Ich habe trotz andauernder Krankschreibung nun eine Einladung zum Meldetermin erhalten. Ist die Wegeunfähigkeitsbescheinigung vom letzten Jahr noch gültig?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

vonni2202

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2013
Beiträge
74
Bewertungen
7
Hallo an alle,

ich bin seit April 2018 durchgehend wegen Depressionen und Angstzuständen AU. Habe letztes Jahr im Mai einen Meldetermin bekommen und daraufhin eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung meines Arztes eingereicht in der stand das es nicht abzusehen ist wie lange dieser Zustand so sein wird. Bis jetzt war Ruhe. Nun lag heute ein neuer Meldetermin im Briefkasten für nächste Woche. Eigentlich möchte ich da nicht hin gehen weil ich genau weiß das der FM wieder nur irgendwas privates oder über meine Krankheit erfahren möchte....und mich mit irgendwelchen Fangfragen löchert.
Ist die Wegeunfähigkeitsbescheinigung vom letzten Jahr noch gültig? Es hat sich ja bei mir gesundheitlich nichts geändert. Bin jetzt dabei eine REHA zu beantragen, aber das wird auch noch dauern....

Was kann ich tun???
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769

vonni2202

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2013
Beiträge
74
Bewertungen
7
In der neuen Meldeaufforderung stand natürlich drin das eine normale AU nicht ausreicht um den Termin nicht wahrzunehmen, sondern ein Attest eingereicht werden muss.
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.079
Bewertungen
2.548
Du hast geschrieben:

Habe letztes Jahr im Mai einen Meldetermin bekommen und daraufhin eine Wegeunfähigkeitsbescheinigung meines Arztes eingereicht in der stand das es nicht abzusehen ist wie lange dieser Zustand so sein wird. Bis jetzt war Ruhe.

Ist diese aktuell? Wir kennen den Inhalt der Wegeunfähigkeitsbescheinigung nicht. Grundsätzlich ist eine AU ausreichend. Wenn JC/SB Zweifel an deiner Erwerbsfähigkeit hat, kann er dich zum Amtsarzt schicken. Bei längerer und durchweg AU wird das über kurz oder lang es kommen.
 

vonni2202

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
9 Juni 2013
Beiträge
74
Bewertungen
7
Naja aktuell wohl eher nicht, sie ist vom Mai 2018. Es steht drin:

Die o. g. Patientin befindet sich in meiner hausärztlichen Behandlung.

Die Patientin ist derzeit akut erkrankt und nicht in der Lage den Meldetermin am 24.05.18 wahrzunehmen. Der Zeitpunkt wann die Patientin wieder meldefähig ist, ist aktuell nicht abzusehen.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.108
Bewertungen
21.780
Tja - irgendwann muss der SB einfach mal wissen, ob du dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehen wirst ... oder nicht, und
was DANN erforderlich ist. Evtl. Rente? Sozialamt mit Grundsicherung?
Denn das JC ist nur für "erwerbsfähige" Leistungsberechtigte zuständig.

Sicherlich will er mit dir besprechen, ob der Gang zum Ärztlichen Dienst erforderlich ist um deine Erwerbsfähigkeit zu prüfen.

Du KÖNNTEST jetzt vielleicht mal mit Informationen an den SB versuchen, aufkeimende Wogen zu glätten, indem du schreibst,
dass du die Einladung aus bekannten Gründen nicht wahrnehmen kannst. An dem vorgelegten Attest habe sich nichts geändert.
Du möchtest ihm jedoch mitteilen, dass du gerade dabei bist eine Reha zu beantragen - und sollte sich hier etwas aktuell ergeben,
würdest du ihn gern schriftlich benachrichtigen.

Vielleicht hilft das momentan? Zumindest "erbost" es ihn vielleicht nicht gleich und er hat die Chance, dir nochmal zu antworten.

Das würde ich dann abwarten. Auf jeden Fall hättest du reagiert und mal "Bescheid" gegeben.
Evtl. reicht ihm die Info und er wird dich nur auffordern, nachzuweisen, dass du eine Reha beantragt hast?
 

Imaginaer

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Februar 2011
Beiträge
2.079
Bewertungen
2.548
Sicherlich will er mit dir besprechen, ob der Gang zum Ärztlichen Dienst erforderlich ist um deine Erwerbsfähigkeit zu prüfen.

Die Vermutung habe ich auch. Durch die durchweg (lange) AU Bescheinigung liegen Zweifel an der Erwerbsfähigkeit vor. Dies wurde nun bei Wiedervorlage (die unterschiedlich angelegt wird) entdeckt. JC/SB könnte dies in der Einladung vermerken. Über Diagnosen/Befunde muss man nicht reden, nur Fragen wie der Ablauf ist und wegen Fahrtkosten.
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
8.033
Bewertungen
10.787
Moinsen vonni2203 ...!

Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und - soviel Zeit sollte sein. Ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Meldetermin trotz AU....Wegeunfähikeitsbescheinigung, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert und zudem einen deutlichen Hinweis im Texteingabefeld hinterlassen. Da passt deutlich mehr drei ein bis fünf Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten