Ich bin Aufstocker und habe mir z.b. Weihnachtsgeld oder Urlaubsgeld auf mein Unterkonto verschoben, das Amt will es ja wiederhaben? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Aufstocker100

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Hallo. Ich hoffe ich bin hier richtig habe da eine Frage.
Ich bin aufstocker und habe mir zb. Weihnachtsgeld oder url. Geld auf mein unterkonto verschoben das das amt es ja wiederhaben will. Nun habe ich im sep. Das 2. Mal einen vorläufigen bescheid bekommen ohne anrechnung des gehalts obwohl alle unterlagen vorliegen. Wie lange muss man warten? Bzw. Welche frist gibt es bis ich dasgespaarte geld behalten kann?

Vielen dank
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.509
Bewertungen
16.422
Guten Tag Aufstocker100 und :welcome:


Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!!oder Endgültiger bescheid


sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!
Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

Schau bitte in diesen Link
, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.500
Bewertungen
8.328
Welche frist gibt es bis ich dasgespaarte geld behalten kann?
Bei einem vorläufigen Bescheid muss innerhalb eines Jahres nach Ablauf des Bewilligungsabschnitts eine endgültige Festsetzung gemacht werden. Verschweigt man für die endgültige Festsetzung irgendwas, gilt diese Jahresfrist jedoch nicht.
 

Aufstocker100

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Danke admin aber ich weis nicht wie ich das thema ändern kann.

Auch danke an helga40 für die schnelle Antwort.
Also das heist wenn ich im März den wba. Stelle und dann kommt wieder ein vorläufiger besceid kann ich ab 31 März das geld behalten da da ein jahr rum ist.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.500
Bewertungen
8.328
Auch danke an helga40 für die schnelle Antwort.
Also das heist wenn ich im März den wba. Stelle und dann kommt wieder ein vorläufiger besceid kann ich ab 31 März das geld behalten da da ein jahr rum ist.
Nein, natürlich nicht. Dein Bewilligungsabschnitt geht bis zum 31.3. Da BEGINNNT dann die Jahresfrist. Wie kommst du darauf, dass sie da schon endet? Das JC wird dich nach dem 31.3. auffordern, alle zur endgültigen Festsetzung für den Zeitraum 1.10.19 bis 31.3.20 notwendigen Unterlagen einzureichen. Dann wird berechnet, was dir wirklich zugestanden hat. Das muss innerhalb eines Jahres erfolgen. Unwahrscheinlich, dass das Weihnachtsgeld da unter den Tisch fällt. Darauf solltest du echt nicht spekulieren.
 

Aufstocker100

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Ok ich klamüsere das mal auf.
Bewilligung vom 1.10.17 bis 30.09.18
Dann...vorl.bewilligung 1.10.18 bis 31.3.19
Dann...vorl bewilliging 1.4.19 bis 30.09.19
Dann...vorl.bewilligung 1.10.19 bos 31.3.20

Habe fertig
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Achja ab und zu kam noch ein änderungsbescheid.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.500
Bewertungen
8.328
Jo. Und vielleicht war so ein Änderungsbescheid ne endgültige Festsetzung. Was soll mir die Aufführung deiner Bewilligungsabschnitte jetzt sagen? Was hat das mit deiner Frage zu tun?
 

Aufstocker100

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
24 November 2019
Beiträge
4
Bewertungen
0
Danke fuer die antwort.
Es soll aufzeigen was ich wann bekommen habe. Und das mit dem weihnachts und urlaubsgeld meinte ich letztesjahr nicht dieses was ja nun auch noch dazu kommt.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
8.500
Bewertungen
8.328
Danke fuer die antwort.
Es soll aufzeigen was ich wann bekommen habe. Und das mit dem weihnachts und urlaubsgeld meinte ich letztesjahr nicht dieses was ja nun auch noch dazu kommt.

Es zeigt gar nichts auf. Nur, welche Bewilligungsabschnitte vorliegen. Daran erkennt man nun wirklich nicht, ob es zwischenzeitlich endgültige Festsetzungen gab.
 
Oben Unten