Ich möchte Weiterbildung beantragen! Welche finanzielle Hilfen kann ich beantragen?

NochEine

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2012
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich möchte ab Januar 2021 eine 1 jährige Ausbildung machen (Weiterbildungsträger, nach AZAV zertifiziert). Das wären 3x im Monat Präsenzunterricht, Rest Online Selbststudium, inbegriffen 2 Praktika. (Interessiere mich schon länger dafür und die Voraussetzungen sind alle vorhanden). Diese Weiterbildung kann mit einem Bildungsgutschein gefördert werden.

Seit März 2020 bekomme ich Arbeitslosengeld 1 - das endet in März 2021. Bei der Arbeitslosenmeldung hatte ich schon nach einen Weiterbildungsgutschein gefragt - Meine Sachbearbeiterin winkte ab, meinte "es gibt so viele Stellen als Bürokauffrau.. nö.. das genehmigen wir nicht". Seit März bin ich also auf Arbeitssuche (außer ein paar Vorstellungsgespräche) nur absagen.

Ich war davor über 1 Jahr krank geschrieben. (Stand kurz vor der Aussteuerung, wollte aber einfach nur ins Arbeitsleben wieder rein).

Ich habe Anfang 2019 einen Schwerbehindertenausweis von 50 (psychisch erkrankt). Daher suche ich auch nur nach einer Teilzeitstelle (bis 25 Std./W.), weil ich bei Vollzeit überfordert war.

2011 hatte ich eine Rehaantrag genehmigt bekommen, und konnte eine 2 jährige Umschulung (schulisch + Praktikum) zur Bürokauffrau machen. Das war in meinem Fall meine 1. Ausbildung, davor hatte ich nur kleine Jobs, auch Psyche bedingt.

Da mich meine Sachbearbeiterin beim letzten Mal schon so abgewiesen hatte und bei der Hotline wieder auf die Dame verwiesen wurde, hoffe ich ihr könnt mir weiterhelfen.

Meine Fragen:
- kann ich einen Bildungsgutschein für die Übernahme der Kosten (2.700 Euro) beantragen ? oder in meinem Fall einen Rehaantrag ? bzw. gibt es da noch andere Möglichkeiten?
- kann ich finanzielle Unterstützung für die Ausbildungszeit bekommen? (natürlich versuche ich auch weiterhin einen Job zu bekommen! aber bis dahin halt?)
- endet das Arbeitslosengeld statt März schon in Januar, wenn ich die Weiterbildung mache und es als Selbstzahler trage?


Fakt ist
- ich bin w, 37 J., ledig, Kinderlos, lebe in meinem Eigentum"haus" (2014 gekauft, 56 qm, davon 46qm nur nutzbar wegen Schimmelbefall - wobei überall Schimmel ist -... das war ein ziemlicher Reinfall und beim möglichen Verkauf wird nicht viel rauskommen aufgrund der ganzen Mängel)

- für Harz 4 bin ich trotzdem noch "zu reich" auf dem Papier, da ich zudem in einer Erbengemeinschaft bin, aber real nicht viel von hab. (Bisschel schwierig zu erklären, hat was mit Verwandtschaft zu tun).


Vielen Dank schonmal!
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
5.551
Bewertungen
17.523

Moderation Themenüberschrift:

Hallo ,

Ich möchte dir Forenregel 11 in Erinnerung bringen, immer eine aussagekräftige Überschrift für neue Themen zu erstellen.
Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage, die sich auch auf den Inhalt deines Erstpostings, bzw. dein Anliegen bezieht, soviel Zeit sollte sein.
Ergänzend verlinke ich auf Forenregel #11 und den Hinweis der Administration dazu...

Um dein Thema wieder allgemein für weitere Antworten zu öffnen, kannst du rechts oben, über deinem Beitrag, in dem 3 Punkte Menü "Deine Themenüberschrift bearbeiten" wählen und selbige aussagekräftiger gestalten.
Danach informiere bitte hier im verlinkten Forum einen Moderator
dass das Thema wieder geöffnet werden kann.

Wir bitten zukünftig um Beachtung und wünschen dir weiterhin einen angenehmen und hilfreichen Aufenthalt im Forum.


Stell dir einfach folgende Situation vor und frage dich selbst, ob du so auch mit deinen Mitmenschen kommunizierst:

Elo: "Hey du, ich brauch mal Hilfe."
Helfer: "Was gibt's denn?"
Elo: "möchte Weiterbildung! Bildungsgutschein oder Rehaantrag? weitere finanzielle Hilfen?"
Helfer: "????.Worum geht es dir da jetzt genau?.... Und wie ist jetzt deine Frage?...."
 
Oben Unten