• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ich möchte meine SB beschäftigen. Habt ihr Ideen und Anregungen?

juergen1958

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Apr 2008
Beiträge
260
Bewertungen
34
Hallo,
meine SB beschäftigt mich mit reizlosen Aktionen, da möchte ich mich bei ihr revanchieren und sie möglichst umfangreich beschäftigen.

Sehe ich es richtig, dass es die einzige/beste Möglichkeit ist, Anträge zu stellen, denn diese müssen ja bearbeitet werden?

Anträge auf Geldleistungen sind ja nur begrenzt sinnvoll und werden dann nur von ihr an die Leistungsabteilung weitergeleitet, daher würde ich hauptsächlich Anträge auf Auskünfte stellen. Was sollte ich hierbei beachten?
Gibt es noch andere Möglichkeiten, meine SB zu beschäftigen?
Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!
Jürgen
 

#HIV#

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Mai 2014
Beiträge
1.479
Bewertungen
1.308
Muss man sich mit solchen Aktionen wirklich auf das Niveau des Sachbearbeiters begeben? Hier werden Tipps verteilt wie man die Willkür von Jobcenter bekämpft und dann soll man selbst ein solcher Spinner werden?
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Hallo,
meine SB beschäftigt mich mit reizlosen Aktionen, da möchte ich mich bei ihr revanchieren und sie möglichst umfangreich beschäftigen.
Sehe ich es richtig, dass es die einzige/beste Möglichkeit ist, Anträge zu stellen, denn diese müssen ja bearbeitet werden?
Anträge auf Geldleistungen sind ja nur begrenzt sinnvoll und werden dann nur von ihr an die Leistungsabteilung weitergeleitet, daher würde ich hauptsächlich Anträge auf Auskünfte stellen. Was sollte ich hierbei beachten?
Gibt es noch andere Möglichkeiten, meine SB zu beschäftigen?
Beachte doch dabei auch die durchaus mögliche Bumerang-funktion. Nicht deinen beabsichtigten Bumerang---sondern den des JC.
 

juergen1958

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Apr 2008
Beiträge
260
Bewertungen
34
Hallo,
danke für eure überraschenden Antworten.
Aus anderen Threads habe ich den Eindruck gewonnen, daß, wenn man sich wehrt, und der Sachbearbeiter dann Arbeit mit einen hat, einen dann eher in Ruhe läßt als wenn man ihn wenig Arbeit macht. Dies schien mir einleuchtend, warum sollte sich der SB mehr Arbeit machen als notwendig? Natürlich besteht das Risiko, dass er sich rächen möchte, aber dafür viel zu arbeiten und sich viel zu ärgern?
Viele Grüße
Jürgen
 

Ramteid

Elo-User/in
Mitglied seit
10 Okt 2011
Beiträge
514
Bewertungen
328
Hallo,
ich finde deine Revanchegelüste ok.

Du kannst Anträge stellen auf Aktenauskunft. Dann Antrag auf erklärung was ist der Unterschied zwischen Stelleninformation und Stellenangebot (hab ich bereits gemacht und wurde mit einem langen Brief beantwortet).
Dann unterbindest du das sämtliche unnötige Daten von dir weiterhin gespeichert werden, Datenschutz!
 

Caso

Elo-User/in

Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
3.122
Bewertungen
792
Aus anderen Threads habe ich den Eindruck gewonnen, daß, wenn man sich wehrt, und der Sachbearbeiter dann Arbeit mit einen hat, einen dann eher in Ruhe läßt als wenn man ihn wenig Arbeit macht. Dies schien mir einleuchtend, warum sollte sich der SB mehr Arbeit machen als notwendig? Natürlich besteht das Risiko, dass er sich rächen möchte, aber dafür viel zu arbeiten und sich viel zu ärgern?
Er braucht wahrscheinlich nicht viel mehr zu arbeiten. Ein Ablehnungsbescheid für einen X-Antrag holt er sich bestimmt aus den Textbausteinen. Geht schnell und kann am letzten Tag der 6-Monatsfrist erledigt werden.
Aber du hast doch jetzt was richtig wichtiges zu tun. s. dein anderer Thread. Du kannst jetzt richtig viel arbeiten und wirst dich mächtig ärgern.
Verstehst du jetzt *Bumerang*?:icon_frown:

Ansonsten: Lies doch mal, wie ein anderer User das probiert hat:
s. unter @Schikanierter. Vielleicht findest du ähnliche Möglichkeiten mit besserem Erfolg.
 

juergen1958

Elo-User/in
Thematiker*in
Mitglied seit
15 Apr 2008
Beiträge
260
Bewertungen
34
Hallo Ramteid,
danke für deine Antwort. Kommt auf meine to-do-Liste.

Hallo Caso,
danke für deine Antworten!
Den Eindruck, dass die SB da nicht viel arbeiten muss, habe ich überhaupt nicht. Ich war kürzlich bei ein Gespräch bei Ihr, habe ihr einige Fragen gestellt, die sie nicht beantworten konnte. Wenn ich diese Fragen als schriftliche Anträge formulieren würde, hätte sie mit der Beantwortung schon einiges zu tun, da sie im Gespräch ja völlig damit überfordert war.
Es ist ja eine Menge Holz bei "Schikanierter". Ist dies repräsentativ, wenn man nicht sofort tut/unterschreibt, wie die SB es will?


Viele Grüße
Jürgen
 

Vader

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jun 2011
Beiträge
3.790
Bewertungen
1.272
Das ist ein Forum, in dem Menschen Hilfe gegeben wird, die durch rechtswidrige Handlungen der JC nicht weiter wissen.

Wir tun, was wir tun. Aber wir tun das nicht aus Langeweile oder persönlichem Stolz, sondern geben Erfahrungen weiter und helfen den Unbeholfenen oder Unwissenden.

Was du hier von uns wissen willst, finde ich ziemlich bescheuert. Lass den SB sein Ding machen, während du dir einen Job suchst. Solltest du dich ungerecht behandelt fühlen oder Hilfe brauchen, hier findest du sie. Aber erwarte nicht, dass wir persönliche Rachefeldzüge für gut befinden oder unterstützen.
 
Oben Unten