Ich habe die Betriebskostenabrechnung nicht sofort eingereicht. Muß ich mich jetzt auf Ärger mit dem Jobcenter einstellen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

NoName18

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Januar 2019
Beiträge
7
Bewertungen
3
Hallo

Ich habe im April die Betriebskostenabrechnung erhalten und im Mai das Guthaben von 80Euro. Da ich in der Zeit mit der Schule beschäftigt war (Erzieherschule, Abschlussklassenarbeiten für die Module), habe ich das Einreichen der Abrechnung hinausgezögert und vergessen. Erst mitte Juli habe ich die Abrechnung dem Jobcenter abgegeben, ohne von dem Jobcenter aufgefordert zu werden. Jetzt habe ich eine Aufforderung erhalten, dass ich diesmal auch die erste Seite der Abrechnung schicken soll, aus der hervorgeht, ob sich die Nebenkosten zukünftig verändern oder nicht. Auf der ersten Seite steht aber auch, dass das Guthaben schon im Mai überwiesen und die Abrechnung im April verschickt wurde. Kann es sein, dass ich deswegen Ärger mit dem Amt bekomme, also sanktioniert oder angezeigt werde, weil ich die Abrechnung nicht sofort im April oder Mai eingereicht habe? Letztes Jahr habe ich die Abrechnung sofort im Mai eingereicht, aber diesmal leider nicht und das kommt auch nicht wieder vor.

Würde mich über hilfreiche Beiträge freuen🙈
LG
 

Curt The Cat

Redaktion
Mitglied seit
18 Juni 2005
Beiträge
7.158
Bewertungen
6.025
Moinsen NoName18 und willkommen hier ...!
Ich war mal so frei und hab' den Titel Deines Fadens etwas abgerundet. Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und - soviel Zeit sollte sein. Ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11
11. Themen/Threads erstellen
Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen.Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder Betriebskostenabrechnung nicht sofort eingereicht, sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert und zudem einen deutlichen Hinweis im Texteingabefeld hinterlassen. Da passt deutlich mehr als drei bis fünf Worte rein ...

Erhellendes zum Thema findet man auch hier ... ->klick

Ich wünsche Dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt hier im Forum.


:icon_wink:
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.120
Bewertungen
7.555
Sanktionen gibt es für sowas nicht, aber ggf. wird es an die Bußgeldstelle abgegeben, die prüft, ob eine Ordnungswidrigkeit vorliegt. Es könnte also ein Bußgeld geben.
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.121
Bewertungen
4.027
Ich hatte vor paar Jahren ähnliches gehabt. 200+ Euro an Betriebskosten ausgezahlt/verrechnet mit neuer Miete. Ganz vergessen über 2-3 Monate das nachzureichen. Habe das dann nachgereicht, mich entschuldigt und mit der Bußgeldstelle abgestimmt, dass die die Summe in 10% vom Regelsatz abziehen. War dann nach paar Monaten erledigt.

Kann Dir da nur empfehlen, sofort selbst tätig zu werden.
 
Oben Unten