Ich bin aktuell in einer Maßnahmen und habe Fragen zu möglichen Problemen die auftreten könnten. (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
215
Bewertungen
49
Hallo zusammen,

ich brauche nochmal eure Hilfe zu der bevorstehenden Maßnahme.

Vorab es handelt sich hier vielleicht um keine Sinnlose Maßnahme, wüsste aber nicht wo ich sonst reinschreiben sollte.

Kurz zu meiner Situation.

Ich habe vor 2 Wochen einen Termin bei meinem SB gehabt. Den Termin habe ich auch mit einem Beistand wahrgenommen.
Bei diesem Termin habe ich meinem SB mitgeteilt das ich gerne eine Maßnahme bei lernen Bohlscheid machen würde, um besser bei Vorstellungsgesprächen zu werden.
Gestern war ich nochmal im Briefkasten, dabei war dann der AVGS ohne EGV enthalten.
Dieser AVGS kam aber nicht von meinem SB. Warum auch immer.
Dennoch scheint er ein wenig fehlerhaft zu sein.

Nun zu meinen Fragen:

Im Schreiben steht das der Gutschein bis zum 15.11.2019 gültig ist
Aber der AVGS wurde am 18.11.2019 wie zu sehen erstellt.Ich war nur diese Wochenende nicht am Briefkasten.

Kann ich Ihn trotzdem noch einlösen?

Beim Punkt" Maßnahmeinhalt (Einzelmaßnahme) steht Festellung der Ausgangssituation, Unterlagencheck sowie Stellenrecherche, Analyse und Optimierung bestehender Unterlagen, Hilfe bei der Recherchegeeigneter Stellenund digitaler Bewerbung."
Dabei würde ich selbstreflektierend sagen, dass ich nur Probleme bei Vorstellungsgesprächen habe.
Und auf Seite 2 steht nach den aufgezählten Punkten,
"Die Maßnahme muss dem Maßnahmeziel dem -inhalt und der Durchführungsform entsprechen.

Kann ich also dem Träger einfach sagen, das die mich nur für das VG fördern sollen?
Da lernen Bohlscheid auch genau das anbietet, also ein individuelles Coaching.

Beim Punkt Gültigkeit steht "18.11.2019 bis 15.12.2019."
Damit ist dann gemeint das ich den AVGS zwischen diesem Zeitraum einlösen kann richtig?
Oder nur wie lange der AVGS nach dem einlösen aktiv ist?

Was heißt 10 UE?

Auf Seite 2 wird noch erwähnt das die Fahrtkosten übernommen werden können.
Stimmt das ?

Und dann steht da noch das meine Teilnehmerunterlagen vom Maßnahmeträger für die Dauer von bis zu 2 Jahren nach Maßnahmeaustritt aufbewahrt werden.
Wozu ist das überhaupt nötig?
Und was haben die damit vor?

Da ich wie gesagt an dieser Maßnahme beitreten möchte.
Sollte ich morgen beim Träger anrufen un einen Termin ausmachen ?
Und wenn ich dort antrete wird mir sicherlich wieder eine Teilnahmevereinbarung oder etwas ähnliches unterbreitet.
Dann werde ich das auch erst einmal mitnehmen.
Und hier überprüfen lassen. Um zu sehen, was die noch von mir möchten oder vor haben.

Also das wären vorerst alle Fragen die mir dazu einfallen.

lg
 

abcabc

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
30 Oktober 2019
Beiträge
1.282
Bewertungen
3.647
Hey,
Gestern war ich nochmal im Briefkasten, dabei war dann der AVGS ohne EGV enthalten.
Da würde ich mich an deiner Stelle auf KEINEN Fall beschweren, dass du keine EGV hast. ;)

Im Schreiben steht das der Gutschein bis zum 15.11.2019 gültig ist
Beim Punkt Gültigkeit steht "18.11.2019 bis 15.12.2019."
Das Begleitschreiben ist egal - es zählt, was auf dem Gutschein drauf steht.....
Ist der Zeitraum, bis wann der eingelöst werden muss.

Kann ich also dem Träger einfach sagen, das die mich nur für das VG fördern sollen?
Da lernen Bohlscheid auch genau das anbietet, also ein individuelles Coaching.
Es schadet nicht, wenn in dem Rahmen auch nochmal deine schriftlichen Bewerbungen zumindest kurz angeschaut werden. Kannst ja beim Erstgespräch sagen, dass VG dein Hauptproblem sind und ob das auch geübt wird.....

Was heißt 10 UE?
Unterrichtseinheiten - wahrscheinlich je 45 Minuten.

Auf Seite 2 wird noch erwähnt das die Fahrtkosten übernommen werden können.Stimmt das ?
Sonst würde es da wohl kaum stehen....

Und dann steht da noch das meine Teilnehmerunterlagen vom Maßnahmeträger für die Dauer von bis zu 2 Jahren nach Maßnahmeaustritt aufbewahrt werden.
Wozu ist das überhaupt nötig?
Und was haben die damit vor?
Wenn das JC z.B. mal die unterschriebene Teilnahmeliste usw. sehen will.....
 

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
215
Bewertungen
49
Hallo @abcabc,

ich meine ist das nach Lust und Laune des JC, ob die meine Fahrtkosten übernehmen werden?
Müsste ich einen Antrag stellen? Oder wird das untereinander zwischen SB und dem Träger geregelt?

Und sollte ich dann einen Termin mit dem Träger vereinbaren, oder einfach so aufkreuzen?:)
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.551
Bewertungen
973
Hallo baluga,

na jetzt läuft ja endlich mal was an.

Auf Seite 2 wird noch erwähnt das die Fahrtkosten übernommen werden können.
Stimmt das ?

Da ich nicht weiß ob die Fahrtkostenerstattung wirklich einheitlich geregelt ist, möchte ich Dir empfehlen den Antrag auf Fahrtkostenerstattung sicherheitshalber vor Beginn der Maßnahme zu stellen. Bei uns ist es eine Optionskommune, die erstatten rückwirkend keine Fahrtkosten.

LG
 

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
215
Bewertungen
49
Hallo @Woodruff,

ja ich hoffe mal das wird was beim Träger. :)

Würde denn so ein kleines Schreiben an meinem SB ausreichen?
Oder sollte ich noch etwas hinzufügen?

"xxxx xxxx
xxxx xxxx
xxxx xxxx


Hiermit beantrage ich die Fahrtkostenerstattung für die gesamte Maßnahme beim Träger lernen bohlscheid.

Mit freundlichen Grüßen

xxxx xxxx"


Und sollte ich erst abwarten bis diesbezüglich etwas von meinem SB erhalte?
Mein SB könnte sich ja Zeit lassen.

Auf dem Gutschein steht auch das die Maßnahme während der Gültigkeit angetreten werden muss, also vom 18.11. bis zum 15.12.2019.
Wir haben auch schon fast Dezember.

lg
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.551
Bewertungen
973
Hallo baluga,

Bei uns kann ein Antwortschreiben vom JC auch schon mal eine Woche dauern, deshalb erledige ich dringliche Angelegenheiten dann lieber persönlich (allerdings ungern).

Vielleicht kannst Du ja einen Fahrtkostenantrag an der Rezeption bekommen. Hier kann man auch mal, wenn der SB gerade Zeit hat, kurz rein springen da es ein kleines Jobcenter ist. Da sind die noch relativ human.

LG
 

Kerstin_K

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Juni 2006
Beiträge
21.760
Bewertungen
23.098
Wozu denn auf die Antwort warten? Der Antrag ist mit diesem Schreiben gestellt, Formulare kann man nachreichen.
 

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
215
Bewertungen
49
Hallo @Kerstin_K,

genügt denn mein Schreiben aus, oder sollte ich noch etwas hinzufügen?

Wie lange kann sich das JC Zeit nehmen bis sie das Geld auf das Konto überweisen?
 

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
215
Bewertungen
49
Hallo @Woodruff,


das wäre dann wohl die bessere Vorgehensweise.

Aber dann müsste ich wieder einen Beistand suchen, ob ich das bis Donnerstag schaffe weiss ich nicht.

Denn ohne einen Beistand betrete ich das JC nicht mehr.

Habe auch vor ein paar Stunden beim Träger angerufen und einen Termin für den kommenden Freitag ausgemacht. :)
 

avrschmitz

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
1.530
Bewertungen
3.755
Aber dann müsste ich wieder einen Beistand suchen, ob ich das bis Donnerstag schaffe weiss ich nicht.
Soweit ich mich erinnere, kommst Du aus derselben Stadt wie ich. Ich weiss zwar nicht welches JC genau für Dich zuständig ist, aber hier sind alles keine kleinen JC. Daher vermute ich mal, wenn Du dahin gehst, wirst Du den zuständigen SB sowieso nicht erreichen. In dem für mich zuständigen JC habe ich letztlich gesehen, dass die mittlerweile sogar auf den einzelnen Etagen abschließbare Glastüren haben. Früher konnte man bis vor das Büro des SB gehen. Das ist jetzt hinfällig. Also wirst Du nichts erreichen. Schon gar nicht eine Zusage erhalten. Deshalb reicht der von @Kerstin_K vorgeschlagene Weg mit dem vorher schriftlich beantragen. Du solltest nur nachweisen können, dass das JC den Antrag auch erhalten hat und während der Maßnahme die Fahrkarten aufbewahren.
 

Woodruff

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juni 2006
Beiträge
2.551
Bewertungen
973
Hallo @baluga

Das Schreiben reicht erstmal.
Ich verlasse mich da ganz auf @Kerstin_K als Profi.

Wenn ich es richtig verstehe, meinst Du den Beistand wegen eines Gesprächs beim SB.
Du kannst Dir aber persönlich beim JC eine Eingangsbestätigung für den Fahrtkostenantrag geben lassen, weil Du auf Nummer Sicher gehen möchtest, oder?

LG
 

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
215
Bewertungen
49
Hallo @Woodruff und @avrschmitz,

da gebe ich dir Recht, die haben bei uns auch abschließbare Glastüren.
kann auch sein das ich ohne Vorladung sowieso nicht hinein komme, da die Security nur "Kunden"hinein lassen die eine Einladung vorzeigen können.

Eingangsbestätigungen geben die bei mir nicht, sondern nur irgend so einen Vermerk, leider.
Ich faxe das meinem SB morgen einfach zu. :)

lg
 

Ghansafan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 September 2019
Beiträge
1.118
Bewertungen
2.235
Hallo @baluga,

ich nehme mal an, dass der Träger Dir die Fahrtkosten erstattet und sich diese dann wieder vom JC zurückholt.

FH der BA 45.11 (Teilnehmerkosten) zu § 45 SGB III :
(5) Die Übernahme der notwendigen und angemessenen Kosten, die der Kundin/dem Kunden im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Maßnahme entstehen, werden vom Maßnahmeträger verauslagt und diesem im Nachhinein von derAgentur für Arbeit erstattet. Nähere Regelungen hierzu enthält die jeweilige Produktinformation bzw. Vergabeunterlage.
Quelle: https://www.arbeitsagentur.de/datei/dok_ba014608.pdf
 

avrschmitz

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
1.530
Bewertungen
3.755
da die Security nur "Kunden"hinein lassen die eine Einladung vorzeigen können.
Ich bin mal Mittwochs nicht durchgelassen worden, weil da keine Öffnungszeiten sind. Während der Öffnungszeit kontrollieren die Kötter-Typen wohl nicht, weil die dann zu viel zu tun hätten. Hauptsache Du hast den Sendebericht. Das reicht erst mal.
 

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
215
Bewertungen
49
Hallo @Ghansafan,

danke für den Link. :)

Also müsste mir der Träger das Geld vorstrecken, wenn ich das Ticket nachweisen kann. Und der Träger dann das Geld später wieder vom JC zurück bekommt?
 

avrschmitz

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
25 Juli 2019
Beiträge
1.530
Bewertungen
3.755
Also müsste mir der Träger das Geld vorstrecken,
Ich kann in dem Gutschein nicht lesen, dass irgendwer die Fahrtkosten übernimmt. Laut Deinen Angaben soll das auf Seite 2 stehen. Finde ich aber nicht. Daher musst Du die beim JC beantragen und nicht beim MT.
 

Ghansafan

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
21 September 2019
Beiträge
1.118
Bewertungen
2.235
Also müsste mir der Träger das Geld vorstrecken, wenn ich das Ticket nachweisen kann. Und der Träger dann das Geld später wieder vom JC zurück bekommt?
So verstehe ich das, dass es so in der Regel ist. Kann natürlich bei gewissen Maßnahmen bzw. Trägern anders geregelt sein. Deshalb schrieb ich - Ich nehme mal an...

Dein Fahrtkostenantrag ist deshalb sicher nicht falsch. Und Dein SB wäre betreffs der Fahrtkostenerstattung zur Auskunft von der Sache her verpflichtet, § 15 SGB I
 

baluga

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Mai 2019
Beiträge
215
Bewertungen
49
Hallo @avrschmitz,

ich zitiere mal kurz.

"Notwendige Kosten (z.b, Fahrtkosten), die im Zusammenhang mit Ihrer Teilnahme an der Maßnahme entstehen, können übernommen werden."

Die Datei AVGS1 hat 3 Seiten wie Woodruff beschrieben.
 
Oben Unten