• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Ich bin vom glauben abgefallen -.-

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#1
Hallo allerseits

Also folgendes:

Ich hab am Mittwoch den 25.10.2006 ein Stellenangebot von meiner Arge bekommen. genauer Gesagt von meinem Fallmanager.

Hier mal ne kleiner Auszug:

Sehr geehrter Herr Patrik XXXXXXXXXX

wir freuen uns, ihnen folgenden Arbeitsplatz vorschlagen zu können:

Tätigkeit: Lager- und Transportarbeiter/in
Stellenbeschreibung: allgemeine Hilfsarbeiten im Bereich Lager und
Produktions, Transport/Umräumen von Waren und
Gütern, Reinigungsarbeiten bei einem
Düsseldorfer Unternehmen gerne mit
entsprechender Vorerfahrung, zuverlässig
gute Deutsch-Kentnisse

Ausübungsort: Düsseldorf
Arbeitszeit: 40,0 Std. /woche, Vollzeit



Soweit so gut. ich rief wie gewünscht diese Firma an und erkundigte mich nach einem Vorstellungstermin. Die haben gesagt ich soll am Donnerstag den 26.10.2006 mich persönlich bei ihnen bewerben. Hab ich dann auch getan. Ich füllte einen Bewerbungsbogen aus und kurz danach kam auch schon eine Dame die mit mir sprach.

Erstmal kam das ich ja erfahrung hätte im bereich Zeitarbeit und dann ging es schon zum brutto stundenlohn die sie zahlen wollen.

Und da bin ich beinahe vom Stuhl gekippt :(


Die wollen mir tatsache nur einen Stundenlohn von 4,31 € zahlen in der stunde und das brutto :shock:

Dann wollten se mich einlullen und sagen das es Verpflegungsmehraufwand gäbe und das die mich dann zum Kunden fahren würden.

Sschwacher Trost.

Den ich komme nicht aus Düsseldorf und müsste allein für die fahrt zum Büro (da wird man dann zum Kunden gefahren) allein 70 € im Monat blechen. hilft mir also wenig. ausserdem weiss ich aus Erfahrung das dieser Verpflegungsmehraufwand nur gezahlt wird wenn man wirklich arbeitet. aber bei Zeitarbeit ist das so das man mehrere Tage mal nix zu tun hat und dann fehlt das Geld

Ach ja ausserdem wollten die mir am Telefon keine angaben machen dazu nach welchen Tarif die zahlen und auch beim vorstellungstermin wurde mir diese Info nicht gegeben.

Ich hab mal ausgerechnet

ich würde etwa 510 Euro netto bekommen bei einem vollen Monat. Ich kriege vom Arbeitsamt 572 Euro derzeit.

Soll ich etwa für so wenig arbeiten gehen und finanziell gesehen noch beschissener darstehen? ich meine das ist nen Vollzeit Job. ist das nicht schon Menschenverachtend?

Wenn ich da wirklich anfangen muss, dann Prost Mahlzeit :kotz:


Wollte euch diese kleine Unmenschlickeit der Zeitarbeitfirmen zeigen und ich hoffe das ihr mir da recht gebt wenn ich sage das das echt der Gipfel der Unverschämtheit ist. :motz:


Gruss patrik
 

ladydi12

Mitarbeiter
Super-Moderator/in
Mitglied seit
22 Jul 2006
Beiträge
2.911
Gefällt mir
583
#2
Hallo Patrick,

das Ding lohnt sich bei dir nur als Nebenjob, wenn überhaupt. 4,31€/std sind schon eine Frechheit :dampf: :dampf:
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#4
Wollte euch diese kleine Unmenschlickeit der Zeitarbeitfirmen zeigen und ich hoffe das ihr mir da recht gebt wenn ich sage das das echt der Gipfel der Unverschämtheit ist. :motz:
Es gibt nur unmenschliche Zeitarbeitsfirmen. Die wollen nur von der Zwangslage der Armen profitieren. Der Mensch ist denen scheiß egal. :kotz:

Es hilft nur noch, "Volksaufstand" :daumen:
 

silkem

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Dez 2005
Beiträge
282
Gefällt mir
4
#5
Hallo Patrik, frag doch mal nach, ob die in einem der beiden Verbände für Zeitarbeitsunternehmen sind. Diese haben nämlich einen verbindlichen Tarifvertrag unterschrieben. Mehr unter:
http://www.bza.de/index.php und
http://www.ig-zeitarbeit.de/
Dort findest du auch den Tarifvertrag.
Alle Löhne darunter würde ich schlichtweg ablehnen.

LG

Silke
 

Zwergenmama

Elo-User/in

Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#6
Irgendwo habe ich mal gelesen, daß man Jobs mit einem Nettogehalt unter Hartz 4 nicht annehmen muß, weil sie von einem Gericht für nicht rechtens erklärt wurden...
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#7
Hallo und danke 8)


Ich hab im IGZ und auch im BZA Tarif nach denen gesuchz

Nichts gefunden. also sind die in keinen der beiden :kinn:


Mmh mal weitersehen. Ich hoffe ich krieg den den Job wo ich am Montag nen Vorstellungsgespräch zu habe. :)

Dann hat sich der scheiss eh erledigt :mrgreen:

Aber darauf kann man sich nicht verlassen leider :(


Danke für die schon informativen Beiträge :daumen:
 
Mitglied seit
19 Jun 2005
Beiträge
795
Gefällt mir
4
#8
"Vier Euro sind sittenwidrig"

Müntefering für Kombilohnmodell / CSU plant "Job-Bafög"

Berlin
Ideensuche für den Arbeitsmarkt: Die CSU will mit einem "Job-Bafög" ein neues Kombilohnmodell im Niedriglohnbereich platzieren. Arbeitsminister Franz Müntefering (SPD) machte sich derweil für Mindestlöhne stark.

Von Christoph Slangen

Stundenlöhne von 3,50 bis 4 Euro seien "sittenwidrige Größenordnungen", erklärte der Vizekanzler. Im Herbst werde die Koalition ein Konzept für Mindest- und Kombilöhne vorlegen.

Das CSU-Modell sieht vor, dass Firmen, die einen Arbeitlosen einstellen, der jünger als 26 ist und mindestens ein Jahr ohne Beschäftigung war, ein zinsloses Darlehen erhalten. Es soll bis zu einem Bruttogehalt von 1000 Euro 40 Prozent des Lohns betragen und mindestens zwei Jahre gezahlt werden. Bei höheren Löhnen wird der Betrag stufenweise abgeschmolzen. Der Vorteil für Firmen: Bei einer Beschäftigungsdauer von drei Jahren muss nur die Hälfte zurückgezahlt werden, nach fünf Jahren wird der komplette Betrag erlassen.

Dies sei ein "Anreiz-Effekt" für Einstellungen, erklärte CSU-Arbeitsmarktexperte Max Straubinger. Der Koalitionspartner SPD reagiert skeptisch: "Die Inflation von Vorschlägen mit Mini-Facetten bei Kombilöhnen führt nicht weiter", erklärte der arbeitsmarktpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Klaus Brandner, gestern gegenüber unserer Berliner Redaktion.

"Es kann nicht darum gehen, 99 Modellen, die nicht durchschlagend waren, noch ein 100. hinzuzufügen", warnte der SPD-Arbeitsmarktexperte mit Blick auf verschiedene Unionsvorstöße unter anderem auch aus NRW und Niedersachsen. "Aktionismus auf diesem Gebiet führt zu Verunsicherung und Enttäuschungen." Vielmehr müssten die bestehenden Kombilohn-Modelle analysiert und zusammengeführt werden.
Quelle: SVZ-online
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#9
Aloha nochmals

Hab auf guten anraten von jemanden hier mal angerufen und nochmals nachgefragt wegen Stundenlohn

Auf einmal hiess es 4,81 und nicht mehr 4,31

Als ich fragte an welchen Tarif die gebunden sind, sagte mir die Dame direkt nach dem IGZ-DGB Tarif. auf einmal geht es doch. Und als ich Sie darauf ansprach das der Stundenlohn bei 7,00 liege laut aktuellen angaben wollte Sie das Gespräch so schnell wie möglich beenden. Schon komisch sowas :?

Aber wieso versuchen die erst einen so niedrigen Lohn einen aufzudrücken?

Das riecht mir nach abzockerrei der übelsten sorte :kotz:
 
E

ExitUser

Gast
  Th.Starter/in  
#11
Die reichsten 1% in Amerika besitzen die Hälfte seiner Reichtümer, 5 Billionen Dollar, der Rest besitzt wenig oder gar nichts.

Mein Vater hat sich wie ein blöder im Elektrogeschäft abgeschuftet. Mit 49 war er am Ende, Herzinfarkt und Steuerschulden. Und ich rede dabei nicht von jemanden der irgendwie 400.000 Dollar an der Börse verdient, 1. Klasse fliegt und gut lebt. Nein, ich rede vom großen Geld, soviel Geld dass du einen eigenen Jet hast, soviel Geld um keine Zeit zu verlieren. 50 Millionen Dollar, 100 Millionen Dollar, Buddy, entweder richtig oder gar nicht.

Zitate aus "Wall street" von Oliver Stone

Die heutigen Arbeitnehmer sind die Sklaven der oberen Zehntausend, das sollte inzwischen ein Jeder begriffen haben!

Saludos, Che
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten