Ich benötige Ratschläge für den Zuschuss eines Autos für meine Arbeitsaufnahme

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Leped

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2020
Beiträge
13
Bewertungen
4
Hallo zusammen, ich stehe momentan mit der Arbeitsagentur in Verhandlungen das mir für die Arbeit ein KFZ übernommen wird. Ich hatte gestern den Termin bei meiner Sachbearbeiterin. Sie sagte mir, dass mir 1000€ wohl genehmigt werden, aber ich soll es bei einem Händler holen, der mir auch noch Gewährleistung gibt. Habe gestern danach dann insgesamt bei knapp 25 Händlern angerufen, mit fast immer dem gleichen Ergebnis. Man lachte nur. Jetzt habe ich gehört, dass die AA ein Ermessensspielraum bis sogar 2000 hat. Für das Geld hätte ich sogar die Möglichkeit das passende zu holen. Ein Rückruf von der Sachbearbeiterin brachte mir nur die Info, das ihr Teamleiter sich das anschauen muss, da sie keine Entscheidungsgewalt hat. Hat hier jemand Tips für mich, was ich tun kann? Wie sieht das genau mit dem Ermessensspielraum aus?
 
Zuletzt bearbeitet:

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.346
Bewertungen
18.799
Hallo Leped und :welcome:

Überleg Dir bitte eine aussagekräftigere Überschrift als Zuschuss KFZ Arbeitsaufnahme

. Am besten einen vollständigen Satz, verbunden mit einer Frage - soviel Zeit sollte sein. Ergänzend verweise ich dazu auf Forenregel 11. Du kannst deinen Beitrag insgesamt eine Stunde lang nach Erstellung bearbeiten, also jetzt noch gute 50 Minuten.

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein zusammenhangloses Sammelsurium von drei Worten rein ...

Im Editor der Überschrift findest du zudem auch den Hinweis:

Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben ...

Und schau bitte auch in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Danke für deine Mitwirkung und ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum..


 

Leped

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2020
Beiträge
13
Bewertungen
4
Hallo Leped und :welcome:

Überleg Dir bitte eine aussagekräftigere Überschrift als Zuschuss KFZ Arbeitsaufnahme

. Am besten einen vollständigen Satz, verbunden mit einer Frage - soviel Zeit sollte sein. Ergänzend verweise ich dazu auf Forenregel 11. Du kannst deinen Beitrag insgesamt eine Stunde lang nach Erstellung bearbeiten, also jetzt noch gute 50 Minuten.

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf ausreichend Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein zusammenhangloses Sammelsurium von drei Worten rein ...

Im Editor der Überschrift findest du zudem auch den Hinweis:

Themen-Überschrift, bitte den Themeninhalt (nicht zu) kurz beschreiben ...

Und schau bitte auch in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Danke für deine Mitwirkung und ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum..


Hey. Danke für den Hinweis. Ich hoffe es ist so in Ordnung.

Liebe Grüße
 

Leped

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2020
Beiträge
13
Bewertungen
4
Hey,

Danke für deine Antwort. Das mit den 2500€ habe ich gestern vor Ort auch schon angemerkt, da ich das von zukünftigen Arbeitskollegen schon gehört hatte. Meine SB meinte da nur, dass dieser Betrag nur Hartz IV Empfängern zusteht. Bei der AA wären es nur 1000.
Liebe Grüße
 

Leped

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2020
Beiträge
13
Bewertungen
4
Kann ich dem verlinkten Artikel nicht entnehmen, dass es da Unterschiede gibt. Macht für mich auch keinen rechten Sinn.

Für mich auch nicht. Für keinen, dem ich das erzähle. Deswegen hier auch mein Beitrag. Für 1000 bekomme ich nur Autos, die schon über 200000 gefahren sind, beschädigt sind, oder ich mit meinen knapp 2m Körpergröße zu wenig Platz habe. Möchte auf das nächste Gespräch mit denen gut vorbereitet sein.
 
H

HowEver0815

Gast
Hallo @Leped,

richtig, das kommt bei Alg I sowie bei Alg II aus dem Vermittlungbudget gemäß § 44 SGB III. Soll man mal erklären, warum es da bei der möglichen Bezuschussung Unterschiede geben soll.

Und wie geschrieben, Du hast ein Anrecht auf eine fehlerfreie Ermessensentscheidung.
 
E

ExUser 2606

Gast
Der Zuschuss kann im Übrigen für einen PKW bis maximal 2500€ betragen.
Hier gab es sogar 4.000 EUR.
 

Leped

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2020
Beiträge
13
Bewertungen
4
Vielen vielen Dank.
Hier ist ja auch wieder vom JC die Rede. Ich verstehe jetzt nur noch Bahnhof. Ich möchte doch einfach nur arbeiten gehen und nie wieder der AA zur Last fallen. Das ist so deprimierend. Kenne mich damit 0 aus und fühle mich von denen nicht gut beraten
 
H

HowEver0815

Gast
Hallo @Leped ,

spielt sicherlich auch eine Rolle, wieviel Vermittlungsbudget dem jeweiligen Arbeitsamt bzw. Jobcenter zur Vefügung steht.

Aber generell sehe ich keinen Unterschied für die Möglichkeit der Bezuschussung im Alg I zum Alg II.
 

ela1953

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 März 2008
Beiträge
6.980
Bewertungen
2.322
Du sollst ja ein Auto mit "Garantie" bei einem Händler kaufen.

Ich würde mir Angebote über solche Autos holen, damit der SB die aktuellen Preise sieht.
 

vidar

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 Januar 2014
Beiträge
2.779
Bewertungen
4.433
Auf gebrauchte Kfz. gibt es eine gesetzliche Gewährleistungspflicht von zwei Jahren. Es ist aber darauf zu achten, dass der Händler das Auto nicht in Kommission (in Namen des Anbietenden) verkauft. Damit versuchen einige Händler hin und wieder die Gewährleistungsansprüche auszuhebeln.

Die Garantie ist immer eine freiwillige Leistung mit entsprechenden Regularien. Eine gesetzliche Pflicht diese auch einhalten zu müssen gibt es nicht.

Weitere Hinweise in den Links:

Diese Rechte haben Sie beim Kauf eines Gebrauchtwagens
Gebrauchtwagenkauf: Können Händler die Gewährleistung ausschließen?
.
 

Leped

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2020
Beiträge
13
Bewertungen
4
Du solltest aber bedenken, dass bei einem 'alten PKW' womöglich bald Reparaturen anfallen könnten, die von der Garantie nicht gedeckt sind. Würde Dein zukünftiges Gehalt diese Kosten auf Dauer decken können?

Genau das denke ich mir nämlich auch. Bei einem neueren habe ich erstmal die Möglichkeit was bei Seite zu legen und muss nicht nach 2 Monaten schon wieder investieren.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Du sollst ja ein Auto mit "Garantie" bei einem Händler kaufen.

Ich würde mir Angebote über solche Autos holen, damit der SB die aktuellen Preise sieht.

Habe das gleiche meiner SB gestern vorgeschlagen. Brauche ich aber nicht, sagte sie. Hab ich auch nicht wirklich verstanden.
Beitrag wurde automatisch zusammengeführt:

Auf gebrauchte Kfz. gibt es eine gesetzliche Gewährleistungspflicht von zwei Jahren. Es ist aber darauf zu achten, dass der Händler das Auto nicht in Kommission (in Namen des Anbietenden) verkauft. Damit versuchen einige Händler hin und wieder die Gewährleistungsansprüche auszuhebeln.

Die Garantie ist immer eine freiwillige Leistung mit entsprechenden Regularien. Eine gesetzliche Pflicht diese auch einhalten zu müssen gibt es nicht.

Weitere Hinweise in den Links:

Diese Rechte haben Sie beim Kauf eines Gebrauchtwagens
Gebrauchtwagenkauf: Können Händler die Gewährleistung ausschließen?
.
Danke dir. Habe tatsächlich einen "Händler" der nur im Auftrag verkauft. Das erklärt mir gerade auch, warum er so viel Autos für 1000 hat
 

BerndB

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 August 2016
Beiträge
1.292
Bewertungen
680
Sowohl die Zuschuss-Höhe von 2.500€, wie auch die von 1.000€ gilt nicht generell für alle Agenturen oder Jobcenter. Die Zentrale der AfA hat nicht festgelegt, was gefördert wird, noch wie viel. Dies ist Sache der örtlichen Agenturen. Die Frage ist nur, ob die einzelne Agentur dort in den "ermesssenslenkenden Weisungen" festgelegt hat, ob Überschreitungen der selbst gesetzten Obergrenze nach Rücksprache mit einem Vorgesetzten möglich sind. Halten sich die SB an diese Spielregel, dürften die getroffene Ermessensentscheidung kaum auszuhebeln sein. Bin aber hinsichtlich meinem letzten Satz kein Fachmann.

Die ermessenslenkenden Weisungen der Jobcenter stehen oft im Internet. Zu finden mit "Jobcenter" + "ermessenslenkende Weisungen Vermittlungsbudget".
 

Leped

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
6 Februar 2020
Beiträge
13
Bewertungen
4
Hier ein kleiner Zwischenstand. Der Rückruf erfolgte heute nicht. Schuld war aber die Sabine. Stattdessen wurde mir von der Hotline gesagt, ich sollte am besten kurz persönlich vorbei kommen. Also 20km hin, mir dort sagen lassen dass man mir heute nicht helfen kann, da meine SB nicht im Hause ist und wieder zurück. Ich habe am WE nämlich ein sehr günstiges Auto für mich gefunden, wofür ich Zeitnah die Entscheidung bräuchte. Drückt mir die Daumen, dass morgen etwas passiert. Ich hoffe, sie lassen sich auf 1550 ein.
 
Oben Unten