Ich beziehe Leistungen zur Hilfe zum Lebensunterhalt und überlege in einer Behindertenwerkstatt zu arbeiten. Wird das Gehalt das man dort bekommt ,voll auf die Leistungen angerechnet, oder darf ich ein teil davon behalten ?

Lea90

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
21 Juni 2020
Beiträge
1
Bewertungen
0
Guten abend,ich brauche eure Hilfe und zwar,ich bekomme Leistungen nach dem SGB XII ,und bin mir an überlegen ,in einer behinderte werkstatt zu arbeiten
Wird das Gehalt das man dort bekommt ,voll auf angerechnet Oder darf ich ein teil davon behalten ?
Sowiel ich weis ,sind die freibeiträge beim SGB XII viel niedriger als beim Hartz4
Hat jemand hier Erfahrungen damit ?
Vielen Dank für eure antworten.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.636
Bewertungen
16.799
Hallo @Lea90 und :welcome:

ich stelle dir mal aus dem Forum ein Link rein zu deiner Frage, in dem Link Post 2 der Beitrag von @hansklein
findest du einige Informationen.

 

Manni1976

Elo-User*in
Mitglied seit
21 Mai 2020
Beiträge
169
Bewertungen
127
Von dem Gehalt aus der Beschäftigung in einer Werkstatt für behinderte Menschen bleibt ein Achtel der Regelbedarfsstufe 1 (= 54,00 €) zzgl. 50% des darüber liegenden Gehalts anrechnungsfrei (§ 82 Abs. 3 Satz 2 SGB XII).
 

Lelek

Elo-User*in
Mitglied seit
17 Juni 2020
Beiträge
42
Bewertungen
59
Einem meiner Schützlinge ziehen sie sogar das warme Mittagessen von seiner Grundsicherung ab.
 
Oben Unten