Ich habe vom Jobcenter die Aufforderung bekommen, eine Rehabilitation für Versicherte zu beantragen. Habe dazu einige Fragen. Wer kann mir Hinweise geben? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Hallo ich bin neu hier und ich hoffe ihr könnt mir helfen bin gerade so durcheinander und weiß nicht was ich tun soll folgendes bin seit Sep18 beim Jc gemeldet bin seither immer krank geschrieben wegen psychischen Problemen.

Habe bis jetzt 2 Gutachten vom JC das letzte besagt ich kann weniger als 3 Stunden am Tag arbeiten und das über 6 Monate. Mein SB meinte damals das es auf EM Rente wahrscheinlich auslaufen wird ich habe in der EGV unterschrieben das ich aktiv bei der Festellung vorranginger Leistungen (Grundsicherung EM Rente u.a. Nach Aufforderung durch JC mit).

Ich habe alles unterschrieben weil ich panische Angst vor dem JC habe und einfach froh bin wenn ich da wieder raus kann aus dem Gebäude.

So nun habe ich vorgestern Post vom JC bekommen in der ich mit einer Frist von 2 Wochen aufgefordert werde eine Rehabilitation für Versicherte zu beantragen ansonsten fällt meine Hilfsbedürtigkeit weg und ich bekomme kein Geld mehr und bin nicht mehr krankenversichert.

Es war nie die Rede davon das ich zur Reha muss oder einen Antrag stellen muss nur wegen der Rente.

Schon der Gedanke aus meinem Zuhause gerissen zu werden lässt mich komplett verzweifeln ich weiß nicht was ich tun soll??

Ich bin weiterhin bis zum 10.01.2020 krank geschrieben muss ich dann trotz der Au diesen Antrag stellen?

Es geht mir momentan echt schlecht der Brief hat mich komplett durcheinander gebracht und die Drohungen ebenfalls steht in dem Schreiben falls ich den Antrag nicht stelle ist das JC berechtigt den Antrag für mich zu stellen ist das OK so????

Ich sehe mich wirklich gerade nicht in der Lage diesen Antrag zu stellen weil ich das nicht mal möchte ich hoffe jemand kann mir ein Rat geben.

Würde dem SB gerne eine Email schreiben das ich jetzt nicht in der Lage bin weil es mir gesundheitlich einfach schlecht geht aber ich habe angst das mir das Geld dann eingestellt wird. Über Antworten würde ich mich freuen danke
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.964
Bewertungen
14.886
Guten Tag jessi8419 und :welcome:



Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder " Brauche Hilfe wegen JC"


sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...


und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link,
hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.


 

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Guten Tag jessi8419 und :welcome:



Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11



Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...


und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link,
hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.


Hallo vielen Dank für die Mühe bin zum ersten Mal in so einem Forum danke
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
19.495
Bewertungen
19.181
Einen Antrag wirst du stellen müssen, die Frist erscheint mir allerdings recht kurz.

Weisst Du, ob du genug Beitragszeiteiten für eine Rente hast?
 

Kranzi

Elo-User*in
Mitglied seit
9 Juni 2010
Beiträge
157
Bewertungen
50
Hallo
Stelle einen formlosen Antrag an die drv per einschreiben und warte auf die dinge die da kommen.
Schreib das du auf druck des Jobcenters diesen Antrag stellst und dann abwarten
Du bekommst dann viel Papier zugeschickt und so weiter usw.
Bestätigung vom einschreiben ans jc geben und gut ist.
Theoretisch kann dich bis das ganze durch ist das Jobcenter nicht
mehr ärgern, weil du nun erstmal ein Fall der drv bist.
So war es jedenfalls bei mir.

lg kranzi
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.986
Bewertungen
17.384
Wie @Kerstin_K und @Kranzi schon schrieb, musst du den Antrag stellen.
Und genau das schreibst du auch in das Begleitschreiben zum Antrag. Das das JC dich zwingt diesen Antrag zu stellen, obwohl du noch in Behandlung bist und eine Reha viel zu früh ist. Eine Reha ist ja keine Therapie, die deine Kramkheit heilen soll, sondern sie soll dich nach Abschluss der Behandlung wieder für die Arbeit fit machen.

Sollte die drv trotzdem die Reha genehmigen, kannst du dir immer noch 5 Tage vor Reha-Beginn eine Bescheinigung von deinem Behandelndem Arzt ausstellen lassen, das du rehaunfähig bist.

Mach dir also keine Gedanken und Sorgen über etwas, was wahrscheinlich nicht eintreten wird.

Es müssen halt gewisse Regularien eingehalten werden, die aber nicht unbedingt zum vom jc verfolgten Ziel führen müssen.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.442
Bewertungen
3.014
Stelle einen formlosen Antrag an die drv per einschreiben und warte auf die dinge die da kommen.
Genau das, und das könnte ggfls. auch mit Fax geschehen und jenes Faxgerät sollte so eingestellt sein, das man eine Sendebstätigung erhält, somit wäre man u.a. auch auf der sicheren Seite.
Ausschlaggebend und ausreichend wäre hier erstmal nur, das die eigentliche Willenserklärung bei der Rentenversicherung oder bei einer anderen unzuständigen Stelle § 16 SGB I fristgerecht eingetrudelt ist.
 

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Einen Antrag wirst du stellen müssen, die Frist erscheint mir allerdings recht kurz.

Weisst Du, ob du genug Beitragszeiteiten für eine Rente hast?
Vielen Dank für eurer Antworten ich bin so durcheinander musste meine Rentenauskunft Meinem Jobvermittler senden.

Des jetzige SB hat mir nur ein Antrag G0100 gesendet in der ankreuzen soll welche Reha ich möchte ich bin gerade komplett mit allem überfordert bei dem Antrag für die RV sind keine Anlagen dabei sondern nur dieser Druck 0100


Moderation:
Beitrag zweimal, daher gelöscht
 

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Wie @Kerstin_K und @Kranzi schon schrieb, musst du den Antrag stellen.
Und genau das schreibst du auch in das Begleitschreiben zum Antrag. Das das JC dich zwingt diesen Antrag zu stellen, obwohl du noch in Behandlung bist und eine Reha viel zu früh ist. Eine Reha ist ja keine Therapie, die deine Kramkheit heilen soll, sondern sie soll dich nach Abschluss der Behandlung wieder für die Arbeit fit machen.

Sollte die drv trotzdem die Reha genehmigen, kannst du dir immer noch 5 Tage vor Reha-Beginn eine Bescheinigung von deinem Behandelndem Arzt ausstellen lassen, das du rehaunfähig bist.

Mach dir also keine Gedanken und Sorgen über etwas, was wahrscheinlich nicht eintreten wird.

Es müssen halt gewisse Regularien eingehalten werden, die aber nicht unbedingt zum vom jc verfolgten Ziel führen müssen.


Ich weiß nicht mal wie ich das Begleitschreiben formulieren soll.

Habe sogar Angst das die DV mein Begleitschreiben an das JC weiterleitet und ich dann richtigen Stress bekomme das ist doch nicht mehr normal das ich solche Angst habe. Und das meine Ärztin mir eine solche Bescheinigung dann ausstellen würde bezweifle ich sehr

Den sie hat mir damals gesagt wenn irgendwann etwas mit Reha oder Rente kommt hat sie keinen Einfluss mehr drauf.

Da ich hier nur den Antrag G0100 liegen habe ohne Anlagen etc kann ich ja auch nur diesen versenden oder?

Ich muss ankreuzen stationär oder ambulant obwohl ich das doch garnicht möchte.

Habe mich noch nie so hilflos gefühlt wie jetzt.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Einen Antrag wirst du stellen müssen, die Frist erscheint mir allerdings recht kurz.

Weisst Du, ob du genug Beitragszeiteiten für eine Rente hast?

Soviel ich weiß ja musste eine Kontenklärung machen damit ich meine Rentenauskunft bekomme.

Da mir ja die ganzen Zeiten in der ich Hausfrau und Mutter war angerechnet wurden aber 100 Prozent sicher bin ich mir auch nicht 😏

Verstehe leider nicht alle Schreiben die kommen mit unzähligen Papieren 😕
 
Zuletzt bearbeitet:

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Kann mir keiner helfen bei dieser Formulierung an DRV?

Will nicht nerven aber ich bin wirklich fertig wegen all dem und kann keine klaren Gedanken fassen.

Auch weil bei diesem Antrag G0100 keine Anlagen dabei sind und ich Angst habe etwas falsch zumachen.


Danke
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
19.495
Bewertungen
19.181
Bleib mal ganz ruhig.

der G100 ist sozusagen das Deckblatt des Antrages, damit kannst du nichts falsch machen, denn damit ist der Antrag gestellt.

Die DRV wird dann Befundberichte von Deinen Ärzten anfordern. Darin könnte deine Ärztin zum Beispiel auch darlegen, warum eine Reha zur Zeit keinen Sinn macht.

Darüber hinaus solltest du dich nach einer passenden Rehaklinik umsehen, da hast du nämlich ein Wunsch- und Wahlrecht. Auch dabei kann dich deine Ärztin vielleicht unterstützen.

Als erstes wird dir die DRV, wenn der G100 dort eintrifft, weitere Formulare zum Ausfüllen zuschicken. Die kannst du dann in aller Ruhe ausfüllen.
 

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Danke für deine schnelle Antwort
Also wenn ich diesen Antrag abgebe bei der DRV soll ich dann ein Schreiben beilegen in dem ich schreibe das ich diesen Antrag wegen dem JC stelle?

Dies wird allerdings schon gefragt warum ich diesen Antrag stelle in dem Antrag.

Die ganzen Gutachten hat das JC und Arztberichte dies schicken die bereits an die DRV so wurde es mir jetzt mittgeteilt
In dem Aufforderungschreiben vom JC.

Und was genau bedeutet es :
Liegen die versicherungsrechtlichen Voraussetzungen (Wartezeiten) nicht vor,
entscheidet das JC anhand des vorliegenden Gutachtens???

Ebenso der Antrag auf Rehabilitation gilt als Antrag auf Rente, wenn sie gemindert erwerbsähig sind und eine wesentliche Verbesserung oder Wiederherstellung ihrer Erwerbsfähigkeit nicht zu erwarten ist.

Sorry das ich so viele Fragen habe aber ich bin was das Thema JC, DRV, komplett unerfahren und überfordert.

Sorry
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
3.547
Bewertungen
11.269
a habe damals die Schweigepflichtsentbindungen alles unterschrieben damit ich meine Ruhe habe. 😩
Dir ist aber bewusst das die dann 3 Jahre lang mit deinen medizinischen Unterlagen arbeiten können und auch immer wieder neue anfordern können ?


Du kannst die Schweigepflichtentbindungen jederzeit Widerrufen.
Genau das solltest du umgehend und nachweislich tun wenn du noch eine Kontrolle über deine Befunde haben willst.
 

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Dir ist aber bewusst das die dann 3 Jahre lang mit deinen medizinischen Unterlagen arbeiten können und auch immer wieder neue anfordern können ?



Genau das solltest du umgehend und nachweislich tun wenn du noch eine Kontrolle über deine Befunde haben willst.

Was meinst du mit Kontrolle meiner Befunde? Ich dachte es ist nicht schlimm wenn ich das alles unterschreibe??? 😕Weiß nicht mehr was ich jetzt als erstes tun soll
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Hier der Brief vom JC kann ich jetzt überhaupt noch etwas widerrufen????
 

Anhänge:

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
3.547
Bewertungen
11.269
Eine Schweigepflichtentbindung kannst du jederzeit für die Zukunft widerrufen.
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
3.547
Bewertungen
11.269
Deine Mitwirkungspflicht hierbei gegenüber dem JC beschränkt sich darauf den Antrag zu stellen.
Alles weitere in Bezug auf Reha/EMR usw. betrifft die DRV und nicht mehr das JC. Das JC ist dann, was deine Erwerbsfähigkeit betrifft, komplett raus.
 

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Deine Mitwirkungspflicht hierbei gegenüber dem JC beschränkt sich darauf den Antrag zu stellen.
Alles weitere in Bezug auf Reha/EMR usw. betrifft die DRV und nicht mehr das JC. Das JC ist dann, was deine Erwerbsfähigkeit betrifft, komplett raus.

OK danke aber ich verstehe nicht was schlimm ist wenn das JC meine Akten einsehen kann? Liegt vll daran das ich absolout keine Erfahrung habe.


Und wegen einer Wunschklinik zur Reha muss das nur eine Klinik sein die DRV auf ihrer Seite erwähnt? Der Gedanke weit weg zu sein und auch stationär macht mich richtig fertig.

Ich schaue das ich so schnell wie möglich einen Termin bei meiner Ärztin bekomme und sie mir vll weiterhelfen kann aber dies bezweifle ich den sie sagte damals wenn es um Rente oder Reha dann geht hat sie keinen Einfluss mehr.

Aber leider ist es so das mich dieser Brief vom JC komplett aus der Bahn geworfen hat 😣
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.986
Bewertungen
17.384
Ich weiß nicht mal wie ich das Begleitschreiben formulieren soll.
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin Leistungsempfänger beim Jobcenter. Da ich erkrankt bin und dadurch zu Zeit nicht vermittelbar, versucht das jobcenter mich an die DRV abzuschieben. Ich befinde mich seit längerem in Behandlung und die Behandlung wird auch noch länger andauern.

Deshalb ist eine Reha, während einer Therapie, nicht besonders förderlich. Aber das Jobcenter zwingt mich diesen Antrag zu stellen, stelle ich den Antrag nicht, werden meine Leistungen eingestellt. Schon diese Angst löst Panik in mir aus.

Mit freundlichen Grüßen
So könnte das Aussehen.

Habe sogar Angst das die DV mein Begleitschreiben an das JC weiterleitet und ich dann richtigen Stress bekomme das ist doch nicht mehr normal das ich solche Angst habe.
Da leitet keiner etwas weiter. Ich habe das schon so gemacht. Es entspricht ja der Wahrheit. Da machst du dir umsonst Gedanken.


Und das meine Ärztin mir eine solche Bescheinigung dann ausstellen würde bezweifle ich sehr

Den sie hat mir damals gesagt wenn irgendwann etwas mit Reha oder Rente kommt hat sie keinen Einfluss mehr drauf.
Sie soll keinen Einfluss nehmen, sondern dir eine Bescheinigung ausstellen, das du Rehauntauglich bist.

Das Schreiben benötigst du auch erst, wenn die DRV wider Erwarten, die Reha bewilligt. Ich bezweifle aber, das sie das tun wird, wenn du das Anschreiben mitschickst.

Eine Reha während der Therapie ist völlig unsinnig dazu.


Schickst du das G100 selbst zur DRV oder sollst du das im Jobcenter abgeben?
 

HermineL

Super-Moderation
Mitglied seit
4 September 2017
Beiträge
3.547
Bewertungen
11.269
Schickst du das G100 selbst zur DRV oder sollst du das im Jobcenter abgeben?
Die Frage stellt sich nicht weil das nur die DRV etwas angeht und nicht das JC.


Das ist vollkommen unsachlich und sollte man in der Form auch nicht schreiben.
Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin Leistungsempfänger beim Jobcenter. Da ich erkrankt bin und dadurch zu Zeit nicht vermittelbar, versucht das jobcenter mich an die DRV abzuschieben. Ich befinde mich seit längerem in Behandlung und die Behandlung wird auch noch länger andauern.

Deshalb ist eine Reha, während einer Therapie, nicht besonders förderlich. Aber das Jobcenter zwingt mich diesen Antrag zu stellen, stelle ich den Antrag nicht, werden meine Leistungen eingestellt. Schon diese Angst löst Panik in mir aus.

Mit freundlichen Grüßen

Das ist ausreichend.
Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit beantrage ich Leistungen zur Rehabilitation. Zur Antragstellung wurde ich durch
das für mich zuständige Jobcenter aufgefordert.

Mit freundlichen Grüßen

Abgesehen davon ist die Rechtsgrundlage die seitens des Jobcenter angegeben wird rechtlich nicht zutreffend. Ich sehe auch keine zutreffende Rechtsgrundlage dafür denn strenggenommen hätte das Jobcenter die DRV mit der Feststellung deiner Erwerbsfähigkeit beauftragen müssen.Auch die 2 Wochen sind willkürlich aus der Luft gegriffen.

Die kompletten Antragsunterlagen findest du hier: Antrag auf Rehabilitation
Nur das Formblatt G100 ist nicht ausreichend.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
15.986
Bewertungen
17.384
Die Frage stellt sich nicht weil das nur die DRV etwas angeht und nicht das JC.
Ich kam nur auf die Frage, weil Jessi schrieb
Vielen Dank für eurer Antworten ich bin so durcheinander musste meine Rentenauskunft Meinem Jobvermittler senden.

Des jetzige SB hat mir nur ein Antrag G0100 gesendet in der ankreuzen soll welche Reha ich möchte ich bin gerade komplett mit allem überfordert bei dem Antrag für die RV sind keine Anlagen dabei sondern nur dieser Druck 0100
Ich nahm an, das SB da schon seine Finger drin hat. Ansonsten hast du natürlich Recht.
 

jessi8419

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 November 2019
Beiträge
39
Bewertungen
0
Ich
So könnte das Aussehen.


Da leitet keiner etwas weiter. Ich habe das schon so gemacht. Es entspricht ja der Wahrheit. Da machst du dir umsonst Gedanken.




Sie soll keinen Einfluss nehmen, sondern dir eine Bescheinigung ausstellen, das du Rehauntauglich bist.

Das Schreiben benötigst du auch erst, wenn die DRV wider Erwarten, die Reha bewilligt. Ich bezweifle aber, das sie das tun wird, wenn du das Anschreiben mitschickst.

Eine Reha während der Therapie ist völlig unsinnig dazu.


Schickst du das G100 selbst zur DRV oder sollst du das im Jobcenter abgeben?
Danke erstmal ich soll das schreiben selbst schicken.
Es ist so hab im Feb. Meine ambulante Verhaltenstherapie abgeschlossen nun geh ich weiter zu meiner Pychiaterin alle 8 Wochen.
Nehme Medikamente aber leider bin ich noch nicht so fit und stabil wie ich es mir wünsche deshalb bin ich AU.

Aber wirklich der Gedanke an die Reha hat mich komplett umgehauen bekomme gerade nichts mehr auf die Reihe und weiß nicht ob es überhaupt etwas bringt zu meiner Ärtzin zu gehen. Oder erst den Antrag abgegeben gleich mit dem Wunsch zu einer Klinik obwohl ich das doch nicht möchte und kann.
 
Oben Unten