Ich habe vom JC einen Gesundheitsbogen bekommen um diesen auszufüllen, bin ich verpflichtet dieser Aufforderung plus persönliche Abgabe nachzukommen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Tetorya

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
495
Bewertungen
51
Hallo,

vor kurzem bekam ich einen Gesundheitsbogen auszufüllen.
Ich solle meine AV mitgeteilt haben, dass ich gesundheitliche Einschränkungen habe, die sich auf meine Arbeit auswirken.
Das stimmt aber nicht.
Vor kurzem hatte ich ja auch mit einer einen Termin und sowas habe ich nirgendwo erwähnt.

Ich hatte wegen Mehrbedarf aber damals noch ,
erwähnt dass ich Stress vermeiden soll, weil sich das auf die entsprechende Unverträglichkeiten
und Krankheiten sehr schlecht auswirkt und die Werte sich erhöhen und ich dadurch auch andere
bekommen kann gesagt, weil ich hauptsächlich Stress nur vom JC bekomme.
Nirgendwoanders habe ich Stress, ausser dass die es mir ständig absichtlich machen.
Statt mir zu helfen, möchten die mich krank machen.


Es ist aber jetzt so, dass sie die Unterlagen für den vor fast 1em Jahr gestellten Antrag
für MEB Ernährung nicht mehr haben und wollen, auf diese Art und Weise an die Unterlagen zu kommen.

Da ich Untätigkeitsklage beim SG erhoben habe und gleichzeitig eine EA für die Auszahlung des MEBs Ernährung,
da ich dadurch, dass ich seit 1em Jahr nichts bekommen habe, etwas neues entwickelt habe,
was auch in der Liste sogar steht, machen die jetzt Stress weiterhin.

Jetzt habe ich diesen Gesundheitsbogen bekommen.

1.Bin ich verpflichtet diesen auszufüllen und am Empfang des JCs abzugeben usw.... ?

Bin dankbar um euren Rat und Vorschläge für diese Situation.
 

Anhänge

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.649
Bewertungen
22.932
Der Fragebogen ist freiwillig und gehört nur direkt zum Aerztlicher Dienst.
 

Tetorya

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
495
Bewertungen
51
Der Fragebogen ist freiwillig und gehört nur direkt zum Aerztlicher Dienst.
Hallo Kerstin _K :)
Hast du die PDF Datei gesehen ?

Als erstes bei keinem der letzten Gespräche habe ich sowas der Mitarbeiterin gesagt.
Lediglich damals wegen den MEB und dass der Stress, sich auf paar ( U+K ) davon schlecht auswirkt und meine Werte steigen. Ich möchte ja auch nicht, dass es noch schlimmer wird und den Stress macht mir nur das JC.

Ich habe aber denen auch nie , auch absichtlich nie gesagt, dass es mir bei der Arbeit stört.
Lediglich, wenn die mir absichtlich so viel Stress machen, steigen die Werte und kann sein , dass ich neues bekomme, was nach 1em Jahr auch passiert ist.

Wie gesagt, die haben die Dokumenten für den MEB nicht mehr und wollen
auf die Art und Weise an denen kommen.

Da wo es steht:

" Sofern Sie nicht bereit sind, den Gesundheitsbogen auszufüllen, sind hierfür wichtige Gründe ( im Sinne des § 65 SGB I ) gegenüber ihrer zuständigen Beratungs- und Vermittlungsfachkraft bzw...ihrer Sachbearbeiter darzulegen.
Füllen Sie den Gesundheitsfragebogen ohne wichtigen Grund nicht aus, kann dies bei vorliegen der übrigen Voraussetzungen des § 66 SGB I zu einer vollständigen oder teilweisen Versagung oder Entziehung der Leistungen führen.

..........

" Sofern Sie zur Abgabe einer Schweigepflichtentbindungserklärung nicht bereit sind, sind hierfür wichtige Gründe ( im Sinne des § 65 SGB I ) gegenüber ihrer zuständigen Beratungs- und Vermittlungsfachkraft darzulegen.

Auch hier meinen die, die könnnen mir vollständig das Geld entziehen.



.................

Ich kenne es auch als freiwillig.



Was soll ich machen ???
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.649
Bewertungen
22.932
Der wichtige Grund dit der Datenschutz.

Du musst dich für eine persönliche Untersuchung zur Verfügung stellen. Du kannst auch einige Befunde beim ÄD einreichen. Nur wenn der ÄD dann meint, er muss noch was mit deinen Ärzten klären, müsstest Du eine SPE erteilen.

Der Gesundheitsfragebogen dient nur der Anamnese. Das könnte der äD auchdurch befragung erledigen.

Wenn da medizinische Unterlagen verschwunden sind,die du nachweislich eingereicht hast, würde ich ein Fass aufmachen. Das ist nicht zu tolerieren.
 

Tetorya

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
495
Bewertungen
51
Der wichtige Grund dit der Datenschutz.

Du musst dich für eine persönliche Untersuchung zur Verfügung stellen.
aber muss ich das, wenn es gar keinen Grund dafür gibt und ich die Av nie gesagt habe, dass da Auswirkungen auf meiner Arbeit hat ?
Ich meine , wenn die nur an die verschwundenen Unterlagen kommen müssen.

Wenn da medizinische Unterlagen verschwunden sind,die du nachweislich eingereicht hast, würde ich ein Fass aufmachen. Das ist nicht zu tolerieren.
Was würdest du tun ?

Ich hab das auch beim Gericht gesagt mit den Unterlagen.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.509
Bewertungen
16.424
Guten Tag Tetorya

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder "
Gesundheitsbogen bekommen um auszufüllen"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:



Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.436
Bewertungen
19.278
aber muss ich das, wenn es gar keinen Grund dafür gibt und ich die Av nie gesagt habe, dass da Auswirkungen auf meiner Arbeit hat ?
Das wirkt wie ein schikanöser Schachzug deines Jobcenters aufgrund der Gesamtsituation, dass du mit denen streitest. Wenn du niemals gesagt hast, dass du Einschränkungen hast die eine Vermittlung im Wege stehen, würde ich dies einfach kurz mitteilen und zwar eventuell in diesem Stil

die Übersendung ihres Gesundheitsfragebogens verwundert mich sehr, ich hatte zu keiner Zeit geäußert, dass ich gesundheitliche Einschränkungen habe, die mich in der Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit oder in der Vermittlung einschränken würden. Insofern ist zum derzeitigen Zeitpunkt eine Prüfung meiner Erwerbsfähigkeit nicht angezeigt und die Einschaltung des ärztlichen Dienstes nicht notwendig. Ich verweise hier auch auf den Praxisleitfaden für die Einschaltung des ärztlichen Dienstes.

Google bitte den Leitfaden den es mehrfach als PDF gibt und schaut dass du dir dort die Informationen genau holst damit du gewappnet bist.

Für die Einschaltung des ärztlichen Dienstes müssen nämlich bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, bevor das Jobcenter hier eine Untersuchung beauftragt.

Ansonsten hatten wir gerade in den letzten Tagen mehrfach dieses Thema und da du jetzt schon sieben Jahre im Forum angemeldet bist, weißt du ja wie du die Themen der letzten Tage finden kannst

Wenn du mutig bist könntest du dem Jobcenter noch anfügen dass der einzige Stress den du hast immer wieder mit dem Jobcenter ist,, wegen hinreichend bekannter Angelegenheiten
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.649
Bewertungen
22.932
Naja, wenn da ein Mehrbedarf beantragt wurde, dann dürfen die den äD wohl schon einschalten. Aber je machdem, um welchen Mehrbedarf es geht, würde ich da keinesfalls einen komplettten Gesundheitsfragebogen ausfüllen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
13.436
Bewertungen
19.278
Wegen Mehrbedarf legt man entsprechend Atteste vor aber schaltet nicht den ÄD ein.
Davon hab ich noch nichts in den FH gelesen.

In dem Anschreiben steht eindeutig drin, dass die Leistungsfähigkeit geprüft werden soll da gesundheitliche Einschränkungen wegen der Vermittlung bestehen.
Und lt. TE ist dem nicht so.
Die Sache Mehrbedarf ist auch schon vor Gericht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tetorya

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 Februar 2012
Beiträge
495
Bewertungen
51
Das wirkt wie ein schikanöser Schachzug deines Jobcenters aufgrund der Gesamtsituation, dass du mit denen streitest. Wenn du niemals gesagt hast, dass du Einschränkungen hast die eine Vermittlung im Wege stehen, würde ich dies einfach kurz mitteilen und zwar eventuell in diesem Stil

die Übersendung ihres Gesundheitsfragebogens verwundert mich sehr, ich hatte zu keiner Zeit geäußert, dass ich gesundheitliche Einschränkungen habe, die mich in der Aufnahme einer beruflichen Tätigkeit oder in der Vermittlung einschränken würden. Insofern ist zum derzeitigen Zeitpunkt eine Prüfung meiner Erwerbsfähigkeit nicht angezeigt und die Einschaltung des ärztlichen Dienstes nicht notwendig. Ich verweise hier auch auf den Praxisleitfaden für die Einschaltung des ärztlichen Dienstes.

Google bitte den Leitfaden den es mehrfach als PDF gibt und schaut dass du dir dort die Informationen genau holst damit du gewappnet bist.

Für die Einschaltung des ärztlichen Dienstes müssen nämlich bestimmte Voraussetzungen erfüllt werden, bevor das Jobcenter hier eine Untersuchung beauftragt.

Ansonsten hatten wir gerade in den letzten Tagen mehrfach dieses Thema und da du jetzt schon sieben Jahre im Forum angemeldet bist, weißt du ja wie du die Themen der letzten Tage finden kannst

Wenn du mutig bist könntest du dem Jobcenter noch anfügen dass der einzige Stress den du hast immer wieder mit dem Jobcenter ist,, wegen hinreichend bekannter Angelegenheiten

Danke Gila :),

gestern habe ich gerade darüber nachgedacht und ich werde das mit dem Stress genauso schreiben und meine Briefe an das JC miteinfügen , wo ich erwähnt habe , dass sie wissen, dass ich Stress vermeiden soll, sich auf die K+U betreffend MEB Ernährung auswirken und die Werte steigen, was ganz deutlich geschrieben worden ist
und den Stress, das ich nenne den JC betrifft.
In dem letzten Jahr war ich mehrmals ohne Geld, mal 2 Tage, mal 5 Tage, mal 8 Tage und anderes.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Guten Tag Tetorya

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11



Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:



Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
Alles klar, ich dachte immer je kürzer, desto besser, denn nicht überall ist es so, dass man es richtig ausschreiben kann und man sich begrenzen soll.

:)
 
Oben Unten