Thread bekommst du meinen vollen Beifall.
Leider gibt es keinen Danke Button:icon_stern::icon_stern::icon_stern:


Gruss Uwe
 

Hilfeopfer

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
379
Gefällt mir
42
#47
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ich hätte ja nie gedacht, dass dieser Thread hier solche Wellen und Diskussionen auslöst.

Ich habe einmal miterlebt, wie bei mir gegenüber ein kompletter Löschzug der Feuerwehr anrückte. Der Grund war, dass zwei Kinder auf einen Kirschbaum geklettert waren um Kirschen zu pflücken und sich nun alleine nicht mehr runter trauten. Der Baum war nun nicht wirklich hoch und es bestand auch kein wirklicher Notfall. Während sich die Feuerwehrleute mit den Kindern unterhielten, gaben sie bereits die Meldung per Funk durch:
"Kinder gerettet und anschließend geflüchtet"
Nun, die Kinder waren nicht geflüchtet. Die Feuerwehrleute unterhielten sich ja sehr angeregt mit den Kindern.
Diese Meldung erfolgte lediglich um keine weiteren Schritte wie z.B. Polizei und Personalienfeststellung einleiten zu müßen.

Ich finde, es sollte sehr wohl zu den Rettungsdiensten und Polzei gehören, sich den großen und kleinen Problemen von Kindern anzunehmen ohne daraus gleich eine Mücke zu machen.

Wer hier anders denkt tut mir einfach nur leid.
 

knox

Elo-User/in
Mitglied seit
23 Jun 2010
Beiträge
186
Gefällt mir
58
#48
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ich finde, es sollte sehr wohl zu den Rettungsdiensten und Polzei gehören, sich den großen und kleinen Problemen von Kindern anzunehmen ohne daraus gleich eine Mücke zu machen.

:icon_klatsch: :icon_klatsch: :icon_klatsch:
 
E

ExitUser

Gast
#49
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Manchmal fallen mir Sätze ein, wie "Wenn sie all die Energie, die sie hierfür aufbringen, in ihre Arbeitsplatzsuche inverstieren würden ...".
 

Klaus Bonn

Elo-User/in

Mitglied seit
15 Apr 2011
Beiträge
113
Gefällt mir
28
#50
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Locker bleiben!
Als mein Sohn drei Jahre alt war, da wünschte er sich so sehr einen "echten Führerschein" - womit er den damals noch üblichen grauen "Lappen" meinte!
Also schnitt ich ein Stück Papier in die richtige Größe, malte es mit Beistift grau an, klebte ein Passbild von ihm rein und schrieb mit der Schreibmaschne darauf, wie er heißt, wo er wohnt, wann er geboren wurde und für was er alles die Fahrerlaubnis hat:


Wir besuchten das nächste Polizeirevier und beanspruchten dafür die wichtige Arbeitszeit der Polizisten.
Die feixten sich übrigens einen, machten aber mit, drückten einen echten Stempel drauf.
Mein Sohn war glücklich und stolz wie Oskar, dass er nun einen "echten Führerschein" besitzt.

Den hat er bis heute, neben seinem wirklichen Führerschein.
schöne Geschichte:icon_lol:
 
E

ExitUser

Gast
#51
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

herzlichen glückwunsch an euch


ich möcht mal euer gesicht sehen, wenn eure kinder son spaß abziehen und dann die polizei nach hause kommt mit ner netten rechnung (son einsatz kostet ganz schön was da kommen schon mal 2000euro zusammen)


nämlich genau das wird passieren, wenn der kleine nochmal bei der polizei anruft, mami hat ihm ja jetzt gezeigt, dass man ruhig mal die notrufnummer wegen nichts anrufen kann (war ja auch ne lustige idee)


außerdem wird eine europäische notrufnummer eingerichtet und der weiße ring weißt daraufhin, dass solche scherzanrufe schuld daran sind, wenn notfällen verzögert nachgegangen wird

in einigen ländern wurden die nationalen notrufnummern abgeschafft, weil es zu viele scherzanrufe gab


hier wird immer sonst erzählt von wegen aufsichtspflicht aber es soll ok sein, seinem kind einfach mal so zu erlauben die notrufnummer zu wählen


vllt solltet ihr mal den artikel richtig lesen es war die idee der mutter dort anzurufen

anscheind hatte sie einfach keine lust ihr kinder anderweitig zu erziehen... ein gang zur polizeiwache wie kaleika es getan hat wäre wohl eine alternative gewesen, da kommt das kind zumindestens nicht auf idee irgendwann nochmal aus spaß notrufnummern zu wählen

Lieber jackfruit,

ich gehe davon aus, dass Du keine Kinder hast und auch wenig Kontakt zu Kindern, denn Kinder müssen Dinge ausprobieren können um zu lernen. Kinder sollten wissen, was der Notruf ist und wann sie diesen anrufen können, dazu gibt es sogar Schulungen von Polizisten in den Kindergärten! Da Kinder neugierige Wesen sind, wird dieses auch ab und an mal ausprobiert!

Es kommt häufiger vor, dass Kinder den Notruf anrufen, darauf sind die Polizisten vorbereitet, sonst hätten diese auch icht so reagiert.

Ich will jetzt nicht nicht §§§ hören, die besagen, dass das verboten ist, oder sogar die öffentliche Sicherheit gefährdet. Ein Gespräch mit Polizisten bringt hier Aufklärung!

Ich finde es überdies nicht verwerflich, wenn Muttern unter Aufsicht den Kleinen anrufen läßt, so hat er anschaulich lernen können!

VG, espps
 

Speedport

Foren-Moderator/in

Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
3.338
Gefällt mir
998
#52
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Mama hätte in der Vergangenheit bereits dem Bengel ein paar Mal den Hosenboden versohlen sollen. Spätestens jetzt wäre das eine sinnvolle erzieherische Maßnahme.
Ich habe hier schon vielfach Deine Statements gegen Gewalt gelesen und gut gefunden.

Ist Dir eigentlich klar, daß gerade familiäre Gewalt der Grund für Gewalttätigkeit als Erwachsener sein kann?

Im Übrigen bin ich der Meinung, daß ein Schläger nur zu faul oder zu dumm ist, seine Argumentation so rüber zu bringen, daß sie auch verstanden und akzeptiert wird.
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#53
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

an espps: der kleene ist 11 der geht nicht mehr in den kindergarten und in dem alter sollte man schon wissen wofür eine notrufnummer eigentlich da ist
 

Emma13

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2007
Beiträge
1.489
Gefällt mir
146
#54
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Schläge haben im Leben mit Kindern, mit Menschen überhaupt und auch mit Tieren, nichts zu suchen. Wir finden doch nur über das Aussprechen unserer Gefühle und Gedanken zu einer Lösung, zu der beide Parteien ja sagen können.
Das mache ich mit den Kindern in meiner KiTa genauso.
Sehe ich genauso - danke Kaleika ! :smile:

Grüße - Emma
 
E

ExitUser

Gast
#55
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

an espps: der kleene ist 11 der geht nicht mehr in den kindergarten und in dem alter sollte man schon wissen wofür eine notrufnummer eigentlich da ist
Offensichtlich hat der Junge dies erst nach dem Gespräch begriffen.

Im übrigen haben Notrufzentralen eine technische Einrichtung, die es ermöglicht, dass immer ein Ruf abgesetzt werden kann!
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#56
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Es geht nicht darum ein Kind zu mißhandeln. Aber das wird imemr wieder verwechselt und so ist es heutzutage verpönt und verboten den Kindern mal einen auf den Po zu geben. Zumal dieser durch eine Pampers geschützt ist. Wenn es darum geht, Kindern den nackten Popo zu verhauen oder gar noch schlimmere Mißhandlungen, da wär ich der erste, der so ein Elternvieh eins vor den Kopf hauen würde. Ich würde auch einem 1jährigen keinen Klapps geben im Normalfall. aber einem 3jährigen, der schreiend und tobend auf dem Boden liegt, wie will man den ruhig bekommen. Oder was will man machen, wenn das Kind immer wieder in die Steckdose was reinsteckt weil es mitbekommen hat wie man die Plättchen drehen muß. Läßt du das Kind weiter machen oder gibst du ihm einen Klapps. Das das keine Lösung udn kein Allheilmittel ist, ist klar. Aber manchmal ist das die bessere Alternative. Versuch mal in den beiden Beispielen das Kind durch reden dazu zu bringen, das es aufhört damit.

Die Kinder die durch einen Klapps schläger geworden sind, die musst du mir zeigen. Sehr wohl aber werden Kinder die ständig geschlagen und mißhandelt werden oder Gewalt miterleben solche Schlägertypen. das aber ist nicht das, was ich meine. Also mal nicht nur schwarz oder weiß sehen, es gibt auch ganz helles grau und es gibt ganz dunkles grau.
 
Mitglied seit
6 Jul 2011
Beiträge
3.468
Gefällt mir
864
#57
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

an espps: der kleene ist 11 der geht nicht mehr in den kindergarten und in dem alter sollte man schon wissen wofür eine notrufnummer eigentlich da ist
Es gibt z.B. auch Spätentwickler. Und was ein Notfall ist, das sehen Kindern durchaus anders, als Erwachsene.

In der Justiz muß immer auch Platz sein für Mitmenschlichkeit und Verständnis.
 

jimmy

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
3.166
Gefällt mir
625
#58
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Aber ein Klapps auf den Hosenboden (vor allem wenn da noch eine Pampers dazwischen ist) zur rechten Zeit kann wirklich alle weiteren Aktivitäten stoppen. Will man statt dessen an der Kasse oder in den Gängen diskutieren mit den Kindern? Nein, Kind, das brauchen wir nicht, bitte lass das Kind, nein du darfst das nicht oder ähnliches?
Diskussionen in den Gängen? An der Kasse? Bei einem auf den Hintern hast du ein viel größeres Problem - das Kind plärrt, und wenn du Pech hast, mischt sich irgend wer in die Erziehung deiner Kinder ein. Wenn es nicht hört, kommt es beim nächsten mal einkaufen einfach nicht mehr mit. :icon_lol:

Im Übrigen mag ich Kinderlärm, egal wo und in welcher Dimension. Was ich absolut nicht mag, sind die Leute, die sich über diesen Lärm aufregen.
Dir sind die Zusammenhänge zwischen lärmenden Pfannkuchengesichter und ruhestörende Jugendliche, von denen du im ungünstigsten Fall einfach welche vor deinen Kinderliebenden latz geknallt bekommst aber schon klar, oder? Kinder gehören ORDENTLICH erzogen! Dazu gehört auch, dass man Ihnen erklärt, dass Sie am Sonntag nicht um 6 Uhr auf dem Spielplatz vor dem Haus spielen können. Andernfalls wird der verdammte Spielplatz Nachts um 3 SATT mit Harz eingepinselt, und dann kannst du dir den Lärm direkt in deiner Wohnung anhören. Mal sehen ob du dann einsiehst das lärmen ausschließlich auf deine, aber niemals auf Kosten anderen gehen darf!


jimmy
 

Yummy

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Jun 2009
Beiträge
44
Gefällt mir
1
#59
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Es geht nicht darum ein Kind zu mißhandeln. Aber das wird imemr wieder verwechselt und so ist es heutzutage verpönt und verboten den Kindern mal einen auf den Po zu geben. Zumal dieser durch eine Pampers geschützt ist. Wenn es darum geht, Kindern den nackten Popo zu verhauen oder gar noch schlimmere Mißhandlungen, da wär ich der erste, der so ein Elternvieh eins vor den Kopf hauen würde. Ich würde auch einem 1jährigen keinen Klapps geben im Normalfall. aber einem 3jährigen, der schreiend und tobend auf dem Boden liegt, wie will man den ruhig bekommen. Oder was will man machen, wenn das Kind immer wieder in die Steckdose was reinsteckt weil es mitbekommen hat wie man die Plättchen drehen muß. Läßt du das Kind weiter machen oder gibst du ihm einen Klapps. Das das keine Lösung udn kein Allheilmittel ist, ist klar. Aber manchmal ist das die bessere Alternative. Versuch mal in den beiden Beispielen das Kind durch reden dazu zu bringen, das es aufhört damit.
§ 1631 Inhalt und Grenzen der Personensorge
(1) Die Personensorge umfasst insbesondere die Pflicht und das Recht, das Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen.
(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.
(3) Das Familiengericht hat die Eltern auf Antrag bei der Ausübung der Personensorge in geeigneten Fällen zu unterstützen.
Quelle: BGB - Einzelnorm

Dazu gehört auch ein verdammter Klaps!
Auch ein Klaps ist entwürdigend und ein Schlag!
Gewalt bleibt Gewalt oder wollen wir nun anfangen, dass du ja von dem Polizisten nur leicht geschlagen wurdest und man sieht ja gar nichts mehr?

Mein Sohn hört auch gewaltfrei irgendwann mit dem Wutanfall auf.
Was sollte es auch bringen ein trauriges, wütendes Kind zu schlagen?

Mein Sohn hat letztens auch wertvolle Zeit der Polizei beansprucht.
Er durfte sich auf ein Polizeimotorad setzen und der Polizist hat sogar das Blaulicht angemacht. Ob das nun erlaubt war? :icon_cool:


LG Yummy
 

Larina

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Jan 2009
Beiträge
83
Gefällt mir
43
#60
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ich habe mich köstlich amüsiert und kann nur dieser Mutter gratulieren.
Jede Art von körperlicher Züchtigung, und dazu gehört auch der Klaps auf den Hosenboden ist ein Armutszeugnis der Erziehungsberechtigten. Wenn man mit Worten nicht weiterkommt dann kommt halt der Klaps, das ist armselig.:icon_kotz:
Wenn ich dann hier als Ausfllucht lese *wenn noch die Pampers dazwischen sind* dann erfasst mich ein Lachkrampf...wir haben hier einen 11 jährigen Buben und in dem Alter trägt man normalerweise keine Pampers mehr.
Es ist schrecklich sich vorzustellen das es Frauen gibt die ihrem Säugling einen Klaps auf den Hosenboden geben...sind ja Pampers dazwischen....eine kindliche Seele trägt keine Pampers....
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#61
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

ein klaps auf den po stellt natürlich eine entwürdigende handlung dar

das elterliche züchtigungsrecht wurde schließlich abgeschafft

das fehverhalten liegt ja hier auch nicht unbedingt bei dem kind

und ich frag mich was das justizgelabbere hier soll ich hab niemals §§ benannt oder sonstiges außerdem gibt es einen unterschied zwischen rechtlicher und der eignen meinung, ich glaub die musst ich bei meiner immatrikulation nicht abgeben

das fehlverhalten liegt hier bei der mutter sie kam ja schließlich auf die idee dort anzurufen

wie ich schon meinte, wenn das kind allein auf die idee gekommen wär ok jugendlicher/kindlicher leichtsinn

aber als mutter sollte man es dann doch besser wissen...
es macht auch einen unterschied, ob ich die notrufnummer als erwachsene frau für sowas wähle oder mein kind aufm motorrad sitzt oder die polizeistation besucht
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#62
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

das fehlverhalten liegt hier bei der mutter sie kam ja schließlich auf die idee dort anzurufen

wie ich schon meinte, wenn das kind allein auf die idee gekommen wär ok jugendlicher/kindlicher leichtsinn
Du hast den Artikel gelesen ?
Zitat aus #1

Mutter: "Guten Tag. Sie müssen entschuldigen, aber seit Wochen hält er mir vor, er müsse zwangsarbeiten. Seitdem will er die Polizei anrufen. Jetzt, als er ein paar Papierschnipsel, die auf dem Boden lagen, aufheben sollte, wollte er Sie anrufen, was er dann auch getan hat. Er spielt den ganzen Tag. Und wenn er mal das aufräumen soll, was er durcheinander gebracht hat, meint er, es sei Zwangsarbeit. Ich dachte, jetzt lässt Du ihn einfach mal anrufen."
Also Idee vom Kind.....und Mutter hat ihm nicht den Hörer aus der Hand geschlagen.....
 
E

ExitUser

Gast
#63
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

nur mal so am rande gesagt
man löst probleme nicht mit gewalt
sei es in der kindserziehung oder anderswo

die leute die probleme lösen wie z.b ihr kind verhauen
die haben für mich nicht mehr alle tassen im schrank

das ist einfach nur feige sowas
und sowas verachte ich
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#64
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

japp sie meinte ja " jetzt lässte ihm einfach mal anrufen"

idee vom kind richtig aber als erwachsene frau muss man ja sowas nicht auch noch unterstützen, gibt ja auch andere wege

schließlich hat sie ihn anrufen lassen

hab mich vllt etwas unglücklich ausgedrückt entschuldige
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#65
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

japp sie meinte ja " jetzt lässte ihm einfach mal anrufen"

idee vom kind richtig aber als erwachsene frau muss man ja sowas nicht auch noch unterstützen, gibt ja auch andere wege

schließlich hat sie ihn anrufen lassen
Ich hätte genauso gehandelt. Manchmal muss man Kinder auch mal selbst Erfahrungen machen lassen......(auch, wenn hier einige schon erwachsen und komplett erzogen geboren worden zu sein scheinen)
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#66
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

falsch man muss für sowas nicht bei der notrufnummer anrufen


die polizei hat ne festnetznummer oder man schnappt sich das kind und geht zur polizeistation und fragt dort nach, aber notrufnummer sind für was anderes da


man kann seinem kind gleich erklären, dass man nur bei richtig notfällen dort anruft und für derartige angelegenheit lieber so nachfragt

das kind ist 11 und kein kleinkind mehr der wird schon verstehen, wenn man ihm erklärt wofür eine notrufnummer da ist

also uns hat man sowas eigentlich auch in der schule erklärt aber naja...
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#67
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Meine Güte, sie stand daneben. Besser so als wenn der Filius sich irgendwann mal selbst das Telefon geschnappt hätte, wenn sie nicht da ist und nen Notruf abgesetzt hätte, der einen Einsatz zur Folge gehabt hätte.
Nun sei mal nicht päpstlicher als der Papst. Und pass auf, dass Du Dir an den Scherben vom Glashaus nicht noch Wunden holst...
 

hartz5

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
28 Jan 2010
Beiträge
4.490
Gefällt mir
1.591
#68
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

@jackfruit

Du schreibst ja, Du studierst Jura...
Wenn Du also mal Anwalt werden solltest, dann wirst Du wahrscheinlich von Mandanten leben, die aus den nichtigsten Gründen vor Gericht ziehen und die Gerichte verstopfen.....und das sind dann Erwachsene......
 

jackfruit

Elo-User/in

Mitglied seit
13 Jul 2011
Beiträge
286
Gefällt mir
44
#69
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

was hat denn jetzt bitte schön mein studienfach damit zu tun?

ich hab hier nirgends §§ angegeben oder irgendwas

ich halte lediglich das verhalten von der mutter für nicht in ordnung mehr nicht

ich musste meine eigene meinung bei meiner immatrikulation nicht abgeben und falls es dich interessiert ich mach arbeits-, sozial- und verbraucherrecht und bis jetzt wurde mir immer positiv begegnen, weil ich mich für meine mitmenschen eingesetzt habe

bei der bearbeitungen von fällen halt ich mich an das geltende recht
außerdem meinte ich ja das es bei dem kind kindlicher/jugendlicher leichtsinn war, ich seh hier keine strafbare handlung

ich finde lediglich das die mutter es hätte besser wissen müssen
 

ThisIsTheEnd

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
27 Mai 2008
Beiträge
6.027
Gefällt mir
513
#70
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Wieso wird eine Belanglosigkeit hier so aufgebläht?

*kopfschüttel*
 
E

ExitUser

Gast
#71
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

falsch man muss für sowas nicht bei der notrufnummer anrufen


die polizei hat ne festnetznummer oder man schnappt sich das kind und geht zur polizeistation und fragt dort nach, aber notrufnummer sind für was anderes da


man kann seinem kind gleich erklären, dass man nur bei richtig notfällen dort anruft und für derartige angelegenheit lieber so nachfragt

das kind ist 11 und kein kleinkind mehr der wird schon verstehen, wenn man ihm erklärt wofür eine notrufnummer da ist

also uns hat man sowas eigentlich auch in der schule erklärt aber naja...

was soll da so falsch dran sein?
so lernt es wie man telephoniert und das richtig
einige p-wachen unterstützen sowas auch

find das in ordnung so
nur so lernen die kidis im ernstfall wie man richtig mit der polizei bzw feuerwehr telephoniert

erlich was sich einige so raussnehmen bei dem thema ist echt heftig
entweder kindfeindlich oder sind nur noch gefrustet und wissen nicht was sie sonnst noch anstellen können ausser sich darüber aufzuregen
 

Hilfeopfer

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Aug 2011
Beiträge
379
Gefällt mir
42
#72
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

die polizei hat ne festnetznummer oder man schnappt sich das kind und geht zur polizeistation und fragt dort nach, aber notrufnummer sind für was anderes da

Na, dann könnte das Kind ja glatt meinen, dass es entführt wird und einen erneuten Notruf absetzen.

man kann seinem kind gleich erklären, dass man nur bei richtig notfällen dort anruft und für derartige angelegenheit lieber so nachfragt

Ganz super, sollte das Kind mal einem Menschen begegnen, welcher sich in einer Notfallsituation befindet, die vielleicht nicht eindeutig sicher zu erkennen ist, wird das Kind bestimmt keine Hilfe mehr holen.

das kind ist 11 und kein kleinkind mehr der wird schon verstehen, wenn man ihm erklärt wofür eine notrufnummer da ist

Ja, 11 und noch lange nicht erwachsen.

also uns hat man sowas eigentlich auch in der schule erklärt aber naja...

Es lernen halt nicht alle Leute so schnell wie Sie. Ich habe immer noch nicht verstanden, was Sie uns/mir nun eigentlich mitteilen wollen. Also bitte erklären Sie mir das noch ganz oft. Ihre Denke ist für mich einfach zu hoch, werde ich wohl nie verstehen.
:icon_hmm:
 
Mitglied seit
19 Mai 2010
Beiträge
143
Gefällt mir
46
#73
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ich weiß nun nicht, warum um diese Meldung hier so ein Theater veranstaltet wird. Sicher war es von der Mutter nicht gerade "pädagogisch wertvoll", dass sie ihrem Filius die 110 wählen ließ. Ich hätte ihn die Ortsnetznummer der Polizeistation raussuchen lassen. Aber er drohte es doch schon mehrmals an, was wäre wenn er heimlich (ohne Beisein der Mutter) die Polizei angerufen hätte?

Die Polizei hat es mit Humor hingenommen, nun solltet ihr nun nicht polizeilicher werden als die Polizei erlaubt :rolleyes:

Was nun hier die Meinungen über "Erziehungsmethoden" betrifft: @Fairina, was bist du denn für ein Nachkriegsmodell? Ich bin 66 geboren, meine Eltern haben mich nie geschlagen, und aus mir ist trotzdem etwas geworden und ich hatte immer Respekt vor meinen Eltern (auch als Erwachsene). Auch meinen Sohn habe ich nie geschlagen, bei meinen Pfelegekindern ist das eh kein Thema. Schlagen ist kein Argument, sondern ein Zeichen für Versagen.

Fairina, du schriebst, dass du im Kiga von 5jährigen geschlagen wurdest? Warum schlagen 5jährige? Weil sie es von Hause aus nicht anders kennen?
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#75
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Und weil man ein Kind nicht mehr bestrafen darf sind die Jugendlichen und Kinder heute so wie sie sind. Denn auch aufs Zimmer verdonnern, Geräte weg nehmen und ähnliches sind Folterqualen für Kinder. Also ganz ehrlich: ihr habt diese kriminellen Kinder verdient. Übrigens schrieb ich nichts von einem Säugling. Wer einen Säugling haut, dem gehören die Hände abgeschlagen. Aber ihr habt ein Feindbild - mich. Nur mit dem Unterschied, das ich meine Kinder und die Nachbarskinder gut hinbekommen habe und das trotz das jedes meiner Kinder ein einziges Mal einen Klapps bekommen hat. Baujahr 66 - jo schon klar. Ich bin noch mehr als 1 Jahrzehnt älter.
 

Eka

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Gefällt mir
20
#76
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Unglaublich was du von dir gibst @Fairina. Sogar die Nachbarskinder... Hut ab. Mochten dich die Nachbarn noch?

Und unglaublich wie dieser Thread ausartet.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#77
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Eka, stell dir mal vor wir haben alle unsere Kinder gemeinsam erzogen. Und das funktionierte. Aber das Jungvolk von heute kann ja alles besser als wir Alten.
 

Emma13

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
4 Jul 2007
Beiträge
1.489
Gefällt mir
146
#78
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Vielleicht könnte man diese Diskussion endlich beenden, um Fairina nicht noch mehr zu nötigen, uns ihre "Erziehungsmethoden" angedeihen zu lassen:smile: - Fakt ist doch, dass Erziehung mit körperlicher Gewalt abzulehnen ist :rolleyes:

Früher waren vielleicht noch Klapse und ähnliches an der Tagesordnung, andererseits macht es aber auch wenig Sinn, mit kleineren Kindern zu diskutieren und über den etwaigen Regelverstoß ihrerseits stundenlang zu debattieren, wie ich es heute vielfach von jungen Müttern praktiziert sehe, denn damit fördert man das berühmte "in das Ohr hinein - aus dem anderen unverarbeitet hinaus" Prinzip - und das so mit mehr oder weniger sinnvollen Informationen vollgestopfte Kerlchen/Mädchen denkt sich, die können mich mal .... :icon_cool:

Man muss als Eltern eben die richtige "Linie" finden, um liebevoll, aber konsequent zu erziehen.

Grüße - Emma
 

Eka

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Dez 2005
Beiträge
1.635
Gefällt mir
20
#79
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Fairina, das hat niemand behauptet, aber häufig habe ich das Gefühl, dass die 'Alten' sich dahinstellen, als ob sie alles besser konnten, besser machten, besser war. Das 'besser war' war es auch nie, aber zugeben mag es nicht wirklich einer von den 'Alten'.
Früher gab es auch nicht nur 'Klapse' sondern weitestgehend Schläge und wenn sich heutzutage manch gestandener Mensch von 60 + Jahren dahinstellt, weil er mit diesen damaligen Sachen nicht mehr klar kommt, (was die an Schläge etc bekommen haben) dann kann man nachvollziehen, was das für seelischen Schaden angerichtet hat.
Es gibt keine perfekten Menschen, keine perfekten Eltern, denn wir sind Menschen mit Fehlern und Macken. So war es früher, so ist es heute.
 

Pony und Kleid

Forumnutzer/in

Mitglied seit
13 Jun 2010
Beiträge
1.131
Gefällt mir
28
#80
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

3 Seiten, 80 Beiträge für dieses, naja, sinnfreie Thema. Auf sowas richtet sich der Fokus der deutschen Elo-Szene. Wers braucht.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#81
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

3 Seiten, 80 Beiträge für dieses, naja, sinnfreie Thema. Auf sowas richtet sich der Fokus der deutschen Elo-Szene. Wers braucht.
Ja darum haben wir auch Hartz IV
 

jimmy

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
3.166
Gefällt mir
625
#82
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ja darum haben wir auch Hartz IV
Im Prinzip sind dann aber alle nicht-Hartz4-Themen überflüssig, und lenken nur unnötig ab. Wenn ich so sehe womit sich hier jeden Tag beschäftigt wird, dann spiegelt das ziemlich genau das wieder, was auch die Politiker tun - Sie kümmern sich erst mal um die Probleme anderer anstatt um Ihre eigenen.
 

ela1953

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
16 Mrz 2008
Beiträge
6.286
Gefällt mir
1.445
#83
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Hartz, was soll er lernen. Er hätte diese Lektion gar nicht gebraucht wenn Muttern vorher erziehungsfähig gewesen wäre. Verdammt, das die Kinder heute so sind wie sie sind liegt doch an der Erziehungsunfähigkeit der Eltern. Übrigens stellt der Mißbrauch der Notrufnummern eine Straftat dar.

Mit 11 kann er bereits ausreichend den Sinn seines Handelns erfassen. Denn wenn man weiter denkt was er dem Polizisten gesagt hat, dann prost Mahlzeit, wenn der nicht erfasst hätte was mit dem Bürschchen los ist. Stellt mal vor, der Polizist würde das JA benachrichtigen das ein Kind zuhause malochen muss. Nicht auszudenken. Darüber muss man mal nachdenken.

Steht nicht in jedem Erziehungsratgeber, dass Kinder an Mithilfe im Haushalt herangeführt werden müssen?

Zweijährige spülen sehr gerne - auch wenn die Küche dabei unter Wasser gesetzt wird.

Auch putzen sie gerne Fliesen mit Scheuermilch - aber ohne, dass sie das Zeugs wieder abwischen.

Aber erfahrungsgemäß lässt die Mithilfe im Laufe der Jahre nach - und mit 11 denken die Kinder tatsächlich, dass sie Zwangsarbeit leisten müssen. Viele Kinder sagen nur nicht "Zwangsarbeit", sondern "Kinderarbeit" und dass diese verboten ist.

Hinzu kommt, dass in dem Alter die Aussagen der Eltern generell angezweifelt werden.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#84
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Eka und Ela,

ja 2jährige machen so was. Und wenn man als Eltern gescheit ist, läßt man sie gewähren und macht ein Spiel daraus. Das sich das in Richtung Pupertät verliert ist auch normal. Die Steigerung ist aber die, es als Zwangsarbeit zu bezeichnen, zumal man mit 11 bereits gewisse Dinge gelernt haben sollte. Noch schlimmer, daß die Mutter dem Jungen nicht mal ein Buch besorgt hat wo er nachlesen könnte was Zwangsarbeit ist. Oder sie hätte es so machen können wie unsere Redakteurin und mit dem Jungen zur Polizei gehen können.

Eka, ganz so alt bin ich noch nicht und ich schrieb nichts umsonst was von Klappsen und nicht vom Schlagen. Schlagen ist widerwärtig weil Mißhandlung. Und da bin ich absolut gegen. Aber genau das wird mir hier unterstellt, daß ich für Folter und Mißhandlungen bin. Ist schon eigenartig dieses selektive Lesen und Denken.
 

Martin Behrsing

Mitarbeiter
Redaktion
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.306
Gefällt mir
4.154
#85
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Eka und Ela,

ja 2jährige machen so was. Und wenn man als Eltern gescheit ist, läßt man sie gewähren und macht ein Spiel daraus. Das sich das in Richtung Pupertät verliert ist auch normal. Die Steigerung ist aber die, es als Zwangsarbeit zu bezeichnen, zumal man mit 11 bereits gewisse Dinge gelernt haben sollte. Noch schlimmer, daß die Mutter dem Jungen nicht mal ein Buch besorgt hat wo er nachlesen könnte was Zwangsarbeit ist. Oder sie hätte es so machen können wie unsere Redakteurin und mit dem Jungen zur Polizei gehen können.

Eka, ganz so alt bin ich noch nicht und ich schrieb nichts umsonst was von Klappsen und nicht vom Schlagen. Schlagen ist widerwärtig weil Mißhandlung. Und da bin ich absolut gegen. Aber genau das wird mir hier unterstellt, daß ich für Folter und Mißhandlungen bin. Ist schon eigenartig dieses selektive Lesen und Denken.
Sag mal??????????? Irgendwie noch alles in Ordnung oder was veranstaltest Du hier für eine Schow?
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#86
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Was soll das Martin? Ich unterhalte mich mit einigen Leuten. Ich veranstalte keine Show. Wir sind doch im Diskussionsbereich oder?
 

insomnia

Elo-User/in

Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
71
Gefällt mir
20
#87
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

das Leben ist kein "Pony schlecken" und kein "Zuckerhof " also warum nicht mal ein Lächeln in die Gesichter malen auch wenn es das Gesicht eines Polizisten ist.

Ein Gesicht mit einem Lächeln ist zumindest mir lieber als eine Hand mit einem Schlagstock.
 

Feind=Bild

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
23 Jan 2010
Beiträge
3.480
Gefällt mir
367
#88
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

In gewisse Hallenser und Heilbronner Haushalte zauberst Du schon aus Prinzip kein Lächeln! :icon_razz:
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#89
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ist nicht zu fassen was mir langsam unterstellt wird. Jetzt bin ich schon ein Kinder mit einem Schlagstock Mißhandlerin. Ich frage mich langsam ob wirklich bei einigen im Laufe der Zeit mit HartzIV so ziemlich alles abhanden kommt was man benötigt. Oder ob das ihre Frustbewältigung ist.

Insomnia: ein Lächeln bewirkt manchmal mehr als Worte!

Ich werde mich hier nicht weiter beteiligen. Ich wünsche noch viel Spaß bei eurem Bemühen andere Menschen Dinge zu unterstellen die diese weder sagten noch meinten oder dachten und die nur in euren Wahrnehmungsstörungen existieren. Und ich wünsche allen ein fröhliches weiteres hartzen und selbstbeweihräuchern was ihr alles für tolle Kerle seid.
 

Donauwelle

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
7 Jan 2008
Beiträge
1.406
Gefällt mir
125
#90
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Oh - ich bezweifele in diesem Bezug dann auch meine Erziehungsfähigkeiten.

Ich habe meinen Sohn von Anfang an an Hausarbeiten herangeführt - diskutiere aber noch heute im Hotel Mama mit ihm, warum er denn X oder Y zu machen hat - gerade weil der Herr ja 30 Stunden arbeiten während ich zuhause bin. Ich bin aber eben nicht deshalb zuhause, um ihm seinen Teil der Arbeit abzunehmen und er bezahlt mich ja auch nicht dafür. Die Arbeiten sind beileibe nicht hälftig aufgeteilt, wie sie es ja bei zwei Erwachsenen sein könnten und er hat quasi nur einige wenige Aufgaben...

Die Szene hätte sich so oder ähnlich (wobei wir den Notruf nicht angerufen hätten - davor hätte mein Sohn zurückgeschreckt) bei uns auch abspielen könnnen. Diskussionen über Zwangs- und Kinderarbeit gab es aber trotzdem - und alle möglichen Rechte, die er hat bzw. Rechte, die ich nicht habe.
 

jimmy

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Dez 2009
Beiträge
3.166
Gefällt mir
625
#91
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ist nicht zu fassen was mir langsam unterstellt wird. Jetzt bin ich schon ein Kinder mit einem Schlagstock Mißhandlerin. Ich frage mich langsam ob wirklich bei einigen im Laufe der Zeit mit HartzIV so ziemlich alles abhanden kommt was man benötigt. Oder ob das ihre Frustbewältigung ist.

Insomnia: ein Lächeln bewirkt manchmal mehr als Worte!

Ich werde mich hier nicht weiter beteiligen. Ich wünsche noch viel Spaß bei eurem Bemühen andere Menschen Dinge zu unterstellen die diese weder sagten noch meinten oder dachten und die nur in euren Wahrnehmungsstörungen existieren. Und ich wünsche allen ein fröhliches weiteres hartzen und selbstbeweihräuchern was ihr alles für tolle Kerle seid.
Auch wenn es dir sicher nicht hilft - ich sehe dich nicht so, wie du es in den ersten Zeilen beschrieben hast. Aber, deine Meinung unterscheidet sich stark von den anderen, und das fällt eben auf. Erinnere mich da z.b. noch an deine "widerkehr" und das ordentliche reinkanten im "muss mein partner mir das Leben schön machen-" thread. Dein Beitrag war dort ganz nach meinem Geschmack, und deine Meinung sollst du bitte weiterhin posten. Dieses friede, freude, NIX Eierkuchen ist nämlich nichts für mich. Sich verstellen verzögert nur das enttäuscht sein.
 

Maybe

Elo-User/in

Mitglied seit
3 Aug 2010
Beiträge
48
Gefällt mir
3
#92
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

hallo,
ich musste eben echt erstmal überlegen, ob ich dazu überhaupt etwas sage bzw. schreibe, aber irgendwie muss ich das dann doch loswerden!!
Haben einige eigentlich mal nachgelesen, was hier wieder für Auswüchse zu Tage getreten sind??!!
ich denke mal, das Thema bzw. der Beitrag sollte uns ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und bei mir hat er das auch getan. Mir ist nämlich ganz spontan mal wieder eingefallen, was meine beiden Jungs in dem Alter, oder auch noch jünger, manchmal für "Blödsinn" verzapft haben.
Mein Grosser hat übrigends auch mal mit dem Bürgermeister unseres Ortes telefoniert um sich über den Spielplatz zu beschweren, da war er fünf!! Ich hab ihm sogar die Nummer selbst rausgesucht.
In diesem Sinne, einfach mal lächeln und nicht immer alles zerreden!!
LG Maybe
 

insomnia

Elo-User/in

Mitglied seit
15 Feb 2010
Beiträge
71
Gefällt mir
20
#93
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Ist nicht zu fassen was mir langsam unterstellt wird. Jetzt bin ich schon ein Kinder mit einem Schlagstock Mißhandlerin. Ich frage mich langsam ob wirklich bei einigen im Laufe der Zeit mit HartzIV so ziemlich alles abhanden kommt was man benötigt. Oder ob das ihre Frustbewältigung ist.

Insomnia: ein Lächeln bewirkt manchmal mehr als Worte!

Ich werde mich hier nicht weiter beteiligen. Ich wünsche noch viel Spaß bei eurem Bemühen andere Menschen Dinge zu unterstellen die diese weder sagten noch meinten oder dachten und die nur in euren Wahrnehmungsstörungen existieren. Und ich wünsche allen ein fröhliches weiteres hartzen und selbstbeweihräuchern was ihr alles für tolle Kerle seid.
@ Fairina,

sorry das du das als Angriff gegen dich siehst, das war es nicht.

Ich wollte damit nur ausdrücken das ich die Sache gut finde und der Herr in grün bestimmt auch gelächelt hat, gibt es in D-land viel zu selten.
 

Fairina

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
24 Aug 2007
Beiträge
4.807
Gefällt mir
2.059
#94
AW: "Ich muss zwangsarbeiten!" Er sollte sein Zimmer aufräumen: Junge (11) ruft Poliz

Jimmy, es hat keinen Zweck. Hier herrscht nur noch ein einziges ideologisches ultralinkes Gequassel. Alle AG sind böse, klar weil sie Arbeitgeber sind und nicht durch Nichtstun aber Fordern auffallen. im Forum wird eine Hetze gegen alles und jeden getrieben und gefordert das man sich fragt ob der Dübel und ähnliche Typen hier eine Suhlstätte haben. Statt gegen HartzIV zu kämpfen, die Leute auf zu klären kann man nur sehen, das der eine eine Kartoffel mehr im Topf hat, auch wenn dieser sich die erarbeitet hat. Es wird nur noch Revolution gekreischt. Normale Menschen haben hier keine Chance. Ich werd vielleicht in ein paar Monaten wieder vorbei schauen und nutze meine Zeit besser für mein Studium und meinen Job und vor allem auch für meine Kollegen/Mitarbeiter/Chef/Freunde/Bekannte/Verwandte/Nachbarn.
 
Oben Unten