Ich habe einen Weiterbewilligungsantrag gestellt, nun will das Jobcenter eine Erklärung über getätigte Einzahlungen auf meinem Konto. Bin ohne Geld und kann keine Miete zahlen. Wer kann helfen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Josch535

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 September 2019
Beiträge
4
Bewertungen
1
Hallo guten Tag.
Ich habe ein Problem , bitte um Hilfe.

Ich habe mein Weiterbewiligung hartz 4 abgeben so wie immer und die 3 Monate Konto Auszüge Abgegeben.
Dann kam der Brief Leistung Abteilung ,
Sie wolte wissen 5 Einzahlungen ohne Namen und PayPal 3 Monate auzücke , habe auch die Auszüge geschickt und denen geschrieben das ich das Geld einzahlte für Telefon und 2 Inkasso und Gericht, und 20 eu für ein Brauser Spiel . Und sie sagen immer noch wer hat das Geld eingezahlt , ich - das ist die Wahrheit , aber sie glauben mir das nicht , immer am 1 hole ich Geld hartz 4 von Konto , und wen eine Rechnung bezahlt werden mus zahlen ich auf Konto ein ,
Ich schreibe kein Verwendung wegen rein ,für was .
Es reicht wenn i h den Namen reinschreiben und welche IBAN Nummer ,
Dann Geld auf Konto, i h stehe seit 2 Wochen ohne Geld da Vermieter ist Sauer, habe Angst das Gericht macht Haftbefehl gegen raus . Bitte geben sie mir einen guten , Rat Kühlschrank lehrr , und die Frau von der Leistung Abteilung , macht keine Weiterbewiligung.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.531
Bewertungen
16.483
Guten Tag Josch535 und :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder"Hartz 4 "

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.

 

Josch535

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 September 2019
Beiträge
4
Bewertungen
1
Entschuldigt, ich bin sehr starker lekasteniger, war nr 4 Jahre in der Schule. Danke das ihr ein Auge auf mich so schnell geschmissen habt.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.322
Bewertungen
13.431
Willkommen im Forum. :welcome:
Rezeption
immer am 1 hole ich Geld hartz 4 von Konto , und wen eine Rechnung bezahlt werden mus zahlen ich auf Konto ein
Das ist nicht nur für einen LE die schlechteste Methode, den Geldverkehr zu regeln.
Miete, Strom- und Telefonkosten läßt man sich üblicherweise vom Konto per Dauerauftrag abbuchen.
Abgehobenes Bargeld wieder einzuzahlen kostet vermutlich zusätzliche Überweisungsgebühren.
Ich schreibe kein Verwendung wegen rein ,für was .Es reicht wenn ich den Namen reinschreiben und welche IBAN Nummer
Dir reicht das vielleicht, dem LT allerdings nicht. So kann er die Herkunft der Zuflüsse
und damit die Voraussetzungen einer Leistungsberechtigung kaum überprüfen.
habe auch die Auszüge geschickt und denen geschrieben das ich das Geld einzahlte für Telefon und 2 Inkasso und ...
Dann hast Du davon doch sicherlich Einzahlungsbelege um die Einzahlungen nachzuweisen. Auch wenn der Vergleich hinkt;
Wenn Du nach einem Gerätekauf die Belege nicht aufhebst, kannst Du einen Garantieanspruch auch kaum durchsetzen.
Also lege einfach die Einzahlungsbelege vor und die Sache ist geklärt. :icon_wink:
 

karlbecker

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Januar 2019
Beiträge
31
Bewertungen
42
XXXXXXXXXXXXXXXX Forenregel 14.
Geh am besten direkt Montag zu deiner Bank und mach als erstes mal ein P-Konto dann brauchst du auch das H4 nicht immer direkt komplett abheben da du einen Pfändungsfreibetrag von ~1200 Euro hast, falls das dein Problem ist. Dann musst du auch keine Bareinzahlungen mehr machen und rede mit deinem Vermieter und sage ihm das du momentan Probleme bezüglich der Weiterbewilligung hast, wenn du mit ihm gut klar kommst dann wird das wohl mal 1- 2 Monate gut gehen, da dir das H4 dann sowieso rückwirkend gezahlt werden muss, falls das deine einzinsten Probleme sind und du uns nicht irgendwelche Einkünfte verschweigst.

Bareinzahlungen auf dem Konto sind halt nicht wirklich förderlich bei H4 Bezug und ich hoffe mal das dass keine grösseren Summen sind die du dort immer einzahlst weil wenn du mehr Einzahlst wie du als H4 erhälst hast du wirklich ein Problem.
 

Josch535

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 September 2019
Beiträge
4
Bewertungen
1
Versteht ihr nicht , was ich meine , ich nehmen das Geld von meinen Konto , und ich kann davon dann später Geld wieder einzahlen wann ich möchte , ich mus nicht gründeauf Einzahlung schreiben , weil ich es auf mein Konto zahle , ich kann mir mein Geld einteilen wie ich es möchte .
So habe ich auch mal Geld in Tasche, und kann in Stadt Kaffee trinke fülle mich dabei gut , aber Rechnung zahle ich eine Woche schbäter ein , aber Arbeit samt sagt ,würde was verkaufe , 5 Sachen, weil kein Name und für was auf Zahle schein steht. Aber ich habe eingezahlt, darum kommt nicht Weiderbewiligung .
 

Larsson

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
2 Januar 2019
Beiträge
799
Bewertungen
1.434
Versteht ihr nicht , was ich meine , ich nehmen das Geld von meinen Konto , und ich kann davon dann später Geld wieder einzahlen wann ich möchte , ich mus nicht gründeauf Einzahlung schreiben , weil ich es auf mein Konto zahle , ich kann mir mein Geld einteilen wie ich es möchte .
So habe ich auch mal Geld in Tasche, und kann in Stadt Kaffee trinke fülle mich dabei gut , aber Rechnung zahle ich eine Woche schbäter ein , aber Arbeit samt sagt ,würde was verkaufe , 5 Sachen, weil kein Name und für was auf Zahle schein steht. Aber ich habe eingezahlt, darum kommt nicht Weiderbewiligung .
Klar verstehen wir, was du machst. Kannst du auch gerne so weiter machen, ist ja nicht verboten. Wenn du aber vom JC abhängig bist, dann ist es halt nicht so „schlau“ das so zu machen. Weil es halt zu Fragen führt beim JC.
Sinnvoller ist es halt, nur so viel Geld abzuheben, dass du jederzeit einen Kaffee trinken kannst und einkaufen, etc
Was du da machst, ergibt einfach überhaupt keinen Sinn.
 

hansklein

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2006
Beiträge
1.077
Bewertungen
1.731
Die Tipps helfen dem TE jetzt nicht weiter um eine Weiterbewilligung durch zu bekommen. Kannst du die Ablehnung, ausreichend anonymisiert, bitte einmal posten? Denke, du kannst gegebenenfalls Klage beim SG oder Widerspruch einreichen.

Es spricht nichts dagegen, wenn ich mein Geld vom Konto abhebe, wenn es kommt und dann nur einzahle, wenn was abgeht. Die Zeiten kenne ich aus eigener Erfahrung, habe ich durch, bevor ich meine Inso hatte. Ich kenne auch welche, die machen das jetzt noch so, aus Angst. Solange es keine großen Summen sind, kann einem das JC nichts. Es ist ja Belegbar (Einzahlungsbeleg), wer das Geld eingezahlt hat. Wie ich mein eigenes Geld verwende, obliegt immer noch mir, auch wenn diese Vorgänge heutzutage etwas "komisch" erscheinen mögen. Verfehlung müssten die mir nachweisen, nicht unterstellen.
 

Zeitkind

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Januar 2015
Beiträge
4.322
Bewertungen
13.431
Es ist ja Belegbar (Einzahlungsbeleg), wer das Geld eingezahlt hat.
Nichts anderes fordert die Behörde,
Sie wolte wissen 5 Einzahlungen ohne Namen und PayPal 3 Monate ...
Und sie sagen immer noch wer hat das Geld eingezahlt ...
bekommt aber statt der Nachweise mündliche Beteuerungen;
ich - das ist die Wahrheit , aber sie glauben mir das nicht.
Der TE braucht also einfach nur die Einzahlungsbelege vorzulegen und die Sache ist vom Tisch.
Er ist darauf aber bisher nicht eingegangen.
Verfehlung müssten die mir nachweisen, nicht unterstellen.
Es geht hier garnicht um Verfehlungen.
Der Nachweis einer Bedürftigkeit unterliegt nun mal dem Bedürftigen. :icon_wink:
Denke, du kannst gegebenenfalls Klage beim SG oder Widerspruch einreichen.
Magst Du die rechtlich haltbare Begründung formulieren? Ich bleibe gespannt. :icon_pfeiff:
 

Josch535

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
14 September 2019
Beiträge
4
Bewertungen
1
Ich versuche es am Montag nochmals, ich bleibe höflich . Und sage ihr das ich nicht wusste ,
Das man auf Einzahlung auch Verwendung reinschreiben mus. Möchte nicht das sie schlechte Laune bekommt , weil meine Rentepabiehre sind in Arbeit, und in bar6monate bin ich weg da.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
17.149
Bewertungen
21.332
Es geht nicht um den verwendungszweck, den sieht man ja an der nachfolgenden überweisung.

Es geht darum wer das geld eingezahlt hat und wo es her kommt.
Hast du denn die Einzahlungsscheine noch? Da steht ja drauf, wer das geld eingezahlt hat.
 

hansklein

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2006
Beiträge
1.077
Bewertungen
1.731
Ich versuche es am Montag nochmals, ich bleibe höflich . Und sage ihr das ich nicht wusste ,
Das man auf Einzahlung auch Verwendung reinschreiben mus. Möchte nicht das sie schlechte Laune bekommt , weil meine Rentepabiehre sind in Arbeit, und in bar6monate bin ich weg da.
Du kannst ihr Kopien der Einzahlungsbelege mitbringen, solltest du die nicht mehr haben, auf der Bank bitten, dir diese Auszudrucken ( Vermutlich gegen Gebühr) und wenn du möchtest, könntest du noch die Rechnung vom Browsergame und die Zahlungsaufforderung der Gläubiger vorlegen.

Frage an dich, hast du die Ablehnung schriftlich?

Es geht hier garnicht um Verfehlungen.
Der Nachweis einer Bedürftigkeit unterliegt nun mal dem Bedürftigen. :icon_wink:
Magst Du die rechtlich haltbare Begründung formulieren? Ich bleibe gespannt. :icon_pfeiff:
Wenn es eine schriftliche Ablehnung gibt, kann man schaun. Die muss ja nun mal begründet sein.
 
G

Gelöschtes Mitglied 30227

Gast
Du brauchst doch bloss alte Kontoauszüge wo auch deine Einzahlungen drauf sind.
Damit wäre bewiesen das du es schon immer so gemacht hast.
Dann such noch mal nach Einzahlungsbelegen oder ähnliches.
Falls keine vorhanden sind machst du eine eidesstattliche Versicherung das du alles abhebst und bei Bedarf wieder einzahlst - vielleicht erinert sich deine Bank, wo du abhebst/einzahlst.
 

grün_fink

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 Juli 2019
Beiträge
2.115
Bewertungen
5.574
Ich hefte Belege vom Konto (Überweisungen und andere) immer bei den Kontoauszügen ab, da sieht man das und muss nicht suchen.
 
Oben Unten