Ich erhielt heute ein Schreiben vom Beitragsservice. Es wird vermutet, daß ich weiterhin die Voraussetzung für eine Befreiung erfülle. Ist dieser Hinweis neu im Bescheid? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

pfennigabsatz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 September 2019
Beiträge
33
Bewertungen
99
Ich bekam heute den Bescheid vom Beitragsservice. Dort schreiben sie, das ich von Sept. 2019 bis Aug. 2020 befreit bin. Und weiter schreiben sie, das sie vermuten, das ich danach weiterhin die Voraussetzungen für eine Befreiung erfülle und deshalb befreien die mich schon jetzt ab Sept. 2020 bis Aug. 2021.

Ist das normal, das sie davon ausgehen, ich würde in einem Jahr immer noch kein Einkommen in Form von einer Erwerbstätigkeit bekommen??? Kann das daran liegen, das ich ab 2016 schon bei denen befreit bin (hatte ja immer mit jedem neuen WBA die Befreiung hingeschickt.Und dann auch das Porto bezahlt.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.384
Bewertungen
3.638
Manchmal machen sie das, jemanden länger als ein Jahr befreien.
OT
Meine Krankenkasse hat mir was, das sie sonst immer nur rezept-/quartalsweise genehmigen, tatsächlich jetzt (vor zwei Wochen) b.a.w. bewilligt. Ich solle immer gleich direkt bei der (Pharma-)Firma bestellen, die würden dann untereinander abrechnen. Un-glaub-lich!
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
23.994
Bewertungen
14.945
Guten Tag pfennigabsatz

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder"Beitragsservice Rfb Vermutung"

sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:




Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.


 

Uhus

Elo-User*in
Mitglied seit
18 August 2018
Beiträge
449
Bewertungen
1.104
Bei den mutmaßlich dauerhaften Sozialfällen spart der Beitragsservice durch die über die Bescheidlaufzeit hinausgehende Befreiung schlicht Verwaltungsaufwand und damit Geld. Innovativ. Wird bei mir seit einigen Jahren ebenso gehandhabt.
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
982
Bewertungen
507
@ZynHH

Achso immer wenn dann die letzte Mahnung von denen kommt zahlst du.;)
Die gehen grundsätzlich davon aus das man ein Sozialfall bleibt. Auch schon ne Frechheit.
 

Nena

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 Oktober 2015
Beiträge
2.384
Bewertungen
3.638
Auch schon ne Frechheit.
Manche sind nie zufrieden. Andere beschweren sich, dass sie es ständig wieder hin schicken müssen.

Und - wie viele Personen kennst Du, die früher mal ALG2 bezogen haben, sich jetzt selber versorgen (und damit meine ich nicht Rente u.ä.)?
 
G

Gelöschtes Mitglied 67452

Gast
Nein, da kommen keine Mahnungen.
Normalerweise wollen die ihre Kohle doch immer im mittleren von 3 Monaten. Also wenn man für Oktober, November, Dezember bezahlt, dann Mitte November.
Ich zahle und habe noch nie so einen Unsinn gezahlt, ich weiß es nur vom Fall meiner Mutter.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.024
Bewertungen
17.607
Normalerweise wollen die ihre Kohle doch immer im mittleren von 3 Monaten. Also wenn man für Oktober, November, Dezember bezahlt, dann Mitte November.
Ich zahle und habe noch nie so einen Unsinn gezahlt, ich weiß es nur vom Fall meiner Mutter.
Tja, ich mach das eben anders. Die sind wohl froh, das überhaupt gezahlt wird....

Naja, wenn du mal allein wohnst, kommst du auch in den Genuss.
 

SB Feind

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
18 Februar 2013
Beiträge
982
Bewertungen
507
@ Nena

Warum regst du dich jetzt so auf? Ich meine das die sich den Satz mit wir befreien sie schon mal auch für das Jahr X weil wir davon ausgehen das Sie weiterhin Sozailleistungen beziehen auch weglassen können.
 
Oben Unten