Ich hatte einen Unfall und jetzt von der Versicherung einen Verrechnungsscheck erhalten, wird dieser Betrag vom Amt angerechnet, Schmerzensgeld?

4ztrah

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
6
Bewertungen
2
Bin neu hier - Hallo erst mal!

Mein Anliegen:
Ich wurde auf meinem Zweirad angefahren.
Diesem ist nichts passiert, mir aber ( Knieprellungen ).
Die Versicherung des Unfallverursachers hat mir nun einen Verrechnungsscheck
zukommen lassen.
Dieses habe ich meinem Sachbearbeiter beim Arbeitsamt mitgeteilt.
Dieser wusste nicht genau, welche der beiden möglichen Entschädigungen
das Amt nun einbehält.
Ich gehe davon aus, dass es das Schmerzensgeld nicht ist.
Angenommen, es gäbe einen materiellen Schaden. Würde das Amt dieses Geld
grundsätzlich nehmen dürfen?
Noch etwas:
Die Versicherung hatte mir am Anfang zwei Bearbeitungsnummern zugeschickt.
Eine für Personen - , eine für Sachschaden.
In den weiteren Briefwechseln wurde dann immer die Personenschaden - Nummer
benutzt.
In dem Schreiben, dass dem Scheck beigefügt war, tauchte eine neue, also dritte
Nummer auf.
Es wurde geschrieben, dass es um eine abschließende Regulierung der materiellen und
immateriellen Gesamtansprüche geht.
Könnte mein Sachbearbeiter beim Arbeitsamt das falsch verstehen?
Danke schon mal im Voraus!
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.024
Bewertungen
18.060
Guten Tag 4ztrah und :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz bzw. vollständig formulierte Frage vermitteln dem Thema mehr Aufmerksamkeit und klingen als Überschrift auch freundlicher - soviel Zeit sollte also übrig sein.

Ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder" Unfall Schmerzensgeld / Materieller Schaden"
sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!

Im Editor der Überschrift findest du zudem auch den Hinweis:

Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis vier Worte rein ...

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.

Und zu deinem Problem eine Verständnisfrage:

Dieses habe ich meinem Sachbearbeiter beim Arbeitsamt mitgeteilt.

Meinst du mit diesem Satz die Agentur für Arbeit also ALG I oder das Jobcenter ALG II?

Du hast dein Post zwar im Bereich ALG II gestellt/geschrieben, dennoch sicherheitshalber meine Nachfrage
damit man dir einen Hinweis geben kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

4ztrah

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
6
Bewertungen
2
Hallo Kerstin,
bin beim Jobcenter.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Hallo Seepferdchen 2010,

entschuldigt bitte meine Unaufmerksamkeit!
Vielen Dank für eure Mühe, meinen Post zu korrigieren.

Zu Deiner Nachfrage, es geht um ALG II, Jobcenter.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.687
Bewertungen
3.974

4ztrah

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
6
Bewertungen
2
Danke euch beiden!

Ich wiederhole noch einmal etwas:

" Die Versicherung hatte mir am Anfang zwei Bearbeitungsnummern zugeschickt.
Eine für Personen - , eine für Sachschaden.
In den weiteren Briefwechseln wurde dann immer die Personenschaden - Nummer
benutzt.
In dem Schreiben, dass dem Scheck beigefügt war, tauchte eine neue, also dritte
Nummer auf.
Es wurde geschrieben, dass es um eine abschließende Regulierung der materiellen und
immateriellen Gesamtansprüche geht.
Könnte mein Sachbearbeiter beim Arbeitsamt das falsch verstehen? "

Ich habe dem Amt Post zugeschickt: Das ärztliche Attest, drei Schreiben der Versicherung
( in einem wird das Attest erwähnt ) und einen der Briefe von mir an die Versicherung
( darin ist von meinem körperlichen Schaden die Rede ).
Reicht das...?
 

AsbachUralt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 März 2008
Beiträge
2.576
Bewertungen
3.222
Egal ob körperlich oder materiell:

Zahlungen wegen eines erlittenen Vermögensschadens aufgrund einer Unterschlagung sind beim Bezug von Arbeitslosengeld II nicht als Einkommen, sondern als Vermögen anzusehen. Die Schadensersatzleistungen wirken sich daher nur bei Überschreitung des Grundfreibetrags für den Bezug von ALG II leistungsmindernd aus. Das besagt ein aktuelles Urteil des Bundessozialgerichts.

 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.430
Bewertungen
8.590
@AsbachUralt und ich sind der gleichen Ansicht, haben nur verschiedene Quellen,
die letztendlich zum gleichen Ziel führen..
Um sich eventuelles Generve vom JC zu sparen, kannst Du die Versicherung ja noch mal anschreiben.

Sie möchten dir bitte bestätigen, das Sachnr. xxx ein Schadensersatz ist und Sachnr. yyy Schmerzensgeld ist.

Wenn die Versicherung das so bestätigt, dürfte der Drops gelutscht sein. Viel Glück.
 

4ztrah

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
6
Bewertungen
2
Guten Morgen,

noch eine Frage zu meinem Schmerzensgeld.
ich habe irgendwo aufgeschnappt, dass man dieses unbedingt innerhalb eines Monats " aufgebraucht " haben muss.
Oder sogar im gleichen Monat, in dem man es bekommt.
Stimmt dieses?
Bei letzterem müsste ich es ja spätestens morgen vom Konto abheben.

Bin dankbar für jeden Hinweis!

Frohe Pfingsten im Voraus!
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.430
Bewertungen
8.590
Guten Morgen,

noch eine Frage zu meinem Schmerzensgeld.
ich habe irgendwo aufgeschnappt, dass man dieses unbedingt innerhalb eines Monats " aufgebraucht " haben muss.
Oder sogar im gleichen Monat, in dem man es bekommt.
Stimmt dieses?
Bei letzterem müsste ich es ja spätestens morgen vom Konto abheben.

Bin dankbar für jeden Hinweis!

Frohe Pfingsten im Voraus!

Nein, wüsste ich nicht, das es so sei.. Wo hast Du das denn "aufgeschnappt" ?
Übersteigt die Summe denn dein anrechnungsfreies Schonvermögen ?

Nicht alle Anti-H4-Webseiten sind so, wie sie sich ausgeben.. Leider..
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.430
Bewertungen
8.590
Schmerzensgeld = geht nicht.. Materieller Schadensersatz wie z.B. Totalschaden eines
dicken Auto, könnte kniffelig sein, wenn es den anrechnungsfreien Maximalwert überschreitet.

Was hat den anbei den Weg zur Werkstatt oder Schrotthändler gefunden ?

Achtung ! Für die User_innen, die Eklektizismus inne haben, ganz deutlich :
Ich behaupte hier nicht, das etwas anrechenbar sei..

Geht nur um das Abklopfen, ob "Materieller Schadenersatz" genau so behandelt wird !
Haben hier ja zwei verschiedene Arten des Schadensersatz vorliegen..

xxx = Schmerzensgeld = Dein sein.. Geklärt :)
yyy = Schadensersatz zu einem Gegenstand = Hier noch nicht ganz geklärt :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

4ztrah

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
6
Bewertungen
2
Danke euch!

Weiß " leider " nicht mehr, wo ich diese Auskunft aufgeschnappt habe.
Mein Schonvermögen wird nicht überschritten.
Selbst wenn, ist das bei Schmerzensgeld nicht egal?
 

Onkel Tom

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
2 September 2006
Beiträge
3.430
Bewertungen
8.590
Nein.. Vergiss alles an Flöhe, die dir ins Ohr gehüpft sind..

Bei Schmerzensgeld egal.. Bei materiellen Schadensersatz ist hier noch nicht klar,
ob es später "berücksichtigt" werden kann, wenn dessen Summe Vermögensgrenze
übersteigen würde..

Es ist Dein sein. Ging nur noch darum, ob die Summen dein Schonvermögen übersteigt.
Jetzt alles klar.. Gönn Dir was schönes und jo, die Sonne lacht auch draußen..
Schönes WE :cool:

Mit solidarischen Grüßen Tom ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

4ztrah

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Mai 2020
Beiträge
6
Bewertungen
2
Besten Dank - solidarisch zurück!
Fahre jetzt in meinen Garten.
Noch einmal - schöne Pfingsten euch allen!
 
Oben Unten