Ich bitte euch um eure Meinung zu dieser Einladung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
B

bergman

Gast
Eure Meinung zu dieser Einladung

Hallo und guten Tag mich würde mal eure Meinung zu dieser Einladung gerne höhren. Besonders zu den Martkierten Text.

Mit vielen Dank

bergman


Administrationshinweis...

Es wäre freundlich, wenn Du die Dokumente erneut mit Vorschaubild hochladen würdest. Man kann das dann auch ganz hervorragend lesen ...! Schön wäre es auch, wenn Du den Titel Deines Themas ein wenig freundlicher und aussagekräftiger gestalten würdest. Es darf ruhig ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage sein. Platz ist ausreichend vorhanden ...



 
B

bergman

Gast
Eure Meinung zu dieser Einladung würde mich sehr interessieren, habe es nochmal neu die Einladung auf bitten der Admins hier eingestellt.
 

Anhänge

  • Bild.jpg
    Bild.jpg
    151,8 KB · Aufrufe: 138
  • Bild 001.jpg
    Bild 001.jpg
    227,2 KB · Aufrufe: 134

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Die grundlegende Frage ist, bist du zum Zeitpunkt des Meldetermines AU oder kannst du den Meldetermin wahrnehmen?

Wenn du weitere Informationen wünschst, dann solltest du dich hier im Forum zum Thema "Wegeunfähigkeitsbescheinigung" einlesen.
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.472
Bewertungen
949
Was soll man dazu sagen? Entweder du schickst nur die AU und gehst nicht zum Termin, dann gibts höchstwahrscheinlich die Sanktion und du kannst Widersprechen und beim SG klagen, wo man laut diesem Forum meist Erfolg hat.

Die andere Möglichkeit, dein Arzt schreibt dir diese WUB und du schickst sie mit. Du brauchst nicht zum Termin, das JC hat was zum Ablegen und alle sind glücklich.
Spätestens ein paar Wochen später kommt vermutlich wieder eine Einladung und wieder AU mit WUB wird gefordert oder kommen oder Sanktion, denn sie müssen ja nun mal deine Erwerbsfähigkeit prüfen lassen.
Der Termin geht ja vermutlich um die Übergabe der Unterlagen, sprich Fragebogen, Schweigepflichtentbindungen etc. für den äD.

Dritte Möglichkeit ist, du gehst trotz AU zu diesem Termin (immer möglichst einen Beistand mit ) und ziehst das durch.
Ich hatte vor einem guten halben Jahr auch das Problem, und da mir keiner meiner Ärzte diese WUB geschrieben hat, bin ich auf Anraten meiner Erwerbslosenberatungsstelle (gibts fast in jeder Stadt) und des VDK zu dem Termin gegangen mit Beistand (denn es ging mir nicht gut, habe ja Depris etc. aber bin lt. meiner Ärzte ja nicht gelähmt).
Habe den Fragebogen und das ganze Zeug mitgenommen ausgefüllt und wurde bis auf weiteres erwerbsunfähig geschrieben. Zum Verlesen des Gutachtens musste ich wieder trotz AU erscheinen.
Jetzt ein halbes Jahr später habe ich Unterlagen für das nächste Gutachten zugesandt bekommen und werde wohl wieder trotz AU zum Verlesen des Gutachtens zum Meldetermin kommen müssen. Oder eben zum Gutachten selber erscheinen und da muss man ja tot oder lebendig auf jeden Fall hin.

Das nimmt alles kein Ende.
 

Stauer

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2019
Beiträge
1.086
Bewertungen
3.853
Die andere Möglichkeit, dein Arzt schreibt dir diese WUB und du schickst sie mit.
Hallo,
Sowhat nimm mir das nicht übel aber ich glaube es ist bestimmt für Euch beide sehr aufschlußreich, wenn Ihr zum Thema WUB nochmal genau nachlest. Eine WUB ist nur ein Scheindokument und ist nur ein Mittel zu versuchen Arbeitslose ein zu schüchtern. Es gibt keine Verpflichtung eine nicht existente Bescheinigung besorgen zu müssen. Mein HA kennt soetwas garnicht.
 
B

bergman

Gast
"Wegeunfähigkeitsbescheinigung", "Bettlägerigkeitsbescheinigung" - Hier alles Wichtige!


Ich habe mal gesucht und auch dieses gefunden dazu, auch wen im dem Schreiben der Begriff "Wegeunfähigkeitsbescheinigung" nicht niedegeschrieben wurde und sich SB hier etwas erfindet bzw. den Begriff "Wegeunfähigkeitsbescheinigung" vermeiden will.

Vielen Dank an alle die bis jetzt hier geantwortet haben.

bergman
 

Sowhat

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
1 August 2016
Beiträge
1.472
Bewertungen
949
Ich weiss, dass diese WUBs Fantasybescheinigungen sind. Aber seit diesem unseligen Urteil, das irgendwo gefällt wurde, weil sich wohl jemand immer gerade zum Meldetermin AU schreiben lies, verlangen die SBs das nun mal munter von jedem. Ich lese das hier immer wieder.
Und die meisten der User hier haben Ärzte, die ihnen sowas schreiben und auch mit den 5,35€ zufrieden sind.
Bekommt man keine, reicht nur die AU ein und erscheint nicht, bekommt man die Sanktion, so oder so.
Dann kann man Widerspruch einlegen und sich unter Umständen bis ins SG klagen. Wenn man Pech hat lebt man im falschen Bundesland und in der falschen Stadt und der zuständige Richter entscheidet für das JC, dann war alles umsonst.
Sollte man wohl machen, aber viele und unter anderem ich haben nicht mehr die Kraft für diesen Aufwand.
Vor allem, weil man irgendwann doch noch zum JC muss und die Erwerbsfähigkeit durch den äD prüfen lassen muss. Das JC ist nun mal für arbeitsfähige Menschen da und das muss halt bei langer AU geprüft werden. Das ist aber auch verständlich.
 

Stauer

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Januar 2019
Beiträge
1.086
Bewertungen
3.853
Aber seit diesem unseligen Urteil, das irgendwo gefällt wurde, weil sich wohl jemand immer gerade zum Meldetermin AU schreiben lies, verlangen die SBs das nun mal munter von jede
Hallo,
lies doch bitte mal, um Deiner selbst Willen, was @bergman oben eingestellt hat. Da kannst Du lesen, was das für ein Urteil ist und das man keine Sanktion bekommen kann, da eine WUB eine reine Phantasie-Bescheinigung ist. Ein Gerichtsurteil ist kein Gesetz und dieses Urteil beruht auf bereits veralteten Rechtsgrundlage und bezog sich nicht auf heute geltendes Recht. All das steht doch oben drin. Wenn Du auf das blaue Feld gehst, kannst Du das öffnen und alles genau nachlesen. Da wird alles ganz genau erklärt.:)
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.246
Bewertungen
3.417
Vor allem, weil man irgendwann doch noch zum JC muss und die Erwerbsfähigkeit durch den äD prüfen lassen muss. Das JC ist nun mal für arbeitsfähige Menschen da und das muss halt bei langer AU geprüft werden
Ja und? Dazu braucht es aber keine WUB oder Ähnliches. Wenn ein Leistungsempfänger länger AU ist und dies auch durch AU-Bescheinigungen fortlaufend belegt ist, dann kann das JC den Elo auch ohne WUB beim äD anmelden, ohne dass dieser beim JC antanzen muss. Für die Einschaltug des äD braucht es keine ominöse WUB!
 

Couchhartzer

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 August 2007
Beiträge
5.550
Bewertungen
9.769
Für die Einschaltug des äD braucht es keine ominöse WUB!
Stimmt, und genau deswegen geht es ja auch sehr deutlich aus der Einladung erkennbar gar nicht um einen beabsichtigten Termin beim äD, sondern um das Besprechen des bereits schon erstellten und damit vorhandenen ärztlichen Gutachten bei der AfA (gem. erkennbarem Logo, oder sollte diese Einladung doch vom JC sein?).

Und ebenso aus dem Inhalt der Einladung erkennbar geht es nicht um eine sog. tatsächliche WUB (was ja etwas mit einer "Wegeunfähigkeit" zu tun hätte), sondern um, eine Bescheinigung, dass man aus gesundheitlichen Gründen diesen Termin nicht wahrnehmen kann (was ja auch bedeuten kann, aus gesundheitlichen Gründen einem beabsichtigtem Gespräch nicht so recht folgen zu können). ;)
 

Fabiola

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
12 Mai 2015
Beiträge
2.246
Bewertungen
3.417
... sondern um das Besprechen des bereits schon erstellten und damit vorhandenen ärztlichen Gutachten ...
Schon klar.
Mein Posting #9 bezog sich auf den letzten Satz des Beitrags #7 von Sowhat, der suggeriert, dass ein Meldetermin zur Einschaltung des äD notwendig sei.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten