Ich blick nicht mehr durch *Haarerauf* (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

KlebeFix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
133
Bewertungen
29
hallöchen,

ich hoffe ihr könnt mir und meinem sohn weiterhelfen.
wir blicken einfach nicht mehr durch :icon_neutral:
da ich an einer anderen front um meine eu-rente kämpfe, habe ich mich nicht so mit der arge geschichte meines sohnes (22) befasst.
doch nun ist irgendwie die ka**** am dampfen :icon_neutral:
wenn ich das hier im forum alles so lese (überfliege weil es einfach so viel ist) dann bin ich der meinung, dass mein sohn sein geld falsch berechnet ist.

- er ist 22
- hat eine eigene wohnung
- hat in einer Massnahme haupt,-u. realschulablschluss nachgeholt.
- er bekommt 441,24 h4 + 184,- k.g.(k.g. nur weil vater kein unterhalt
zahlt)
- die erhöhung vom k.g. wurde ihm mit 20,-€ von seinem h4 abgezogen
- er muss davon sein ganzen Lebensunterhalt bestreiten.
- ein teil wird abgezogen wegen unterhalt vom vater, denn er sich von ihm
wiederholen soll. Gerichtsverfahren gegen den Vater läuft.
er zahlt alles von diesem geld (miete, strom, gas, telefon + internet, versicherungen auch die jährliche nebenkostenabrechnung usw.)

im mai 2010 wurde ihm gar kein h4 gezahlt, weil angeblich sein antrag verloren gegangen ist. Den reichte er dann nach....persönlich!
Bei der Übergabe (die er sich natürlich NICHT hat quitieren lassen) sagte die ba'in.....was sie sich so aufregen.....sie bekommen doch alles was sie brauchen :icon_evil:
*ohneKommentar*

nun bekam er am samstag zwei briefe von der arge, in dem sie ihm mitteilen das er jetzt 39,-€ weniger bekommt, weil er einen anhörungstermin nicht eingehalten hat.
natürlich hat er diesen termin (01.02.2010) nicht eingehalten.
als er gerade aus der tür gehen wollte bimmelte sein telefon und am apparat war eine ba'rin von der arge. die den termin kurzfristig absagte.
OKAY.....war ja ein anruf der arge.
dann bekam er zwei tage später einen brief von der arge, dass der nächste anhörungstermin im juni wäre.
auch OKAY!!!
nun fand wohl ein ba wechsel statt.
also....der alte ba hatte den termin für februar terminiert
......wechsel des ba
......kurzfristige absage der neuen ba'rin für februar termin
......die neue ba'rin kürzt sein geld, für einen termin, den sie abgesagt hat.
......über eine nachzahlung für mai ist natürlich nicht die rede.

HÄÄÄÄÄÄ...die leidet wohl an gedächtnisverlust :icon_kinn:

ich habe meinen sohn jetzt beauftragt am dienstag sofort zur arge zu gehen und diese briefe (die beide übrigens identisch sind) mitzunehmen. gleichzeitig soll er heute einen schrieb fertig machen in dem es um das telefonat und die absage geht. er soll sie dann ganz hinterlistig fragen ob sie sich an das telefonat erinnert. sollte sie sich tatsächlich erinnern, dann soll sie ihm sein schreiben unterzeichnen. unterschreibt sie dieses nicht, dann werde ich ein Brief an den zuständigen vorgesetzten schreiben. kommt keine reaktion...dann hat auch dieser einen vorgesetzten und immer so weiter.
man soll ja die hirachie (oder wie immer das auch heisst) einhalten.

wäre aber schön, wenn ihr mich mit ein paar tips ausstatten könntet, bis ich mich in die materie eingelesen habe. DANKE !!!!

lg KlebeFix



 
E

ExitUser

Gast
Hallo klebefix,
zunächst mal willkommen im Forum.
Ich denke, es werden sich noch genügend schlaue Köpfe einfinden, die Dir "auf die Sprünge" helfen, ich probier es mal als erste userin...fettes Blau in Deinem Text.
lG
E.

hallöchen,

ich hoffe ihr könnt mir und meinem sohn weiterhelfen.
wir blicken einfach nicht mehr durch :icon_neutral:
da ich an einer anderen front um meine eu-rente kämpfe, habe ich mich nicht so mit der arge geschichte meines sohnes (22) befasst.
doch nun ist irgendwie die ka**** am dampfen :icon_neutral:
wenn ich das hier im forum alles so lese (überfliege weil es einfach so viel ist) dann bin ich der meinung, dass mein sohn sein geld falsch berechnet ist.

- er ist 22
- hat eine eigene wohnung angemessen,anerkannt und genehmigt?Wie teuer sind Kaltmiete und NK/HK ?
- hat in einer Massnahme haupt,-u. realschulablschluss nachgeholt.
- er bekommt 441,24 h4 + 184,- k.g.(k.g. nur weil vater kein unterhalt
zahlt)
stimmt die Berechnung ?Dazu müsste man die Miethöhe wissen...
Das Kindergeld muss um 30.-€ Vers.Pauschale bereinigt werden, wenn kein sonstiges Einkommen vorliegt.Kannst Du evtl. den Bescheid anonymisiert einstellen?

- die erhöhung vom k.g. wurde ihm mit 20,-€ von seinem h4 abgezogen
- er muss davon sein ganzen Lebensunterhalt bestreiten.
- ein teil wird abgezogen wegen unterhalt vom vater, denn er sich von ihm
wiederholen soll. Gerichtsverfahren gegen den Vater läuft.
nicht statthaft! Es darf nur reales Einkommen angerechnet werden nach dem Zuflußprinzip, keinesfalls fiktives.Umgehend Widerspruch einlegen gegen den aktuellen und Überprüfungsantrag stellen gegen die Altbescheide.

er zahlt alles von diesem geld (miete, strom, gas, telefon + internet, versicherungen auch die jährliche nebenkostenabrechnung usw.)
NK-Abrechnung und Heizkosten sind KdU-Kosten, die nicht vom Regelsatz bezahlt werden müssen.Scheint, dass Dein Sohn auch hier über den Tisch gezogen wurde.

im mai 2010 wurde ihm gar kein h4 gezahlt, weil angeblich sein antrag verloren gegangen ist.
wurde mittlerweile nachbezahlt??
Den reichte er dann nach....persönlich!
Bei der Übergabe (die er sich natürlich NICHT hat quitieren lassen)
Diese Jungspunde tz tz (bin selbst Mutter :biggrin:) hämmere es ihm bitte ein:
Niemals nie nicht Abgabe von Anträgen,Dokumenten ect. ohne Empfangsbescheinigung!!
sagte die ba'in.....was sie sich so aufregen.....sie bekommen doch alles was sie brauchen :icon_evil:
*ohneKommentar*

nun bekam er am samstag zwei briefe von der arge, in dem sie ihm mitteilen das er jetzt 39,-€ weniger bekommt, weil er einen anhörungstermin nicht eingehalten hat.
War das wirklich ein Anhörungstermin (bezogen auf was?) oder eher eine stinknormale Vor...ähm, Einladung ?
natürlich hat er diesen termin (01.02.2010) nicht eingehalten.
als er gerade aus der tür gehen wollte bimmelte sein telefon und am apparat war eine ba'rin von der arge. die den termin kurzfristig absagte.
OKAY.....war ja ein anruf der arge.
Hier gilt eine weitere Faustregel: Alles schriftlich, niemals telefonisch!!
dann bekam er zwei tage später einen brief von der arge, dass der nächste anhörungstermin im juni wäre.
auch OKAY!!!
nun fand wohl ein ba wechsel statt.
also....der alte ba hatte den termin für februar terminiert
......wechsel des ba
......kurzfristige absage der neuen ba'rin für februar termin
......die neue ba'rin kürzt sein geld, für einen termin, den sie abgesagt hat.
......über eine nachzahlung für mai ist natürlich nicht die rede.???

HÄÄÄÄÄÄ...die leidet wohl an gedächtnisverlust :icon_kinn:

ich habe meinen sohn jetzt beauftragt am dienstag sofort zur arge zu gehen und diese briefe (die beide übrigens identisch sind) mitzunehmen. gleichzeitig soll er heute einen schrieb fertig machen in dem es um das telefonat und die absage geht. er soll sie dann ganz hinterlistig fragen ob sie sich an das telefonat erinnert. sollte sie sich tatsächlich erinnern, dann soll sie ihm sein schreiben unterzeichnen. unterschreibt sie dieses nicht, dann werde ich ein Brief an den zuständigen vorgesetzten schreiben. kommt keine reaktion...dann hat auch dieser einen vorgesetzten und immer so weiter.
man soll ja die hirachie (oder wie immer das auch heisst) einhalten.
Lasst es bitte sein mit der Telefoniererei! Auch eine "Beschwerde" hat derzeit keine Priorität, als erstes muss ein Widerspruch gegen die Absenkung geschrieben werden (Frist 4 Wochen ab Kenntnissnahme)!!
Eine DAB könnt Ihr immer noch machen, erst muss mal die fälschlich einbehaltene Kohle wieder fließen,mM!

wäre aber schön, wenn ihr mich mit ein paar tips ausstatten könntet, bis ich mich in die materie eingelesen habe. DANKE !!!!

lg KlebeFix



 

KlebeFix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
133
Bewertungen
29
hallo elena,

erst einmal vielen dank für deine antwort.
Ich blicke zwar bei einigen dingen noch nicht ganz durch aber das wird schon. eine frage vorab was bitte sind KdU-Kosten und ist mit DAB eine dienstaufsichtsbeschwerde gemeint?

ein paar fragen kann ich dir beantworten.
den bescheid kann ich nicht anonym einstellen, weil den mein sohn hat.

Also...

...lebensunterhalt bekommt er 225,-€
...Wohnung (n.k.+h.k.) bekommt er 236,19€
...+ das k.g. 184,-€

angemessen,anerkannt und genehmigt?Wie teuer sind Kaltmiete und NK/HK ?
ja,

k.m. 162,32 € für 32,47qm
kalte n.k. 85,43€
gas 20,-€ monatl.

wurde mittlerweile nachbezahlt??
nein
und auch in dem bescheid vom samstag ist nicht die rede von einer nachzahlung.

Niemals nie nicht Abgabe von Anträgen,Dokumenten ect. ohne Empfangsbescheinigung!!
da kann ich auch mit einer kuh englisch sprechen :icon_neutral:

War das wirklich ein Anhörungstermin (bezogen auf was?) oder eher eine stinknormale Vor...ähm, Einladung ?
ÖÖÖÖHHHM :icon_kinn:
weiss nicht !
er sagt, dass es der halbjährliche termin gewesen sei.

Hier gilt eine weitere Faustregel: Alles schriftlich, niemals telefonisch!!
hier gilt auch eine andere faustregel..reden...und dann zum einen ohr rein und schnell auf der anderen seite wieder raus :icon_neutral:

ich werde mal mein gutachtertermin am montag hinter mich bringen damit ich wieder den kopf frei habe und dann werde ich mich mit der arge auseinandersetzen. Schriftkram werde ich machen.....und mein sohn wird (ohne mich) sich vor ort durchbeissen müssen.

Hat vieleicht noch jemand ein paar gesetze (sgb) oder urteile auf die ich mich berufen kann?

lg KebeFix
 
E

ExitUser

Gast
Telefonnummer sofort bei der ARGE nachweislich löschen lassen. Evtl. mit der Begründung, was ihm gerade vor dieser Anhörung passiert ist.

So sind sie gezwungen alles schriftlich zu machen und er muss nicht bei einer ARGE Nummer rangehen.

Er hat Postalisch erreichbar zu sein und das ist er auch.
 
E

ExitUser

Gast
hi,
ich schicke Dir morgen ein paar "Eckdaten", wenn sich heute niemand mehr meldet.
Heute mag mein Hirn nicht mehr wirklich gut funktionieren.
Diese "Jungmann-Problematik" ist mir übrigens mehr als vertrtaut...so viel Tischkanten gibt es nicht, in die man manchmal beißen möchte :(
viel Erfolg morgen beim Gutachter
lG
E.
 
G

gast_

Gast
Telefonnummer sofort bei der ARGE nachweislich löschen lassen. Evtl. mit der Begründung, was ihm gerade vor dieser Anhörung passiert ist.

So sind sie gezwungen alles schriftlich zu machen und er muss nicht bei einer ARGE Nummer rangehen.

Er hat Postalisch erreichbar zu sein und das ist er auch.
Das war mein erster Gedanke, mein Zweiter: Er sollte auf keinen Fall alleine hingehen, nur mit Beistand, der Protokoll schreiben kann!!!
 

münchnerkindl

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
5 November 2006
Beiträge
1.730
Bewertungen
106
angemessen,anerkannt und genehmigt?Wie teuer sind Kaltmiete und NK/HK ?
ja,

k.m. 162,32 € für 32,47qm
kalte n.k. 85,43€
gas 20,-€ monatl.
Heizkosten müssen wie in tatsächlich anfallender Höhe übernommen werden, falls er also mit Gas heizt und mehr benötigt muss das übernommen werden..
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Deinem Sohn stehen zu
359 Regelsatz (100% alleinlebender Erw.)
+ Kosten der Unterkunft und Heizung (KdU)

247,75 ( 162,32 Kaltmiete + 85,43 kalte NK)
+ __, __Heizkosten

Wie hoch sind die Heizkosten?
Wofür ist das Gas?
Ist es eine Gasheizung für
20,-€ monatl ?
Sein Kochgas muss er selber aus dem Regelsatz bezahlen.




 

KlebeFix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
133
Bewertungen
29
elena,
danke, aber der gutachtertermin ist nächste woche montag.
habe für morgen meinen sohn zu mir zitiert....mit allen unterlagen.
wenn ich mit dem fertig bin wird dem der kopf rauchen. mal sehen ob das erlebnis ihn ein wenig aufrüttelt.

erolena
ja, er hat eine gasheitzung mit wasseraufbereitung.
deshalb sind seine nebenkosten nur kalte kosten und die 20,-€ abschlag an gas sind dann die warmen kosten.

allen anderen auch ein dank.
werde mich darum kümmern und ihm den kopf waschen.

lg KlebeFix
 

KlebeFix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
133
Bewertungen
29
Ein Wunder ist geschehen.....ich habe zumindestens die Kopie der letzten Bewilligung bekommen.

Also Ausgaben sind wie oben beschrieben.
Die Zahlungen sind wie folgt:

RL + 359,- €
KdU + 236,24 €
--------------------------
595,24 €


Kindergeld 184,- €
- Einkommensbereinigung 30,- €
---------------------------------------
154,00 €


RL 359,- €
- 154,- €
----------------------------
205,- €

Dann kommt noch ein Minderungsbetrag i.H.v. 35,90 € dazu. Den mir mein Sohn allerdings nicht erklären kann.


RL 205,- €
+ KdU 236,24 €
- Sanktion 35,90 €
---------------------------
405,34 €



Ist die Berechnung so korrekt?

LG KlebeFix
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
Sind die 35,90 eventuell der Unterhalt, den der Vater nicht zahlt und den dein Sohn sich einklagen soll?

Wenn ja, dann darf die ARGE das nicht machen. Es darf nur Einkommen angerechnet werden, das auch tatsächlich zufließt.

Ausnahme: wenn die ARGE ihn mehrfach beauflagt hätte, den Unterhalt einzuklagen und der Sohn sich nicht darum gekümmtert hätte. Er müsste dazu aber ein Schreiben habe, dass ihm wg. mangelnder Mitwirkung oder ähnlichem Grund ein "fiktives Einkommen" als Unterhalt angerechnet wird. Hat er so etwas? Wenn ja, stimmt die Begründung?

Aber wenn dein Sohn sich gekümmert hat, dann dürfen sich nichts kürzen. Auch wenn das Unterhaltsverfahren 2 Jahre dauern sollte, dafür kann dein Sohn ja nichts.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Die 35,90 sehen für mich nach einer 10% Sanktion aus. Hat er irgendeinen Meldetermin nicht eingehalten. Da muss er doch was von der ARGE bekommen haben. Gut, dass Du Dich kümmerst.
 

hemmi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 Juni 2010
Beiträge
2.161
Bewertungen
52
Könnte es sein, daß da irgendjemand, bazig geworden ist und der/die SB einen Groll hegt?
Auf jedenfall klingt das nach beleidigtem Beamten!
Und da Beamte kaum Konsequezen zu fürchten haben, lassen sie es auch mal gerne darauf Ankommen, und wenn der Prozess verloren wird was solls, haftet doch eh der Steuerzahler.
Nicht unterbuttern lassen!:icon_evil:
 

KlebeFix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
133
Bewertungen
29
Erst einmal Danke für eure Antworten.

Der Unterhaltsprozess (Stufenklage) läuft. Er befindet sich jetzt in der Pfändung. Dies ist der Arge aber bekannt.

Habe kein Bescheid wegend der Sanktion gefunden. Taucht auf einmal so auf. Termine hat er alle eingehalten. Das Geld für April 10 hat er, trotz Zusage, immer noch nicht.
Das er mal jemandem patzig gekommen ist, ist bestimmt möglich.
Er hat sich einmal schriftlich beschwert.......das könnte eine Erklärung sein. Denn sei SB war garnicht davon angetan.

Stimmt denn soweit die Berechnung vom Amt?
Nehmen wir die Sanktion jetzt mal aussen vor.

LG KlebeFix
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Wegen patzig werden gibt es aber keine Sanktion. Also Widerspruch bzw. Überprüfungsantrag stellen wegen der 35,90€
Berechnung scheint zu stimmen.
Wegen April noch mal Frist setzen, eventuell ist Sozialgericht notwendig
 

KlebeFix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
133
Bewertungen
29
Danke Geli,

geht klar, werde ich machen.

LG KlebeFix
 

Erolena

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
7 November 2007
Beiträge
5.939
Bewertungen
1.508
nun bekam er am samstag zwei briefe von der arge, in dem sie ihm mitteilen das er jetzt 39,-€ weniger bekommt, weil er einen anhörungstermin nicht eingehalten hat.
Das ist doch die Sanktion.
Die muss eine Rechtsmittelbelehrung enthalten.
Unbedingt die dort genannte Frist einhalten.
 

KlebeFix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
133
Bewertungen
29
Hallo Erolena

hat er doch.
Das war doch der Wechsel des SB's.
Er wurde doch angerufen, dass der Termin nicht stattfindet....wegen dem Wechsel. Neuer Termin, mit neuem SB wurde vereinbart und da ist er auch hingegangen.
Er hat keinen Termin versäumt......die Arge hat da wohl wieder Mist gebaut und seine neue SB ist wohl nicht gut auf ihn zu sprechen, weil er sich schriftlich darüber beschwert hat.
Wie heisst das immer so schön......es liegt im Ermessen des Sachbearbeiters :icon_kotz:

LG KlebeFix
 

KlebeFix

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Mai 2010
Beiträge
133
Bewertungen
29
Sorry.....@Erolena....irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch.
Kann an der Hitze liegen :icon_mad:

LG KlebeFix
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten