• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ich mag nich mehr...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

LeeMan

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2007
Beiträge
12
Bewertungen
0
:icon_neutral: leute, lasst mich ehrlich sein,

mein tagesablauf sieht zur zeit so aus:

09:00 - 10:45 Spanischkurs

11:30 - 13:00 Französischkurs

14:00 - 15:30 Matheaufbaukurs

16:00 - 17:20 Aufbaukurs Rechnungswesen


Das muss ich 6 tage die woche auf mich nehmen, um das erste Semester auf der Uni halbwegs zu überleben.

Das habe ich auch meiner SB erklärt, doch sie meint nur stur:
"Schön dass sie sich bemühen, doch bringen ihnen diese bemühungen keine sozialversicherungspflichtige beschäftigung"...

Leute, ich bin kein Fauler sack,
aber ich habe damit bis september genug zu tun und nicht wirklich viel zeit mich auf "Jobsuche" zu begeben....

Ganz ehrlich, wie kann ich verhindern einen Job bis August zu kriegen und tortzdem ALg1 zu kassieren (was ich unbedingt brauche um diese Kurse zu finanzieren)...

Ich habe in der Eingliederungsvereinbarung stehen, ich muss bis zum nächsten Termin mindestens 8 Bewerbungen schreiben....

Prüfen die SBs ob ich mich auf die in der Eigenbemühungsliste von mir eingetragenen stellen beworben habe und muss ich mehr tun als diese 8 bewerbungen zu schreiben, damit mir wegen mangelnder eigenbemühungen keine sperrzeit droht?

Ich möchte mir wirklich auf meine Kurse konzentrieren, sonst sitze ich im Dezember wieder bei der Arbeitsagentur, weil ich das Wintersemester nich bestanden habe... :icon_kotz2:
 

waldau

Neu hier...
Mitglied seit
13 Mrz 2007
Beiträge
500
Bewertungen
0
mein tagesablauf sieht zur zeit so aus:

09:00 - 10:45 Spanischkurs

11:30 - 13:00 Französischkurs

14:00 - 15:30 Matheaufbaukurs

16:00 - 17:20 Aufbaukurs Rechnungswesen


Das muss ich 6 tage die woche auf mich nehmen, um das erste Semester auf der Uni halbwegs zu überleben.
Also bei dem Tagesablauf x 6 Tage hast Du aber Glück das der SB das Alg1 nicht schon gekürzt oder gestrichen hat.

So stehst Du dem "Arbeitsmarkt" ja wohl nicht zur Verfügung.
 

LeeMan

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2007
Beiträge
12
Bewertungen
0
ja, aber meine SB meint, ich soll mir nen Job suchen..... erfährt mein SB wenn ich mich bei nem gespräch ins negative licht rücke um keine STelle zu kriegen?
Ich meine, die kurse sind ja freiwillig meiner seits, ich brauche sie und die SB hat kein verständnis dafür.... ich soll mir ne sozialversicherungspflichtige stelle suchen......
verdammte hacke, jetzt muss ich auch noch stellenangebote suchen, bewerbungen schreiben und dann natürlich noch abends lernen..... was mache ich wenn mir die agentur einen vermittliungsvorschlag schickt, auf den ich mich hin bewerben muss.... leute, ich hab echt angst, da ich ohne das Alg1 die ganzen kurse nicht finanzieren kann....
 

TommyHedger

Neu hier...
Mitglied seit
10 Feb 2007
Beiträge
74
Bewertungen
0
Was biste denn nun - Student oder Arbeitsloser? Oder etwa keins von beiden?
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Prüfen die SBs ob ich mich auf die in der Eigenbemühungsliste von mir eingetragenen stellen beworben habe und muss ich mehr tun als diese 8 bewerbungen zu schreiben, damit mir wegen mangelnder eigenbemühungen keine sperrzeit droht?
Wenn du Pech hast, ja. Wenn in der EGV etwas von 8 Bewerbungen steht, dann brauchst du auch nur 8.

Wenn deine SB so drauf ist, dann sehe ich für deinen Urlaub schwarz. Sag mal, du hast ab September einen nachweisbar, festen Studienplatz? Oder ist das noch nicht sicher?
 

LeeMan

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2007
Beiträge
12
Bewertungen
0
also, meine SB hat die schriftliche zusage für meinen Studienplatz an der uni ab september (von der uni)....
bis 10.09.2007 bin ich Arbeitslos gemeldet und dass weis meine SB auch...
wobei sie mal hat durchscheinen lassen, dass wenn bei meinem termin am 13.06 alles in ordnung ist, sie mir urlaub genehmigt (sie weiß nur noch nicht, wie lange ich brauche...)
 
E

ExitUser

Gast
also, meine SB hat die schriftliche zusage für meinen Studienplatz an der uni ab september (von der uni)....
bis 10.09.2007 bin ich Arbeitslos gemeldet und dass weis meine SB auch...
wobei sie mal hat durchscheinen lassen, dass wenn bei meinem termin am 13.06 alles in ordnung ist, sie mir urlaub genehmigt (sie weiß nur noch nicht, wie lange ich brauche...)
Wenn ich ganz ehrlich sein darf (darf ich?), finde ich das ein Wenig heftig - ich bekomme vermutlich meinen ALG I-Anspruch nicht durch, weil ich zeitnah keinen Kindergartenplatz bekomme, also dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung stehe - und du stehst dem Arbeitsmarkt im Grunde auch nicht zur Verfügung, hast noch Ruhe zum Lernen und regst dich über 8 Bewerbungen auf... beziehst aber vollständiges (vollzeitbasierend, nehme ich an) ALG I....
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Also zählst du jetzt als Arbeitsloser. D.h., du stehst zur Zeit dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Dann kannst du bis zu deinem Studium auch vermittelt werden. Das liegt natürlich im Ermessen deiner SB. Wie machen es die meisten Studenten? Studium und nebenbei jobben. Auf deine Kurse muss deine SB keine Rücksicht nehmen. In deinem anderen Thread hatte ich schon geschrieben, wie es bei mir vor meiner Meisterschule war.
 

LeeMan

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2007
Beiträge
12
Bewertungen
0
@ katze im netz: hey, ich reg mich über 8 bewerbungen keineswegs auf und es tut mir auch leid, dass du deinen Antrag nich durchkriegst, wirklich, aber wir beide sind ganz verschiedene fälle.....
ich besuche diese kurse zur prävention (wie gesagt, wenn ich nur eines dieser fächer an der uni im ersten Semster verhaue, stehe ich wieder bei der agentur auf der matte und brauche alg1)....

und ich möchte auch ganz klar sagen, es sollte jeder auf soviel geld recht haben, wie er in diese kasse einbezahlt hat, auch du.... ich hole mir mehr oder weniger das wieder, was ich über fast vier jahre da reingepumpt habe....
 

Vater Flodder

Elo-User/in

Mitglied seit
14 Feb 2007
Beiträge
332
Bewertungen
0
Prüfen die SBs ob ich mich auf die in der Eigenbemühungsliste von mir eingetragenen stellen beworben habe und muss ich mehr tun als diese 8 bewerbungen zu schreiben, damit mir wegen mangelnder eigenbemühungen keine sperrzeit droht?
Genau das prüfen die, wenn die Zeit haben.

Solltest du den Studentenstatus haben, versuch als Werkstudent unterzukommen, dann verdienst du mehr als jeder Vollzeitmalocher. Und Freizeit zum Lernen hast du da genug.

M.E. haben die die Studiengebühren nur eingeführt, um genau diesen Weg zu verbauen.

Bewirb dich aber weiter, denn vielleicht ist ja der Traumjob dabei :icon_daumen: .
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Bewertungen
22
Hey LeeMan,
entweder oder. Du bekommst Alg wenn du Arbeitslos bist und du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehst. Also können die dich bis zu deinem Studium auch vermitteln und wenn die es verlangen, musst du auch Bewerbungen vorlegen. Wir haben noch nicht September. Ist das so schwer zu verstehen? Deine Kurse sind dein Privatvergnügen.

und ich möchte auch ganz klar sagen, es sollte jeder auf soviel geld recht haben, wie er in diese kasse einbezahlt hat, auch du.... ich hole mir mehr oder weniger das wieder, was ich über fast vier jahre da reingepumpt habe....
Was sollen die sagen, die 30 Jahre und mehr eingezahlt haben? :icon_mrgreen: Mit deine vier Jährchen solltest du mal nicht so auf den Putz hauen.:icon_kinn:
 

LeeMan

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2007
Beiträge
12
Bewertungen
0
wenn meine SB schlau is, lässt sie mich bis september in ruhe, denn sollte ich dieses erste semester wirklich vergeigen, sehen wir uns im dezember wieder und ich bin kein einfacher kunde .....

Desweiteren, studieren und nebenher arbeiten ... dass machen studenten nur, weil sie vorher nicht in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben und keinen anspruch auf alg1 haben (die kommen ja meistens alle direkt vom gymi) ... hätten sie den, würden sie auch nich nebenher jobben....

Dann wegen dem werksstudenten .... keine chance, ich gehe in richtung journalismus, da is nix mit werksstudent... es sei denn, mich nimmt ein privater radiosender...
 
E

ExitUser

Gast
@ katze im netz: hey, ich reg mich über 8 bewerbungen keineswegs auf und es tut mir auch leid, dass du deinen Antrag nich durchkriegst, wirklich, aber wir beide sind ganz verschiedene fälle.....
So verschieden sehe ich uns eben nicht - ich habe schließlich auch Vollzeit gearbeitet... bekomme aufgrund jetziger Arbeitslosigkeit keinen Kindergartenplatz, mindestens keinen Vollzeit-Kiga, aufgrunddessen kein oder nur anteiliges ALG I. Das reicht wiederum nicht zum Leben wird dann mit ALG II aufgestockt... so dass ich z.B. eben auch keinen "Armutsgewöhnungszuschlag" erhalten werde.

Fair ist das nicht... Aber was ist schon fair?

und ich möchte auch ganz klar sagen, es sollte jeder auf soviel geld recht haben, wie er in diese kasse einbezahlt hat, auch du.... ich hole mir mehr oder weniger das wieder, was ich über fast vier jahre da reingepumpt habe....
... ja... diese "Kasse" funktioniert aber auch nur, wenn nicht alle sie in Anspruch nehmen - und damit das eben nicht passiert, fallen Alleinerziehende und andere halt raus - sei froh wenn du deine Kurse in Ruhe beenden kannst und schreibe einfach die Bewerbungen...

*seufz*
 

1155

Neu hier...
Mitglied seit
15 Feb 2006
Beiträge
17
Bewertungen
0
wenn meine SB schlau is, lässt sie mich bis september in ruhe, denn sollte ich dieses erste semester wirklich vergeigen, sehen wir uns im dezember wieder und ich bin kein einfacher kunde .....
Na, so wie du die Fragen stellst, macht dich ein AZUBI im ersten Ausbildungsjahr fertig, von wegen kein einfacher Kunde...

Desweiteren, studieren und nebenher arbeiten ... dass machen studenten nur, weil sie vorher nicht in die Arbeitslosenversicherung eingezahlt haben und keinen anspruch auf alg1 haben (die kommen ja meistens alle direkt vom gymi) ... hätten sie den, würden sie auch nich nebenher jobben....
Witzbold. Als Student hat man keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld. Man steht dem Arbeitsmarkt ja nicht zur Verfügung
 

LeeMan

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2007
Beiträge
12
Bewertungen
0
@ katze im netz
also, in erster linie bin ich froh darüber keine kinder zu haben .... da hat Frau von der Leyen ja deutlich versagt....
Ich meine, du bist mutter, dir sollte ein Kiga Platz zustehen .... jetzt bin ich parteiisch (komme aus Bayern, mehr muss ich dazu glaub ich nich sagen ;) und wenn es nach der frau bundesfamilienministerin geht, soll sich das bis 2008 ändern....
ich wünsche dir aufjedenfall, dass du deinen kleinen racker irgendwo unterkriegst....
 

Helga Ulla

Neu hier...
Mitglied seit
21 Jan 2007
Beiträge
620
Bewertungen
8
Ich mag nicht mehr

Hey LeeMan,
Ach wie nett, Du hast schon 4 Jahre Beiträge einbezahlt und holt Dir diese nur wieder. Welch ein Ansinnen, wie könnte man Dich auch nur noch mit 8 Bewerbungen belasten, Du mußt doch schon fürs Studium vorlernen.
Hallo, bist Du schwer von cape? Teile Dir Deinen Tagesrythmus anders ein, Beweg Deinen Hintern morgens früh aus dem Bett, trage evt Zeitungen aus, pass auf, geht auf den Rücken. In Deinem Umfeld wird es doch Möglichkeiten geben zu arbeiten. Es gibt genug Menschen, die z.B. Abendschulen besuchen und auch , stell es Dir mal vor am Tage voll arbeiten müssen.
Spanisch? Französisch? Mathe? Rechnungswesen?

All dies hättest Du schon im voraus , nacheinander leisten können, nicht erst warten ob und an welcher genehmen Uni ein Platz frei wird.
Also setz Dich auf die Hinterbeine und jammere nicht rum, was Du alles leisten mußt.
 

LeeMan

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2007
Beiträge
12
Bewertungen
0
Ich jammere ja nicht, und ich weiß auch, dass ein Tag 28 Stunden haben sollte (habe schließlich koch gelernt und das sagt einiges...!!).
Mit vorleisten war da nich viel...
Aber ich kann beruhigen, ich hab so schon einen 18 Stunden tag... Da gibts nämlich noch ein paar dinge, die ich noch nich erwähnt habe und die mich um 06:00 aus den federn werfen...
 
E

ExitUser

Gast
@ katze im netz
also, in erster linie bin ich froh darüber keine kinder zu haben .... da hat Frau von der Leyen ja deutlich versagt....
Ich meine, du bist mutter, dir sollte ein Kiga Platz zustehen ....
Tut er auch...

1. Haken: Kindergartenjahr beginnt im August

2. Haken: mein Sohn wird erst im Nov. 3 Jahre alt

3. Haken: erst mit dem 3 LJ besteht ein Rechtsanspruch auf einen Teilzeit-Kindergartenplatz

4. Haken: wo der sein wird und wann ich davon erfahre steht in den Sternen...


jetzt bin ich parteiisch (komme aus Bayern, mehr muss ich dazu glaub ich nich sagen ;) und wenn es nach der frau bundesfamilienministerin geht, soll sich das bis 2008 ändern....
ich wünsche dir aufjedenfall, dass du deinen kleinen racker irgendwo unterkriegst....
Jap, Danke - aber in 2008 verfällt mein ALG 1-Anspruch... Aber du hast recht, ich lasse einfach die ArGe die Kindesunterbringung für mich suchen, melde mich dann erst bei der BA und bekomme vollzeitbasierendes ALG I. Denn die ArGe verpflichtet mich pünktlich zum 3. LJ zur Vollzeitarbeit - sollte also im Zweifel eine Kindesunterbringung besorgen können...

Deutschland... verkehrte Welt....
 

LeeMan

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 Apr 2007
Beiträge
12
Bewertungen
0
Ja, soll die Arbeitsagentur ne eigene Kinderkrippe aufmachen.... :D ich wär dafür .... Das in dem Laden sind so schon arme menschen, wenn man ihnen dann auch noch kinder zumutet... Gott bewahre ;)
 

hansklein

Elo-User*in
Mitglied seit
10 Feb 2006
Beiträge
617
Bewertungen
356
Was sollen dir diese Kurse bringen und was dem Staat sparen?

Erwartest du, dass der Staat dir diese kostenlos sponsert?

Genau so gut könntest dir einen Job besorgen, die Kurse dann nebenbei absolvieren... Dauert zwar viel. was länger, aber dafür belastet du die Staatskasse nicht...

Ich hab weit mehr als 4 Jahre reinbezahlt. Rechne mal ehrlich aus, wieviel du reinbezahlt hast und was du bekommen hast im Gegenzug... Ich denke, dann musste noch mal ein paar Jahre Arbeiten, um das wieder auszugleichen ;-)
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
ALso mit dieser Einstellung wird er sicher ein "leichter" Kunde der ARGE oder vom Arbeitsamt, geht nämlich nicht lange gut:wink:
 

annette

Neu hier...
Mitglied seit
21 Dez 2006
Beiträge
138
Bewertungen
0
Erwartest du, dass der Staat dir diese kostenlos sponsert?

Genau so gut könntest dir einen Job besorgen, die Kurse dann nebenbei absolvieren... Dauert zwar viel. was länger, aber dafür belastet du die Staatskasse nicht...

Ich hab weit mehr als 4 Jahre reinbezahlt. Rechne mal ehrlich aus, wieviel du reinbezahlt hast und was du bekommen hast im Gegenzug... Ich denke, dann musste noch mal ein paar Jahre Arbeiten, um das wieder auszugleichen ;-)
Ich finde dieses Aufrechnen, wer wie lange einbezahlt hat, völligen Quatsch. Klar ist nur, dass seit Einführung von Hartz IV einfach eine völlige Ungerechtigkeit entstanden ist, die gerade langjährig abhängig Berschäftigte beim Jobverlust besonders hart trifft, aber auf der anderen Seite gibt es auch eine viel höhere Anzahl prekär Beschäftigter, die von diesem Arbeitslosenversicherungssystem überhaupt nicht mehr erfasst werden und dann bei Jobverlust sofort in Hartz IV fallen. Deshalb gehört beides abgeschafft, Hartz IV und ALG I, und durch ein ausreichendes bedingungsloses Grundeinkommen ersetzt. Dann kann jeder selbst entscheiden, ob er gleichzeitig arbeitet und sich weiterbildet oder sich eine Zeit lang ausschließlich auf eine Weiterbildung konzentriert und dadurch schneller fertig wird. Das hat nämlich auch was für sich. :icon_stern:

@LeeMan
Ich finde es völlig richtig, wie du die Sache angehst, ich würde der SB auch einfach die 8 Bewerbungen vorlegen, damit sie Ruhe gibt und den Kurs in Ruhe zu Ende führen. Im September ist dann sowieso Schluss mit ALG I und wirst wahrscheinlich dann BAFöG beantragen, nehme ich an.

@Helga Ulla und hansklein
Ihr habt wahrscheinlich nie studiert, sonst würdest ihr nicht so daher reden. Auch ein Studium kann harte Arbeit sein, wenn man es ernsthaft betreibt und es in einer adäquaten Zeit abschließen will. Ich habe mir jedenfalls so manche Nächte für mein Architekturstudium um die Ohren geschlagen. :icon_dampf:

... ja... diese "Kasse" funktioniert aber auch nur, wenn nicht alle sie in Anspruch nehmen - und damit das eben nicht passiert, fallen Alleinerziehende und andere halt raus - sei froh wenn du deine Kurse in Ruhe beenden kannst und schreibe einfach die Bewerbungen...
Genau, das ist das Problem, deshalb gehört m.E. diese Kasse abgeschafft und durch ein zeitgemäßeres System ersetzt, von dem alle profitieren, wie ich etwas weiter oben schon beschrieben hatte. :wink:
 

Arania

Neu hier...
Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Bewertungen
178
. Auch ein Studium kann harte Arbeit sein,
Kann, muss aber nicht:wink: Erstens ist das individuell, der eine schafft ein Lernpensum schneller, der andere langsamer, zweitens gibt es Unterschiede in den Studiengängen und drittens kommt es auch noch auf das Wollen an, wann man damit fertig werden möchte

Und viertens ist es auch noch ein Fakt ob andere dafür bezahlen müssen, wenn jemand 20 Jahre studieren möchte
 

burki

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
401
Bewertungen
9
Hi,
Leute, fast jeder hier hat so seine Probleme mit "Papa" Staat und sich hier gegenseitig anfeinden bzw. hochrechnen ist doch wohl unterste Schublade.
Kann nur annette zustimmen, dass die Ungerechtigkeiten schlicht und ergreifend abgeschafft gehören.

@LeeMan
Du kannst es drehen und wenden wie Du es magst: Dein SB hat vom rechtlichen Standpunkt her einfach recht.
Bedenke auch: Wenn z.B. während des Studiums z.B. das BAFöG ausläuft, hast Du als Student keinerlei Ansprüche mehr (ging mir z.B. während des Diploms so und da habe wirklich praktisch nichts anderes getan, als zu lernen) auf irgendeine staatliche Hilfe.
ALGI gibts nicht, ALGII ebenso nicht (ausser Du tust Dich exmatrikulieren) und Sozialhilfe sowieso nicht.
Kenne Deine persönlichen Umstände, doch (das war früher durchaus anders) ohne Ersparnisse im Rückhalt bzw. arbeiten neben dem Studium, ist es heute für "arme Menschen" wirklich schwierig z.B. eine Zweitausbildung durchzuführen.
Gruss
burki
 

Linuxuser

Neu hier...
Mitglied seit
8 Sep 2006
Beiträge
33
Bewertungen
0
Hallo...
+1 Burki, Annette
Denke nicht dass es hier darum gehen darf, wer nun bescheidener dran ist, ob ich nun 100 Jahre "einbezahlt" habe oder gar nicht !
Einer Bekannten von mir ist es passiert.. die ist zwischen Jobben und Studium 3 Monate arbeitslos geworden, die hatte Gelegenheit einen örtlichen "Bildungsträger" kennen zu lernen. Mir erging es bei einem anderen "Bildungsträger" ähnlich .. das Produkt "Window Color" kannte ich vorher zumindest nicht,macht aber Spass;-D
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten