Ich kann eine Stelle in Jena antreten, aber wer übernimmt die Kosten des Umzugs? Wer kann helfen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

CraazySan

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 Oktober 2017
Beiträge
1
Bewertungen
0
HI, Habe Mit Interesse deinen Bericht gelesen. Ich bin jetzt in der gleichen bzw. ähnlichen Situation. Ich kann an der Uni in Jena eine Stelle im öffentlichen Dienst bekommen, Habe vorher extra nachgefragt wegen der Kostenübernahme, kein Problem hieß es, bis 3000 €. Jetzt, wegen der kurzfristigen Zeitspanne, kann ein Umzugsunternehmen wegen keinerlei Kapazität den Umzug durchführen.
Habe mir selbstverständlich bei Fahrzeug Vermietern Angebote eingeholt und würde den Umzug selbst Gestalten.
Jetzt heißt es, das einige Kosten doch nicht übernommen werden können und eine Odyssee beginnt, das beantragen, jenes ausfüllen, prüfen, abwarten, ablehnen...usw. Ich wollte am 8.11. umziehen da ich am 13.11. den 1. Tag an der Uni habe und ich schon am Montag hätte den Wagen buchen müssen. Jetzt sitze ich hier voller Panik und kann nix machen :icon_sad::icon_sad:
Ich hoffe du könntest mir evtl. weiterhelfen und mir die Kontakte oder E-Mail Kontakte zukommen lassen an die du dich gewendet hast.
Bitte um schnellstmögliche Antwort, da ich echt nicht mehr weiter weiß.
Lieben Gruß und danke....
der verrückte sanni/ craazysan
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.042
AW: Neues vom JC Mettmann Arbeitsaufnahmeverhinderung

@ CraazySan,

vornweg ein gut gemeinter Hinweis. Der letzte Post aus dem Thread, in dem du geschrieben hast, ist aus dem Jahr 2011.

Wenn du Hilfestellung zu deinem Problem wünschst, dann öffne bitte einen neuen Faden und füge, wenn möglich, die entsprechenden Bescheide in anonymisierter Form mit ein, so dass man nachsehen kann, welche Ansprüche du tatsächlich hast und wie man dir dabei helfen kann.
 
Oben Unten