ich kann in ganz Hessen keinen Anbieter für Betriebliche Umschulungen finden, warum? Gibt es so etwas überhaupt?

Erwerbsloser412

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Dezember 2015
Beiträge
67
Bewertungen
5
Hallo,

ich suche einen Anbieter für eine Betriebliche Elektroniker Umschulung in Hessen wo man zusätzlich zum ALG2 ein kleines Gehalt bekommt.

Im Internet lese ich immer von Überbetrieblichen Umschulungen, Schulischen Umschulungen und Betriebliche. Aber gibt es überhaupt irgendeine Umschulung die Betrieblich ist? Hat damit hier jemand Erfahrungen gemacht?

Gruß, Erwerbsloser412
 

Lelek

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juni 2020
Beiträge
128
Bewertungen
194
such dir einen Lehrbetrieb, die Handwerkskammer sollte eine Liste für dich haben. Ob du dann als Umschüler, oder "normaler Stift" eingestellt wirst, musst du mit dem Betrieb klären.

Sind Ausbildung und ALG II inzwischen zusammen möglich?
 

Erwerbsloser412

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Dezember 2015
Beiträge
67
Bewertungen
5
Dachte erst eine Betriebliche Umschulung wäre anders.

Meine gelesen zu haben das es dann sogar möglich ist, bis zu 400 € ohne Abrechnung behalten zu dürfen.

Weiß momentan nicht weiter, finde bei Zeitarbeitsfirmen momentan nix.

Bin mir nicht sicher ob die mir eine Umschulung beim Jobcenter geben. Habe dort bald einen Termin deswegen. Ich kann mir die Umschulung nicht leisten.

Muss einiges an Schulden zahlen. Ohne Ausbildung bin ich aufgeschmissen. Hatte mich bei einigen Ausbildungstellen beworben. Habe bei allen eine Absage bekommen.

Bin nervlich am Ende, kann sein das ich bald wieder zum Psychiater muss. Schaffe das alles nicht mehr.
 

Zermürbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
Beiträge
1.681
Bewertungen
2.271
Immer weiter um einen normalen dualen Ausbildungsplatz bewerben, auch wenn du öfters Absagen bekommst. Bis ich eine Ausbildung bekommen habe hat es auch sehr lange gedauert. Duale Umschulungen bietet fast kein Arbeitgeber an, da sie wissen was an den Berufen alles dran hängt. Bei meinem Ausbildungsberuf Medizinische Fachangestellte gibt es zwar Umschulungen aber nicht in Hessen, sondern man müsste hunderte Kilometer weg ziehen. Betriebliche Umschulung kann man auch vergessen. In 5 Jahren hat gerade mal ein Arbeitgeber diese angeboten. Daher lieber alles ohne JC und Umschulung. Besser wäre für dich eine duale Ausbildung.

Mein Tipp: Bewerbe dich fürs nächste Aussbildungsjahr doch mal bei der Stadt Frankfurt am Main. Die nehmen speziell beispielsweise auch ältere Bewerber. Die Bewerbungsfrist endet am 31.10.2020. Stell dir mal einen Link ein.

 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
3.116
Bewertungen
2.159
Hallo Erwerbsloser412,

ich suche einen Anbieter für eine Betriebliche Elektroniker Umschulung in Hessen wo man zusätzlich zum ALG2 ein kleines Gehalt bekommt.

Im Internet lese ich immer von Überbetrieblichen Umschulungen, Schulischen Umschulungen und Betriebliche. Aber gibt es überhaupt irgendeine Umschulung die Betrieblich ist? Hat damit hier jemand Erfahrungen gemacht?


Du kannst jederzeit eine Ausbildung machen, die Frage ist nur ob Du von dem Gehalt leben kannst.

Es gibt verschiedene Förderungsmöglichkeiten. Wenn die nicht auf Dich zutreffend sind, könntest Du noch nebenher einen Mini- Job ausüben.

Je nachdem welchen Beruf Du Dir aussuchst, kann es auch große finanzielle Unterschiede in den einzelnen Branchen geben.


Quelle:
azubify GmbH
August-Madsack-Str. 1
30559 Hannover
 

Erwerbsloser412

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Dezember 2015
Beiträge
67
Bewertungen
5
Das Problem ist, mit meinem Lebenslauf eine richtige Ausbildung zu finden. Für BAB und Bafög wäre ich zu alt.

Ich dachte erst, eine Betriebliche Umschulung wäre als Hartz4 Empfänger möglich. Aber ich finde so eine Stelle nirgends.

Bräuchte nicht viel mehr Geld, aber Hart4 ist ziemlich hart um eine Umschulung zu machen.

Momentan ist es auch ziemlich schwer einen Job zu finden. Gerade auch noch ohne Ausbildung. Dann könnte ich das ALG1 aufrischen..

Bin dann do oder so in Zukunft wieder arbeitslos.
Es macht mich fertig einfach ohne Ausbildung.


@BerndB: Dort findet man nur richtige Ausbildungen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
3.116
Bewertungen
2.159
Muss einiges an Schulden zahlen. Ohne Ausbildung bin ich aufgeschmissen. Hatte mich bei einigen Ausbildungstellen beworben. Habe bei allen eine Absage bekommen.

Bin nervlich am Ende, kann sein das ich bald wieder zum Psychiater muss. Schaffe das alles nicht mehr.


Erstmal brauchst Du eine bestimmte psychische Stabilität als Grundlage für Deinen weiteren Weg.

Das könnte ein Facharzt oder ein Sozial psychiatrischer Dienst (SPDI) als Beratung sein.

Beispiel:


Quelle:
Standort Gesundheit
Stühmerweg 8
48147 Münster


Es ist Deine Entscheidung solche Hilfen zeitnah in Anspruch zu nehmen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Draisine

Elo-User*in
Mitglied seit
6 März 2020
Beiträge
318
Bewertungen
353
@Erwerbsloser412 Du brauchst einen Ausbildungsberater, welche die IHK Frankfurt anbietet. Dort findet man auch blanko Anträge für betriebliche Umschulung. Die IHK überwacht die Betriebe und kennt sich aus. Auf der Homepage Frankfurt-Main.ihk.de/berufsausbildung/ausbildung/beratung/berater/index.html findest Du ein Aufklappmenue, wo dort Berater für verschiedene Elektronik Bereiche angezeigt und nach Anklicken die Namen. Mache Dich dort auf den Seiten zusätzlich schlau, denn alle Arten von Ausbildungen, Umschulung sind dort dargestellt und erläutert.
 

Zermürbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
Beiträge
1.681
Bewertungen
2.271
Es macht mich fertig einfach ohne Ausbildung.
Deswegen bewerbe dich zum Beispiel u.a. doch bei der Stadt Frankfurt am Main. Zu verlieren hast du nichts, du kannst nur gewinnen! Ich hatte auch einen naja wie soll ich sagen, alles andere als einen reinen Lebenslauf und habe auch eine Ausbildung bekommen. Hat eine Weile gedauert, ich habe aber nicht aufgegeben. Das schlimmste was du machen kannst ist den Kopf in den Sand zu stecken und dich zu verkriechen. So kannst du nämlich nie an eine Ausbildungsstelle kommen.
 

Erwerbsloser412

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 Dezember 2015
Beiträge
67
Bewertungen
5
Sorry das ich mich jetzt erst melde, musste nachdenken.

Hast du eine Reha Geschichte am laufen

Nein.


Ich muss jetzt schauen wie es weitergeht. Eine richtige Ausbildung wäre so oder so erst nächstes Jahr wieder drinnen.

Dachte es gibt eine Möglichkeit eine Umschulung mit mehr als Hartz4 zu bestreiten. Das wird wohl nichts. Einen Kredit bekomme ich auch nicht... Bräuchte ca. 200 € mehr im Monat und ich könnte eine Umschulung machen. Habe am 15ten einen Termin beim Jobcenter wegen einer Umschulung.

Den Termin kann ich wohl absagen, da ist mit Hartz4 für mich keine Umschulung drinnen (wenn ich überhaupt vom Jobcenter eine bekomme).
 
Oben Unten