• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Hurra! Deutschland! Hurra! Sie sind alle wieder da!

E

ExitUser

Gast
Mit Deutschland im Maul & mit zorniger Stirn, tun sich die regierenden Damen & Herren präsentieren. In Europa spricht man wieder deutsch, hindurch fegt der deutsche Besen, am deutschen Wesen soll die Welt genesen.
Hurra! Deutschland! Hurra! Sie sind alle wieder da!.......
https://www.youtube.com/watch?v=vXCbh-p4Ubg
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.015
die Melodie und die Stimme des Sängers gefallen mir. Weniger gefällt mir die ungute Stimmung gegenüber dem was deutsch sein soll.
Ich mag kein deutsch-basing. :wink: Damit steht man sich doch nur selbst im Weg, finde ich, also diejenigen, die meinen, so denken / fühlen zu müssen. Und die akustische / grafische Art und Weise, wie das Lied eingespielt wird, gefällt mir auch nicht.
 

Lecarior

Elo-User/in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.364
Bewertungen
600
Mir bluten die Ohren! Nach einer halben Minute habe ich auf stumm gestellt und nur noch den Text gelesen. Mit der Genauigkeit hat es der unmusikalische Musiker auch nicht so. Mir wäre bspw. neu, dass Gauck von "Vaterland & Ehre" gesprochen hat. Außerdem war der von Brigadegeneral Klein angeordnete Luftangriff völkerrechtlich in Ordnung (LG Bonn, Urteil vom 11.12.2013, 1 O 460/11).

Alles in allem nichts weiter als antideutsche Beißreflexe.
 

Sterlingfox

Neu hier...
Mitglied seit
3 Jul 2014
Beiträge
8
Bewertungen
1
Hilfe! Das geht ja acht Minuten lang so weiter.
Die Reime werden auch immer besser!

Mit 10 Bier mehr und 15 Jahren weniger auf der Uhr hätte ich's aber bestimmt für intellektuelle Sozialkritik gehalten..
 

Dagegen72

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Okt 2010
Beiträge
6.852
Bewertungen
1.015
antideutsche Beißreflexe
:biggrin:

Ja, also, was mir noch einfällt: im Lied / Text wird von der Ruhe und Ordnung gesprochen, die "den Deutschen" so lieb und wichtig sein soll. Ehrlich - ich glaube, die halbe Erdkugel mittlerweile gäbe so einiges drum, für etwas Ruhe und Ordnung (und Frieden und Nahrung und med. Versorgung, kurz allein schon für die Grundbedürfnisse)

Das deutsch-bashing is blöde, finde ich - in jeder anderen Nationalität gibt es solche und solche menschliche Charaktere .. Letztendlich gilt es auch immer noch ein geltendes politisches Staatssystem mit zu berücksichtigen, was einen Menschen notgedrungen prägt - ob Mut oder Weitsicht da ist, sich aus vorgegebenen Mustern und Verhaltensweisen herauszubegeben oder von Anfang an Überblick vorhanden ist und wie und ob man sich entspr. verhält / verhalten kann oder auch nicht - ist alles individuell, manchmal notgedrungen.

Und ich verwehre mich auch dagegen, dass man das Wort "Heimat" in D lieber nicht ausspricht, weil das was unterschwellig Ungutes dran haften haben soll - jede,r hat dort seine Heimat, dass ihm seine, ihre Heimat ist und das sollte man sich auch nicht nehmen lassen.

Es ist halt bequem, sich einen Sündenbock zu suchen und zu finden - aber, warum muss es bei einer deutschen Person sie selbst sein? :biggrin: Das widerspricht doch dem Prinzip eines Sündenbocks, der doch eher Frustablasser von einem an wen anderes sein soll???

Das war "Dagegen" in Kürze. Kürze aus. :icon_mrgreen:
 
Oben Unten