Ich habe Probleme mit DRV, zur Zeit bin ich in einer Umschulung, hier habe ich einen Laptop beantragt und genehmigt bekommen, doch ich habe dafür eine Finanzierung abgeschlossen und weitere Dinge werden benötigt,dazu einige Fragen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

AmaCroX

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Oktober 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Hallo,
ich bin neu hier und möchte mich erstmal kurz vorstellen.
Ich bin 27, derzeit in der Umschulung zum Farb- und Lacktechniker in München. Ich hatte am 3.9.2016 einen Motorradunfall, weswegen ich meinen erlernten Beruft, des Fahrzeuglackierers nicht mehr ausüben kann. Ich habe am 15.2.2019 einen Vorkurs hierfür bekommen, der Problemlos verlief! Nun bin ich in die Hauptmaßnahme gestartet. Leider häufen sich seit dem die Probleme mit der Deutschen Rentenversicherung- Bund. Ein Laptop wurde beantragt und genehmigt, nun hab ich diesen gekauft und hierfür eine Finanzierung abgeschlossen. Die DRV sollte es seit ca 3 Monaten ablösen so war es vorab besprochen. Es wurde noch nichts außer Übergangsgeld und Fahrgeld erstattet. Ich benötige für die Schule Bücher, Werkzeuge usw. die Gesamtkosten belaufen sich auf knapp 2000€. Seit 9.2016 kann ich nun nicht mehr arbeiten, dementsprechend habe ich keinerlei Rücklagen mehr. Ich bin nun mit dem Laptop bereits mit 1000€ in Vorkasse, was verdammt viel Geld für mich ist. Nun kann ich mich nicht mehr auf den Kurs vollstens Konzentrieren und Überlege sogar den Abbruch. Ich sagte natürlich mehrfach meinem Reha-Berater und auch der Sachbearbeitung in Berlin, dass eine Vorkasse über diesen hohen Betrag für mich unmöglich ist, dass interessiert nur keinen. Mein Reha-Berater sagte mir was ich alles per Post nach Berlin übermitteln sollte, dies wurde auch Restlos erledigt. Kontoauszüge, Rechnungen wurden ihnen geschickt. Auf einmal kommt dann die Aussage: Wir benötigen eine Zahlungsaufforderung. Gut dacht ich mir setz ich mich wieder ans Telefon und schau was sich tun lässt. Bei der Finanzierungsfirma angerufen gesagt ich brauche eine Zahlungsaufforderung. Sie können mir nur einen Kontoauszug und meine Vertragsunterlagen zusenden. Ich weis nicht mehr weiter, es hieß von der DRV ich dürfte nichts bezahlen, was den Laptop betrifft. Es sind nun über 3 Monate und natürlich bezahle ich. Einen Schufa Eintrag riskiere ich nicht. Auch meine Reha-Beraterin ist total genervt davon und kann leider kaum was machen.
Ich frage mich nun warum die DRV das Konto mir nicht zuordnen kann (erste Aussage, Name steht oben drauf) und dann auf einmal eine Zahlungsaufforderung braucht?
Desweiteren versteh ich nicht warum ich ALLES in Vorkasse bezahlen muss und wie ich das schaffen soll, ich habe immerhin noch laufende Fixkosten?
Hatte so etwas schon mal jemand?

Falls es hier fehl am Platz ist tut es mir leid und bitte darum es zu verschieben.

Grüße AmaCroX
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.344
Bewertungen
15.939
Guten Tag AmaCroX und :welcome:


Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder"Probleme mit DRV bei Umschulung HILFE"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:




Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
20.900
Bewertungen
21.399
Aus meiner Sicht ist eine Zahlungaufforderung eine Rechnung.

Hat die DRV die Rechnung für den Laptop vorliegen? Bei meine Auto haben sie auf dem Original bestanden.
 

AmaCroX

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
31 Oktober 2019
Beiträge
3
Bewertungen
0
Bereits 4 x 3 Kopien und 1x das Original! Das dachte ich mir auch und hab direkt nachgefragt was für eine Zahlungsaufforderung? Konnte sie mir nicht konkret sagen. Jetzt schicke ich einfach nochmal alle Unterlagen (Vertrag, Kreditkartenkonto) hin. Mehr kann ich nicht organisieren und habe keine Ahnung was das Problem ist. Wieso können die mein Konto mir nicht zuordnen steh ja immerhin mein Name oben.
 
Oben Unten