Ich habe eine Bewilligung bekommen aus dem Vermittlungsbudget für den Kauf von einem PKW,was muß ich beim Kauf beachten,hat jemand einen Hinweis für mich oder Erfahrung? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Cuso90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
7
Bewertungen
1
Hallo,

ich habe vor knapp 1,5 Wochen ein Jobangebot erhalten, womit ich allerdings nur mit Pkw hinkommen kann, da ich künftig im Schichtdienst arbeiten werde.
Anschließend habe ich mit meiner Vermittlerin vom Jobcenter ein Antrag für die PKW Förderung gestellt.

1.) Wie läuft der Kauf des Pkw demnächst ab? Gehe ich zum Autohändler mit dem Brief und er verrechnet es dann direkt mit dem Jobcenter?

2.) Kann ich mir den Pkw selbst aussuchen und kaufen oder muss ich erst mehrere Autos dem Jobcenter vorlegen und die entscheiden dann, welchen ich bekomme?
Das Budget, welches mir das Jobcenter zur Verfügung stellt liegt bei 4000 Euro.

Vielleicht kann mir jemand von Euch ein paar Infos über dem genauen Ablauf geben.

Viele Grüße!
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.510
Bewertungen
16.428
Guten Tag Cuso90 und :welcome:

Das Budget, welches mir das Jobcenter zur Verfügung stellt liegt bei 4000 Euro.
Du hast aus dem Vermittlungsbudget § 44 SGB III einen positiven Bescheid bekommen,
richtig?

Wenn ja muß dort stehen wie dir ggf. das Geld zur Verfügung steht bzw wie die Verfahrensweise ist?

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.
Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ganze Sätze bzw. vollständig formulierte Fragen vermitteln dem Thema mehr Aufmerksamkeit und klingen als Überschrift auch freundlicher - soviel Zeit sollte also übrig sein,ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder"
PKW Mobilitätshilfe - Wie läuft der Kauf ab?"
sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein Satzfragment aus sieben Worten rein ...

Im Editor der Überschrift findest du zudem auch den Hinweis:

Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cuso90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
7
Bewertungen
1
Sorry, ich kenne es noch aus anderen Foren.
Dort musste man die Überschrift immer kurz halten.

Den Bescheid habe ich noch nicht vorliegen, darum frage ich ja hier um schon etwas darüber zu wissen, wie der Ablauf so ist.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.510
Bewertungen
16.428
Hallo Cuso90


Das Budget, welches mir das Jobcenter zur Verfügung stellt liegt bei 4000 Euro.
Also liegt kein Bescheid vor und nur eine mündliche Ausage.

Das bedeutet du mußt bitte jetzt warten bis du den Bewilligungsbescheid hast, erst dann kann man dir
ggf. einen Hinweis geben.

Dazu noch mal meine Frage ist hier ein Antrag aus dem Vermittlungsbudget gestellt worden oder
wurde eine Antrag auf ein Darlehn getellt, der Betrag 4000€ ist aus der Erfahrung schon
hoch, einige bekommen so ca. 2700€ aus dem Vermittlungsbudget.

Auf jeden Fall mußt du bei Bewilligung den Kaufvertrag vorlegen und ggf. vorher das Kaufangebot.

Und du schreibst:

Anschließend habe ich mit meiner Vermittlerin vom Jobcenter ein Antrag für die PKW Förderung gestellt.
Diesen Antrag hast du unterschrieben und eine Kopie erhalten, richtig?


Dort musste man die Überschrift immer kurz halten.
Die Begründung warum eine aussagekräftige Überschrift auf jeden Fall besser ist, hast du bestimmt gelesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Cuso90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
7
Bewertungen
1
Also das ganze läuft über ein Vermittlungsbudget.
Ich habe den Antrag unterschrieben und der andere Teil ging dann per Eilantrag raus.
Zudem wurde natürlich noch eine Bestätigung meines zukünftigen Arbeitgeber beigelegt, wo klargestellt wurde, dass ich direkt eingestellt werde, sobald ich über ein PKW verfüge.
Die Arbeitsstelle ist mit Bus und Bahn nicht zu erreichen und zudem arbeite ich dann im Schichtdienst.

Wie lange dauert es in der Regel bis solch ein Bescheid im Briefkasten liegt? Letzte Woche Dienstag ging er raus und bisher kam noch nichts an.
Ich will nämlich so schnell es geht meine Arbeit antreten, hab auch schon ein Auto in Ausschau und nur dieser Bescheid fehlt noch.

Gruß
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.510
Bewertungen
16.428
Guten Tag Cuso90

Wie lange dauert es in der Regel bis solch ein Bescheid im Briefkasten liegt?
Nun mit ca,14 Tage mußt du schon mit rechnen.

Zudem wurde natürlich noch eine Bestätigung meines zukünftigen Arbeitgeber beigelegt, wo klargestellt wurde, dass ich direkt eingestellt werde, sobald ich über ein PKW verfüge.
Gut das ist wichtig und ich hoffe du hast das nur in Kopie bei legen lassen?

Ich will nämlich so schnell es geht meine Arbeit antreten,
Bleibt mir nur dir alles Gute zu wünschen für den neuen Job und toi,toi das der Bescheid bald bei dir eintrift :icon_daumen::icon_daumen:
 

Cuso90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
7
Bewertungen
1
Hallo,

heute morgen lag der Bescheid im Briefkasten und das ganze wurde bewilligt.
Jetzt lag ein Zettel dabei, den der Händler ausfüllen muss.
Den Wagen kann ich nun in den nächsten Tagen abholen.
Der Händler füllt morgen früh den Kaufvertrag aus (siehe Bild) und diesen schickt er mir dann per Mail als PDF zu, den ich dann ausdrucken werde und bei meiner Vermittlerin vorlegen werde.
Ist so korrekt? Die Fahrzeugpapiere etc. erhalte ich erst bei Abholung wenn auch das Geld beim Händler auf dem Konto eingegangen ist.
Den richtigen Kaufvertrag erhalte ich erst, wenn das Jobcenter das Geld an den Händler überwiesen hat.
Kann ich diesen dann nachreichen und erst den vorlegen, den der Händler ausgefüllt, unterschrieben und mit einem Stempel versehen hat?

Ist das so nun alles korrekt?

Vielen Dank!
IMG_20200203_203136.jpg
 

Cuso90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
30 Januar 2020
Beiträge
7
Bewertungen
1
Kurzes Update für künftige Leser:

die Rechnung vom Pkw hat der Händler direkt an meine Sachbearbeiterin geschickt und nun ist alles geregelt.

Gruß
 

Porks

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
594
Bewertungen
321
Hi
Mal eine Frage dazu!
Da gibt das Amt 4000€ für einen PKW und was ist wenn der Antragsteller sagen wir mal nur 1 Tag dort arbeitet und dann entweder gleich wieder gekündigt wird oder Selbst sagt das ist nix für mich oder meiner Gesundheit usw.
 
G

Gelöschtes Mitglied 68741

Gast
Da gibt das Amt 4000€ für einen PKW und was ist wenn der Antragsteller sagen wir mal nur 1 Tag dort arbeitet und dann entweder gleich wieder gekündigt wird oder Selbst sagt das ist nix für mich oder meiner Gesundheit usw.
Dann is das so. Worauf willst du nun hinaus?
Wobei man sagen muss 4000 Euro sind schon eine Hausnummer, wobei ich mich schon wieder frage welcher Händler ein 4000 Euro PKW mit Gewährleistung an Privat verkauft, in der Regel sind diese Preisklassen ausschließlich Gewerbe/Export.......!
 

little

Elo-User*in
Mitglied seit
15 Februar 2010
Beiträge
371
Bewertungen
502
Die Bewilligungen die ich kenne haben oftmals einen Zusatz, dass min. X Monate gearbeitet werden müssen, ansonsten würde die Summe, die bezahlt wurde, als rückzahlbares Darlehen umgewandelt.
 

Porks

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
594
Bewertungen
321
hi
zu Sophie 0909
Damit meine ich wenn man Empfänger ist, hat man ja das Geld sowieso nicht so rumliegen und alles ist sehr knapp und falls man den Neuen Job wieder verliert (egal warum) dann hat man wenn es dumm läuft noch einen Kredit an der Backe und noch weniger Geld und ein Auto kostet auch auch ohne Job und es geht noch weiter Abwärts.
 
Oben Unten