• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

HURRA!!

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#1
Ich habe gerade die telefonische Zusage für eine Festanstellung erhalten. Festanstellung, 30 Std./ Woche, Weihnachts- und Urlaubsgeld und sogar noch Tantiemen. Mann, ich kann es gar nicht fassen.
Der "Nachteil" an der Geschichte: Flexible Arbeitszeiten 8.00-21.00. Mein Kind wird die nächsten Wochen mehr bei Oma & Opa verbringen, als zuhause. Ich muß nun schnellstens eine Betreuung für den Zwerg organisieren, die ihn von der KiTa abholt, wenn ich spät arbeite.

HURRA!!!!
 
E

ExitUser

Gast
#2
he :daumen: :klatsch:

meinen herzlichen glückwunsch zwergenmama !
alles gute für euch, und ich drücke dir und deinem zwerg die daumen, dass alles gut zu organisieren ist und für euch beide alles zufrieden klappt!
 

Wernersen

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2006
Beiträge
110
Gefällt mir
0
#3
Hallo Zwergenmama,

herzlichen Glückwunsch zur neuen Arbeitsstelle :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Da freu ich mich doch für dich. :D :D :D
Endlich wieder selbstverdientes Geld in der Kasse. :daumen: :daumen: :daumen:
Und raus aus dem ALGII Bezug. Hoffentlich ist es auch was gescheides, darauf freuen tust Du Dich ja schon, wie man sieht.

LG wernersen :daumen: :daumen: :daumen:
 
E

ExitUser

Gast
#6
Herzlichen Glückwunsch, Zwergenmama :)
Es ist schön, auch mal was positives zu lesen. Ich wünsche dir alles Gute
 
E

ExitUser

Gast
#8
Dann hat sich dein Suchen ja endlich bezahlt gemacht. Ich drück dir die Daumen, dass daraus ein recht langes Anstellungsverhältnis mit steigenden Einnahmen ;) wird.

Du schreibst gar nichts über Umzug oder neue Wohnung oder so.
Dann können wir wohl davon ausgehen, dass du in deiner Wohnung bleiben kannst.
 
E

ExitUser

Gast
#9
Hallo Zwergenmama,

herzlichen Glückwunsch und alles, alles Gute.

:D :hug: :daumen:
 

listche

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Sep 2005
Beiträge
321
Gefällt mir
3
#10
Hallo Zwergenmama

ein schöneres Weihnachtsgeschenk kanns doch nicht geben.
Glückwunsch :klatsch: :klatsch: :daumen:

Gruß Listche
 

Rupi

Elo-User/in

Mitglied seit
12 Nov 2006
Beiträge
59
Gefällt mir
0
#12
@Zwergmama

Viel Arbeit, viel Spaß und viel Geld wünsch ich.
Alles Gute zum neuen Job.

VG Rupi
 

Zwergenmama

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2006
Beiträge
308
Gefällt mir
2
#13
Umziehen muß ich trotzdem, denn der Job liegt nach Abzug der KiTa & Tagesmutter und abzüglich Fahrtkosten unter meinem ALG 1. Meine Miete von knapp 800 € ist dann überhaupt nicht mehr finanzierbar.

Aber es ist der Einstieg in ein großes Unternehmen, die Bezahlung ist O.K., und auch das Arbeitsklima ist völlig in Ordnung. Habe letzte Woche einen Probetag gearbeitet und habe an diesem Tag schon die indirekte Zusage erhalten. Aber in diesen Dingen bin ich realistisch geworden und erst einmal abgewartet. Gestern kam dann der erlösende Anruf.

Was ich pervers finde und was mich wirklich ärgert ist die Tatsache, daß ich als "Arbeiter" nun wieder als Mensch gesehen werde. Plötzlich kommen genau die Makler & Wohnungsunternehmen, die mich noch vor 2 Wochen als arbeitslose Alleinerziehende angewidert abgelehnt haben, auf mich zu. Einige telefonieren mir schon seit 2 Tagen hinterher, weil sie ja ganz plötzlich eine günstige Wohnung in einem tollen Stadtteil für mich haben. :kotz:
Die bekommen nicht 1 Cent von mir, und ihre Wohnungen können sie sich in den Selbigen schieben!
 

atetzlaf

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Nov 2006
Beiträge
7
Gefällt mir
0
#14
...

Das ist wohl überall so, auch die Banken hofieren einen erst ab gewisser Einkommenshöhe. Dafür dann aber richtig...

Nix für Ungut.

Ihnen alles gute.

Und toi toi toi
 

Heiko1961

Forumnutzer/in

Mitglied seit
14 Feb 2006
Beiträge
2.041
Gefällt mir
22
#15
Einige telefonieren mir schon seit 2 Tagen hinterher, weil sie ja ganz plötzlich eine günstige Wohnung in einem tollen Stadtteil für mich haben. :kotz:
Hi Zwergenmama,
das ist doch das geringste Übel. Freue dich über deinen Job und auch von mir, Glückwunsch dazu. :daumen:
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten